Weite wege aufm griffbrett ohne schnarren

von franticfanatic, 08.05.05.

  1. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #1
    Ich spiel momentan den Song "Around the world" von RHCP und wer den kennt, wird wissen, dass man da wirklich große Strecken aufm Griffbrett in relativ kurzer Zeit zurücklegen muss. (Ihr versteht, was ich meine;-))
    Also, das war erstmal kein ding. war auch sehr zufrieden als ich den dann sauber spiellen konnte.
    Als ich den dann allerdings mal aufgenommen hab, hör ich dauernd, das rutschen an den saiten und dann nervt ja mal voll, jetzt versuch ich mir da langsam abzugewöhnen und meine Frage ist ob ihr sagen würdet, man sollte die Hand ganz vom Hals wegnehmen oder so am Hals runterrutschen, dass man keine Saite berührt.

    Wie macht ihr sowas? Kennt ihr das Problem?
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 08.05.05   #2
    So schnell ist das Lied nicht, du hättest also genügend Zeit die Griffel weg vom Brett zu nehmen und sauber zu greifen. Vermutlich hast du dafür eine Tabulatur benutzt, oder ein Sognbook, und da steht grob "E-Saite - 3ter Bund, D - 15, 17", so ungefähr. Das Californication-Songbook hatte ich mal, und da war das so. Aber das kann man auch E 3, G 10, 12 spielen, und dann ist der Weg noch kürzer.

    Und um so länger du spielst und umso mehr diese ominöse "Erfahrungs"-Sache greift, umso leiser wirst du spielen. Dauert halt noch, macht doch nix.

    Wenn man Saitenschnarren hört, spielt man einen halben Slide - die Griffel san noch dran. In diesem Falle nicht die Hand weg vom Hals, sondern nur die vier greifenden Finger weg von den Saiten, Daumen bleibt hinten dran und rutscht hoch. Dann greifen, wieder weg.
     
  3. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 08.05.05   #3
    ^^ Da kann ich mich nur anschließen. Abgesehen davon spielt Herr Flea auch nicht gerade "sauber". Und das wohl auch mit Absicht. :rolleyes:
     
  4. abraxas

    abraxas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    19.05.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #4
    die teure variante ist, sich flats zu kaufen (also saiten ohne riffelung: flatwounds im gegensatz zu den umwickelten rounds)...
    die saitengeräusche verringern sich dann automatisch, das ganze hat aber sehr großen effekt auf deinen sound!

    du kannst auch den tone-poti oder die höhen rausdrehen.

    ansonsten isses ne frage der übung. und des geschmacks... ich mag saitengeräusche... marcello giuliani spielt auf der "walk of the giant turtle" im letzten (gleichnamigen) lied ne total ruhige linie (das ganze lied ist unwahrscheinlich leise und ruhig) und man hört (das geschulte ohr hört) seine finger auf den saiten und es hört sich fast wie atmen an... (neben dem, dass sowieso bei dem lied die ganze zeit im hintergrund läuft...)

    ganz eliminieren lässt sich das eh nicht immer!...
     
  5. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 09.05.05   #5
    ich weis jetzt nicht ob das schon jemmand jetzt schon geschreiben hat ich war zu faul zu lesen es lest sie einfach vermeiden wenn du erst den bund wechselt wenn du auch anschlägst du musst einfach nur schnell sein üb das mit dem bundwechseln erst in kurzen abständen und dann immer großere
     
  6. franticfanatic

    franticfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #6
    @Bleecker street boogie: Das problem ist nicht, dass ich nicht sauber greife sondern das man das rutschen auf den saiten hört. Den Song hab ich btw nicht von tabs und ich hab den auch schon immer aufm 10 und 12 Bund gespielt.

    werd dann mal so weiterüben, wie ichs angefangen habe, klappt schon mit sehr viel weniger störgeräuschen
     
  7. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.05.05   #7
    Der gute BSB hat schon recht... Du greifst bzw. spielst unsauber!
    In dem Lauf ist wenn ich mich recht entsinne kein einziger Slide, also wieso gibt es Rutschgeräusche?
    Weil du mit den Fingern über die Saiten während den Wegstrecken rutschst!
    So einfach ist das erklärt und genauso sollte das eben nicht sein.
    Finger weg von den Saiten bei den Sprüngen und weg sind die Rutschgeräusche!
     
  8. franticfanatic

    franticfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #8
    Danke, aber so weit war ich auch schon, ich wollt nur wissen, ob ihr irgendwelche tips habt und ob man die hand ganz vom Griffbrett nehmen sollte weil wenn man am unteren rand des halses runterrutsch hat man auch noch geräusche von der g-Saite. Die sind zwar echt leise aber trotzdem nervig.
    ich fühl mich echt n bisschen wie ein idiot behandelt...oder von klugscheißern umgeben :D ansichtssache.
     
  9. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.05.05   #9
    Wenn du die Antwort schon kennst, wieso fragst du dann? ;)

    Btw... Leichter gehts übrigens wenn du den Krempel weswegen du die Sprünge machst auf der G-Saiten spielst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping