Welche 12AX7 Röhre?

von jogo23, 23.10.04.

  1. jogo23

    jogo23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    14.10.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.04   #1
    Hallo,

    ich habe einen Hughes & Kettner Tubeman und muss demnächst einmal die Röhre wechseln, da der Sound anfängt zu "schwimmen".
    Da ich gehört habe, dass man den Sound des Tubemans durch die Wahl einer hochwertigeren Röhre als die Stansen H&K Röhren verbessern kann.
    Da ich mit JJ Tesla Tubes gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich auch in den Tubeman so eine reinsetzen. Nun hat mir aber ein Kumpel erzählt, er hat in seinen Tubeman eine alte Telefunken Röhre aus den 50ern gesetzt, die er NOS (New Old Stock) gekauft hat. Ich hatte leider noch keine Möglichkeit seinen Tubeman zu spielen, aber hat irgendjemand schon Erfahrung mit dieser Kombo. Und wie ist die Zuverlässigkeit und Lebensdauer bei einer gut 50 Jahre alten Röhre? :rock:
     
  2. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.10.04   #2
    es ist auch ziemlich schwer eine orginal telefunken zu bekommen, und diese werden meist sehr sehr hoch gehandelt...
    hab aber auch keine ahnung

    TesT
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.10.04   #3
    Das Hauptproblem ist an eine gute NOS Röhre ranzukommen. Die sind entweder teuer, wenn man sie von den renommierten Anbietern kauft, oder es ist ein Glücksspiel.

    Was die Qualität einer guten und getesteten NOS Röhre angeht braucht man sich dann aber keine Sorgen machen. Die NOS Röhren haben eine sehr viel höhere Qualität als die aktuelle Produktion und halten zum Teil mehrfach so lang (insofern können sich die höheren Kosten evtl. wieder amortisieren). Ob Dir der Soundgewinn die Mühe wert ist musst Du selbst wissen, ich schwör jedenfalls auf die Dinger (sogar mein Engl klingt erheblich besser damit).

    Was eine NOS Röhre im Tubeman bringt kann ich leider auch nicht sagen, da ich das Teil nicht hab. Die Telefunken ist halt etwas "HiFi" find ich, wenn Du einen guten Crunch willst (? denk ich ?) nimm RFT (=RSD), Ultron, Lorenz oder ALTE Tesla (Mullard wenn Du Geld scheisst :D ). Aber das ist Geschmackssache. Für Clean wär Telefunken was, genauso wie RCA (mein Fave) oder Siemens.

    Edit: nur falls Du's nicht weisst... 12AX7 = ECC83, E83CC. Genauso gehen 7025 und ECC803 und noch ein paar mehr.
     
  4. jogo23

    jogo23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    14.10.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.04   #4
    Danke für die Antwort,

    ich hab meinen Tubeman vor allem für High Gain Sounds und schön warm angezerrte Vintage Clean Sounds (geht beides übrigens super mit dem Teil, kann ich allen ans Herz legen). Also kann man generell sagen, dass sich die Investition in eine NOS Röhre lohnt, zumal ich nur eine brauche, ist der Preisunterschied gegenüber dem Zugewinn an Klangqualität mehr als gerechtfertigt. Ich denke ich werde mich mal umschauen. Danke nochmals! :D
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.10.04   #5
    Es ist echt schwer gute zu finden. Z.B. hab ich so etwa 15 RFTs. Von denen kann man vielleicht ein Drittel in V1 von nem High Gain Amp verwenden. Aber wenn man mal eine gute hat, dann entschädigt das. :) Vor ein paar Jahren bekam man die alten Röhren noch nachgeschmissen, leider sind die Zeiten wohl für immer vorbei... :(
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 23.10.04   #6
    ich klink mich da mal eben ein... wo kauft man solche röhren denn am besten? :confused: ebay ist da wohl zu unsicher, oder?
     
  7. jogo23

    jogo23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    14.10.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #7
    Am besten und am einfachsten ist es über http://www.tubetown.de/ttstore/
    Die liefern neue, geteste Röhren und zwar genau die die du brauchst. Nur bei den NOS Röhren wird es halt kompliziert, weil die nicht so einfach zu bekommen sind.
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.10.04   #8
    ne ecc 83 mullard iss sicher nett (25-30€,groove tubes)
     
  9. fischnackdissen

    fischnackdissen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #9
    Ich schließe mich mal diesem Thread an.

    Wollte mal wissen, wie lange Röhren eigentlich so halten?
    Wenn man davon ausgeht, daß man 2*/Woche Probe hat?

    1, 2, ....6, Jahre???

    Thx für jede info

    Fisch
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 24.10.04   #10
    ne selektierte JJ... auf jeden Fall, meiner Ansicht nach.
    Außer den neuen TT-V1, die sind auch ziemlich cool für die V1 Position eben.
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.10.04   #11
    bevor ich mal röhren wechsle muss ich mich echt mal gut informieren!...da hab ich echt noch keine ahnung (bin ganz perplexed weil bei tube town steht die groove tubes mullard sei nix für high gain amps)
     
  12. d'Arcy

    d'Arcy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    64
    Erstellt: 25.10.04   #12
    Ich muss mich da jetzt ma einmischen:

    Wo liegt jetzt der Unterschied zwischen zB TT 12AX7 / EEC83 bzw V1 bzw Balanced.

    Im Tubetow-shop is ja immer nur die 12AX7 allgemein erklärt, aber nich die unterschiede zwischen den obengenannten.

    ???
     
  13. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 25.10.04   #13
    sind sie bei einigen schon.

    Bei Röhren gibt es eine gewisse Streuung unter einzelnen Produkten, nicht jede Röhre ist gleich, deswegen kauft man "gematchte" Endstufenröhren, d.h. es werden dir welche rausgesucht, die ähnliche Werte liefern.

    Ähnlich bei Vorstufenröhren. V1 ist die Eingangsposition, je ausbalancierter eine Röhre in dieser Position ist, desto mehr Verstärkung - und vor allem - weniger Rauschen liefert sie in dieser Position. Deswegen gibt's V1-Selektionen.

    Wichtig ist auch die letzte, die Phasenumkehrröhre, die die Endstufen dann ansteuert...
     
  14. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 25.10.04   #14
    Bei Röhren in V1 kommt es vor allem auf geringe Mikrophonie und Rauschen an. Ausbalancierte Röhren bei denen die beiden Trioden in etwas die selbe Leistung erreichen sollen als Phasenumkehrröhre bessere Ergebnisse liefern (das halt ich allerdings für Quatsch, jede gute Röhre in der Position tut's genauso gut).
     
  15. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 24.11.07   #15
    Hallo!

    Ich schließe mich dem Thema gleich mal an, einen neuen Thread brauchen wir dazu nicht...

    Klick mich!

    Also, mein Amp rauscht schon seit einiger Zeit sehr stark, weswegen ich den ihn mal aufgemacht habe, um auf Mikrofonie zu testen und siehe da: die rechte, abgedeckte Vorstufenröhre leitet Klopfen bis in die Speaker. Bei einer anderen meinte ich auch, ganz leichte Schläge aus den Speaker kommen zu hören. Alle Vorstufenröhren sind übrigens 12AX7.

    Nun bin ich aber noch mit dem Tausch nicht ganz sicher:
    1. Mein GainSound sollte etwas "scooped" sein, der CleanSound schön warm, aber auch mit ein wenig Höhen. Welche Röhre hält, was PPC hier versprechen?
    2. Warum ist die rechte Röhre eigentlich abgedeckt und die anderen nicht? (siehe Bild)
    3. Ich habe bereits beim Vorgänger meines Warps (Fame Studio Reverb) eine Vorstufenröhre wegen Ausfalls wechseln müssen. Dabei heißt es doch, die hielten ewig, bloß Endstufenröhren sollten alle paar Jahre (2 bis 3?) mal gewechselt werden. Könnte es bestimmte Gründe geben, dass meine einfach nicht lange halten? Oder habe ich einfach nur Pech?
    4. Würde es sich lohnen, gleich alle tauschen?
    Zum Sound: die Gitarre ist meist eine B.C. Rich Warlock IT:
    • Mahagoniekorpus
    • Hard Maple(Ahorn)hals
    • EMG 81/ 85

    Ich hoffe, hier gibt es jemanden, der mir zu den Röhren was sagen kann, ich bin mir gar nicht sicher, was ich kaufen soll...

    MfG
     
  16. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 24.11.07   #16
    die abgedekte Röhre dürfte die V1 sein, die Kappe verhndert einstreuungen, denn V1 ist die eingangsröhre die nachher verstärkt wird. Rauscht diese oder fängt Störungen ein wird dies auch verstärkt und das wollen die wenigsten von uns :)

    die Röhren würde ich beim Fachmann kaufen und nicht bei PPC, denn Schuhe kaufst du ja auch nicht bei Quelle (naja manche machen das aber nee des ist nix :) )
    Tip: Tube-Town

    zu Fragen welche Röhren in Frage kommen (diese kannst du übrigends auch Mischen)
    hier n guter Ratgeber

    ich vereinfache mal stark ne ungefähre Richtlinie für 12ax7/ECC83 aus heutiger Produktion:
    Russische Röhren sind betont im Bass
    Chinesische Röhren sind betont in den Höhen
    Slovakische Röhren sind betont in den Mitten
    aber trotzdem mehr oder weniger ausgewogen, also das sind nur "neigungen"
    dann kommts aber auch noch auf die Verstärkung an um sich die richtigen Röhren für seinen Amp herauszusuchen.

    ich selbst bevorzuge chinesische Röhren als V1 weils evtl nachfolgenden Bassigen oder Mittigen Röhren n sauberes Signal liefert, es spricht aber nix dagegen das anders anzugehen, denn auch das bringt interessante ergebnisse.

    ne V1 ist wie schon gesagt auf Rausch und mikrofoniearmmut selektiert
    und ne Balanced hat, weil ne 12ax7 ja sozusagen zwei Röhren in einer sind (doppeltriodensystem) zwei Trioden mit nahezu gleichen Verstärkungswerten, was normal ja nicht immer gegeben ist (was als PI nicht schlecht sein muss, wenn einem der Sound gefällt)
    Für den einen ist es Blödsinn ne Balanced Röhre als PI einzusetzen, für den anderen Notwendig (wenns numal die für seinen Sound braucht hilft alle skepsis nix) denn die PI ist weit weniger unwichtig als oft angenommen, die kann zbs das Zerrverhalten eines amps mal mehr mal weniger stark verändern.
    muss jeder selber wissen, mir isses die 3-4€ mehr wert :)

    aber am meissten lernt man in dem man sich im web erkundigt und es einfach probiert (und das nicht nur an einem amp nach möglichkeit) ist denke ich nämlich n recht spannendes Thema :great:


    Robi
     
  17. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 24.11.07   #17
    Das bringt mich auf jeden Fall schon weiter.
    Ich habe mir gerade mal den verlinkten Ratgeber durchgelesen und bin so weit, dass ich demnach zwei Favoriten und eine mögliche Ergänzung habe:
    • [Favorit] Electro Harmonix 12AX7 für genug Bass
    • [Favorit] Tube Town 12AX7 um die EH ein wenig auszugleichen
    • [Ergänzung] JJ 12AX7 um genug Mitten in den CleanSound zu bekommen (glücklicherweise getrennter EQ)
    Die Idee wäre jetzt, eine TT V1 als V1 einzusetzen (genug Verstärkung scheint sie ja zu haben). Dazu dann zwei EH (deren Basscharakter ich mit dem "Sub"(= Bass)-Schalter des Warps betonen kann) und die JJ als Hilfe, die CleanSounds aufzuwerten.
    Meinst Du (/ meint Ihr), das haut so hin? Ist es dann egal, wie ich die hinteren drei aneinanderreihe oder können unterschiedliche Aufbauten auch noch den Klang charakterisieren?

    MfG
     
  18. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.11.07   #18
    Wie soll eine Röhre die Bässe betonen? Im Hochtonbereich kann ich mir das vorstellen, wenn die Röhre murks ist klingt sie dumpf, aber den Bass betonen???
     
  19. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 24.11.07   #19
    Steht im Ratgeber so.
    Ist da irgendwas falsch?
     
  20. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 25.11.07   #20
    Wenn der WarpT wie der WarpX und die meisten anderen gängigen Amps mit 4 Vorstufenröhren geladen ist, sind die ersten drei in erster Linie für den Sound verantwortlich, die vierte ist wie schon beschrieben "nur" die Treiberröhre für die Endstufe. In dem Fall würde soweit ich das blicke die JJ keine direkte Klangfärbung vollbringen, dazu müsstest du dann z.B. die zweite EH gegen die JJ tauschen, dass du also alle drei verschiedenen Hersteller in V1 bis V3 vertreten hast.
     
Die Seite wird geladen...

mapping