Welche aktivMonitore? allerhöchstens 150€

von bugelpunk, 15.12.05.

  1. bugelpunk

    bugelpunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 15.12.05   #1
    Will mir ne Audiophile 2496 kaufen, das beste dazu wären ja batürlich auch neue Boxen!
    Meine kleinen PCdinger, sind echt schrott ^^


    Hab mir die beiden mal ins Auge gefasst!
    https://www.thomann.de/artikel-180670.html

    https://www.thomann.de/edirol_ma15d_prodinfo.html

    Ich hab halt in dem Bereich überhaupt keine Ahnung, also es geht primär nicht um die Lautstärke, geht bei uns eh ned so laut!

    Wären die günstigeren für mich okay?
    Also als normalnutzer, der Musi hören will und ab und zu recorden...

    Hab keine Stereoanlage oder mischer!

    Dankö
     
  2. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.12.05   #2
    ich denke mals das unerte vertretbare werden die esi near 05 sein... hab bald die experience versions davon und die werden recht gut bewertet ( beide versionen )
     
  3. bugelpunk

    bugelpunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 15.12.05   #3
    Mei die sind wieder so teuer!

    Sind die bede einfach qualitativ nicht gut genug? Ich brauch nix sooo dolles!
    Warum nicht vertretbar?

    Wie schauts z.B. mit nem 5.1 System von Teufel aus? z.B. das Concept E?
    Würde das funktionieren?
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 15.12.05   #4
    Das sind vllt bessere Brüllwürfel. Mit Abhören hat das rein garnichts zu tun!
    Lieber etwas sparen und dann was brauchbares kaufen, Bsp. Alesis M1MKII >HIER<
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.12.05   #5
    Da gibst Du doch Geld für 6 Boxen aus, obwohl Du nur zwei haben willst. Oder doch nicht?
     
  6. bugelpunk

    bugelpunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 16.12.05   #6
    ja stimmt schon, also würdest du mir doch lieber zu nem guten stereo raten?
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.12.05   #7
    Klar, es sei denn, Du willst 5.1-Abmischungen machen.
     
  8. bugelpunk

    bugelpunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 18.12.05   #8
    das heisst genau?

    Hab jetzt übrigens mal ne audigy 2 ZS (die kleinste version) ausgeliehen bekommen, ich denk ich werd se ihm auch abkaufen, kann jetzt ohne Latency aufnehmen ....

    Jetzt brauch ich nur noch gescheite Boxen dafür, bin noch am zweifeln ob wirklich 5.1 ...

    was gibts denn da gutes bis max. 100€ ?

    darf auch 2.1 sein!
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.12.05   #9
    Bist Du Dir im klaren darüber, was Mono, Stereo und 5.1 bedeuten? Zunächst mal hat das nicht direkt etwas mit der Anzahl der Boxen zu tun. Es geht um die Anzahl der Kanäle. Bei Mono hast Du ein Musiksignal, und auch wenn Du 10 Boxen um Dich herum aufbaust, es bleibt Mono, weil aus allen das gleiche rauskommt. Für Stereo benötigst Du zwei Boxen und hast zwei Signale. Die Bezeichnung 5.1 steht für fünf vollwertige Kanäle und einen Tiefton-Effekt-Kanal. Aus den sechs Boxen kommen aber auch entsprechend sechs unterschiedliche Signale, und wenn Du in 5.1 abmischt, könntest Du es also so machen, dass aus der linken Box nur die Ryhtmusgitarre kommt, aus der Rechten nur die Leadgitarre, aus dem Center der Gesang, hinten Links der Bass, hinten rechts Snare und Overheads, und aus dem Subwoofer die BassDrum.
    Nun ist es so, dass nicht jeder Lust, und Platz hat, sich für seine Stereoanlage zwei große Boxen ins Wohnzimmer zu stellen. Die Firma Bose ist daher mit Systemen bekannt geworden, bei der sie die Schwäche des menschlcihen Gehörs ausnutzen, das Tiefe Frequenzen schlecht bis gar nicht zu Orten sind. So bauten bauten sie Stereosysteme, mit zwei kleinen Boxen, aus denen die hohen Töne kommen. Die Tiefen dagegen kommen aus einem Subwoofer. Es bleibt aber 2.0, also Stereo. Im Bereich der PC-Boxen hat sich ein solches System stark verbreitet, wird dort aber fälschlicher als "2.1"-System beworben. Das soll angelehnt sein an die Bezeichnung 5.1, aber bei 5.1 ist der .1-Kanal wirclich ein eigener Kanal. Bei den ganzen billigen Surroundanlagen verwendet man ebenfalls meist ein System aus fünf Mini-Boxen und einem Subwoofer. Die entsprechenden Verstärker haben dann meist ein sogenanntes Bass-Management, d.h. der Subwoofer dient einmal zur Wiedergabe des .1-Signals, aber gleichzeitig spielt er auch die tiefen Anteile der restlichen Kanäle ab.
    Alles klar soweit? ;-) Ich denke mal Du wirst Du Stereo und keine Surround-Abmischungen machen, oder?
     
  10. bugelpunk

    bugelpunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 19.12.05   #10
    sehr nett, danke für die Info :-)
     
  11. Endorf

    Endorf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 04.01.06   #11
    Hallo,
    ich besitze diese hier:

    ESI Near05 (classic), 185 EUR (5+5Kg) bei Thomann
    Samson Resolv 40a, 149 EUR (4,5+3,5kg) auch Thomann.

    Beide klingen in meinen Ohren fantastisch. Zuvor besaß ich eine HiFi-Anlage bestehend aus AIWA-Vollverstärker und NewLine-Lautsprechern, außerdem am PC das CreativeSoundworks Digital 2.1.
    Die Aktiven klingen um Längen besser!

    Die Samson sind sehr praktisch, da der Verstörker nur in einer Box sitzt und sich durch einen Frontregler bequem regeln lässt - man kan sie direkt ohne Mischpult am PC anschließen. Sie klingen sehr neutral, sehr differenziert, klar, druckvoll und in Bezug auf die Near05 eher wärmer.

    Die Near05 sind vom Klangbild etwas härter und noch druckvoller. Allerdings lassen sie sich trotz theoretisch 3facher RMS-Leistug kaum Lauter stellen - die Samson nutzen wohl ihre 2x25 Watt hervorragend aus! Klare Kaufempfehlung bis 150EUR!
    Die Edirol sollen nicht so toll, v.a. nicht sehr neutral klingen...

    Endorf
     
  12. DocCharga

    DocCharga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    27.02.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #12
    wenn du zuhause irgendwo nen verstärker rumstehen hast, bei dem du treble und bass auf 0 stellen kannst , dann rate ich dir zu passiven Monitoren, die gibt es recht günstig - z.B. die Alesis M1 oder die Behringer Truth- wenn du keinen hast - dann gibt es nur die ESI 05 bei ebay zu dem Preis ,ansonsten Edirol oder Samson - aber noch besser - etwas sparen
     
Die Seite wird geladen...

mapping