"Wegcachieren" eines Gongs!

von ma66ot, 19.12.05.

  1. ma66ot

    ma66ot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 19.12.05   #1
    hallo liebe forums-mitglieder!
    ich habe vor kurzem eine gebrauchte schwarze Ibanez Performance Westerngitarre erworben. es sind 3 kleine (3-4mm groß) gongs drauf nur einer stört mich etwas. es geht nur darum dass ich das holz was zum vorschein kommt ebenfalls dunkel haben will sodass der gong nicht zu sehr auffält.
    ein freund hat gemeint er macht dass immer mit einem edding nur ist mir dass zu brutal. gibts da irgendeine andere möglichkeit das Holz anzuschwärzen?

    DANKE im voraus
    LG
    ma66ot
     
  2. ma66ot

    ma66ot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 19.12.05   #2
    hier ist ein bild von dem gong.
     

    Anhänge:

    • Gong.jpg
      Dateigröße:
      81 KB
      Aufrufe:
      105
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 20.12.05   #3
    Ich hätte ja jetzt gesagt du machst dir die Mühe und lackierst sie neu, aber wenn es nur um den einen "Gong" geht dann ist das woh, sehr unrentabel!
    Ich hab mir auch mal nen tiefen Kratzer in meine Ibanez gemacht (blau) und der Typ im Musikladen meinte es gäbe da solche Abdeckstifte...was die Kosten weiß ich allerdings nicht...müsste dann so funzen: Abdeckstift->Politur...Ich habs dann nie mehr gemact, also kann ich dir auch nicht sagen, obs gut ist, aber es wäre ne Möglichkeit...oder du guckst bei Autolacken, diese kleinen Fläschchen, vllt gibt es da was in exakt deiner Farbe!
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 20.12.05   #4
    Da ist bei Deiner Gitarre der Lack geplatzt (Weisbruch). Das heist, dass da sehr feine Risse im Lack sind, die man u.U. mit einer sehr dünnflüssigen Farbe füllen kann (Durch die Kapillarwirkung zieht die Farbe dann in alle Zwischenräume).
    Ich habe das bei meiner ebenfalls schwarzen Takamine mit schwarzer Tinte hinbekommen. Die lässt sich auch Rückstandsfrei abwischen nachher, so dass die Tinte nur da verbleibt, wo sie auch hinsollte.

    /V_Man
     
  5. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 21.12.05   #5
    Am besten, Du verwendest Nagellack. Der ist nicht wasserlöslich und läßt sich mit Nagellack entferner verdünnen und auch wieder ganz entfernen, wenn man es will.
    Rückstandslos wirst Du den Dong aber sicher nicht beseitigen können. Dafür müßtest Du die Gitarre schon komplett neu lackieren.
     
  6. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 21.12.05   #6
    Gefährlich! Nagellackentferner besteht zum Grossteil aus Azeton, welches die Oberfläche angreift. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, fehlt ja kein Stück im Lack, sondern er ist nur in seiner Strucktur gestört und die sichbaren weissen Stellen sollen verschwinden.
    Wolltest Du neu lackieren, müsstest Du zunachst die ganze Decke abschleifen .... Mörderarbeit! Und wenn Du dann fertig bist, kommt kurz daruf der nächste Dong!

    /V_Man
     
  7. ma66ot

    ma66ot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.12.05   #7
    danke vielmals für dei antworten. aber ich habe es dann doch mit dem edding probiert und ich muss sagen das klappt auch wirklich super!!! würed ich empfehlen wenn das bei euch passieren würde. natürlich nur wenn die gitarre uach schwarz ist!

    LG
    ma66ot
     
  8. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 22.12.05   #8
    naja wart mal ne woche dann ist es au wieder hell hab es bei meiner kh au probiert der edding hält aber halt nicht dauerhaft ....
    bis denne
     
  9. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 22.12.05   #9
    Tja, was ist heute schon noch von Dauer .......:(

    /V_Man
     
  10. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 23.12.05   #10
    Alles Schlechte in der welt :evil:
     
Die Seite wird geladen...

mapping