Weine nicht mein Kind! Bitte um bewertungen

von BlueButterfly, 12.07.06.

  1. BlueButterfly

    BlueButterfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #1
    Da ich echt begeistert bin von diesen Forum möchte ich gerne einen weitern text einstellen. Dieses mal ist es ein deutscher text den ich nach dem Tod meiner Mutter geschrieben habe, sie ist an krebs gestorben. Der Text ist nun ca 4 jahre alt.
    Die melodie ist melancholisch mit viel moll akkorden und wir am anfang gezupft und beginnt zur bridge dann geschlagen zu werden.

    Weine nicht meine Kind

    Ich schaue rauf zum Himmel
    seh die weißen wolken ziehn
    Ich werde traurig und frage
    warum mußte ich gehn
    und all die bunten Blumen
    auf meine grab werden welk
    warum ist nichts von dauer
    auf dieser tristen welt

    Bridge:
    und all die Menschen stehn um meinen grab herum
    und all die Tränene fragen immerfort warum

    Refrain:
    Weine nicht meine Kind
    ich bin immernoch hier
    weine nicht meine Kind
    ich steh gleich neben Dir

    Verse II:
    ich habe gekämpft
    doch ich habe verloren
    doch ist es wirklich so
    ich fühle mich wie neu geboren
    endlich kann ich schlafen
    mach die Augen zu und ruh
    endlich kann ich laufen
    auf die weißen wolken zu


    Bridge:
    und all die Menschen stehn um meinen grab herum
    und all die Tränene fragen immerfort warum

    Refrain:
    Weine nicht meine Kind
    ich bin immernoch hier
    weine nicht meine Kind
    ich steh gleich neben Dir

    Verse III:
    ich schau rauf zum Himmel
    seh die weißenwolken ziehn
     
  2. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 13.07.06   #2
    Hey und auch nochmal ein "herzliches Willkommen". ich mach mich mal ran...

    Ich tu mich, um ehrlich zu sein, schwer darüber was zu sagen, weil dir der Text sehr nah geht und er sehr persönlich ist. Die Verbesserungen möcht ich in dem Fall nicht als Kritik sehen sondern als Vorschläge und ich hoffe du siehst sie genauso.

    schöner, trauriger Text!
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.07.06   #3
    Mich berührt dieser Text sehr. Denn ohne großen Pomp und ohne Pathos zu bemühen wird alles gesagt. Wunderschön. Da der Text schon älter ist und Dir wahrscheinlich sehr nahe ist, kann ich mir vorstellen, dass Dir jedes Wort ans Herz gewachsen ist.
    Um mein Grab und mein Kind ist allerdings Pflicht aus grammatikalischen Gründen. Der Rest kann - aber muß beileibe nicht.

    Mit ganz herzlichen Grüßen,

    x-Riff
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 13.07.06   #4
    Ach Butter - da hast Du aber gerade einen alten Mann sehr melancholisch gemacht....
     
  5. BlueButterfly

    BlueButterfly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #5
    oh weh daswollte ich nicht!:(


    Zu X-riff und stayTuned: die rechtschreibfehler sind da weil ich den text gestern abend schnell eingetippt habe. ( habe DSLerst seitkurzen und bin es so gewohnt ganz schnell zu tippen....) aber danke trotzdem ;)
    ja gleich sollte so etwas wie "direkt" "unmittelbar" neben dir bedeuten.

    Aber mal sehen ob ich da noch was dran ändern mag. wie ihr ja schon gesagt habt ist der Text älter und mir sehr wichtig.
    Wolltedennoch gerne andere Meinungen darüber einholen.

    Danke euch, für eure Arbeit und Mühe
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.07.06   #6
    Sehr gerne geschehen,

    x-Riff
     
  7. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 13.07.06   #7
    Also ma abgesehen von den Rechtschreibfehlern wüsste ich jetzt nix was man ändern müsste/sollte.
    *DaumenHoch*
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 13.07.06   #8
    Nicht schlimm - Melancholie hat ja was Schönes:)
     
  9. BlueButterfly

    BlueButterfly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #9
    stimmt mich macht sie meistens kreativ.
    Ich kann selten songs schreiben wenn ich glücklich und so bin.
    ABER zuviel melancholie istauch nciht gut!
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.07.06   #10
    Was sollen wir Dir denn wünschen?
    Dass Du kreativ oder dass Du glücklich bist?

    War nicht so ernsthaft gemeint. Ich glaube, das kennt jede/r von uns: kreative Phasen sind nicht unbedingt die glücklichsten im Leben.

    Bei mir ist es allerdings so, dass es eher Umbruchphasen sind (die nicht zwangsläufig Krisenphasen sein müssen), in denen es vor Einfällen nur so rappelt und alles halt raus muss.

    Herzliche Grüße,

    x-Riff
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 13.07.06   #11
    Ich setze Melancholie nicht mit "Krise" gleich. In einer Krise bin ich faul und lasse mich gehen, bis es wieder weg ist.
    Melancholie ist für mich eine Traurigkeit, die aber keine Verzweiflung oder ein Unglück als Anlass benötigt. Einfach nur eine Stimmung, die nicht mit "Unglücklichsein" zu vergleichen ist. Sie kann ausgelöst werden durch - wie hier - einen traurigen Text, einen Film oder ähnliches. Mir kann es dabei durchaus gut gehen. Dauerhafte Melancholie ist natürlich was anderes und sehr ungesund - wie eigentlich alles, was man im Übermaß auslebt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping