welche ampgröße/art mit ax3000g

von -the-strokes-, 29.12.05.

  1. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.12.05   #1
    hiho

    folgendes problem / frage :

    es gibt ja schon einige threads zum thema "welchen amp brauch ich" bla bla usw...haben mir speziell jetz aber nicht wirklich weiter geholfen.

    ich kenne mich in sachen amps noch relativ wenig aus und wäre über eure hilfe bzw tipps sehr dankbar.

    ich habe mir demletzt das korg ax3000 multi fx zugelegt. klasse teil aber mit meinem billig noname amp sicher nicht das klangwunder --> brauche neuen amp.

    nun zu meiner frage...ich habe nämlich keinerlei ahnung in welchem "größenbereich" ich mich bewegen bzw umschauen soll. watt zahl usw. (sollte für zuhause und evtl auch proberaum oder liveauftritt taugen - wenn dort nicht schon besseres equipment von freunden vorhanden sein sollte.)

    ein weiterer punkt wäre, dass der amp doch theoretisch nicht viele verschiedene einstellungen/effekte braucht , da ich ja das ax3000 habe und benutzen möchte (amp - clean kanal) ... oder?

    wie man merkt tappe ich in sachen amps noch relativ im dunkeln ;) und hoffe auf hilfe hehe

    haut rein ;)
     
  2. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 29.12.05   #2
    Also ein Röhrenamp mit soeinem MultiFX macht wohl keinen Sinn, wenn man das Korg zum Zerror benutzten möchte. Ich denke ein 100 Watt Transistor Amp mit einem guten Clean Kanal wäre die richtige Wahl. Er sollte halt nicht wirklich viel am Sound verändern.
     
  3. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 29.12.05   #3
    Also es ist fast egal, was für einen Amp du dir holst, da es meistens sogar am besten im FX Loop klingt :great:

    Am sinnvollsten wäre ne normale PA Endstufe, die halt vom Klang neutral ist und du 100% Sound vom AX3000 kriegst!
    Bzw. kauf dir doch einfach ne gute Aktivbox mit nem 12er Speaker drin :great:

    Cheers
     
  4. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.12.05   #4
    aktivbox....? sprich nur ne box, die den sound vom ax 1:1 ausspuckt?

    bin mit den ganzen fachbegriffen noch nich so vertraut ;)

    in welchem preisrahmenl bekommt man denn ne "gute".... irgendwelche vorschläge oder links? kann mir da noch nicht viel drunter vorstellen

    aber thx für die schnellen antworten.
     
  5. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.12.05   #5
    andererseits wärs ja aber doch sinnvoller nen "normalen" amp zu kaufen, da ja dann noch die möglichkeit besteht auch mal ohne das fx zu spielen...

    ach ich steig nicht durch ^^
     
  6. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.12.05   #6
    Ich habe einen Laney TF700 + TFX 412 Box und benutze nur dessen clean Kanal... passt sehrsehr gut zusammen find ich... glaube kaum das es bessere günstigere Lösungen gibt...
     
  7. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 30.12.05   #7
    Is reine Geschmacksache, musste halt selber ma durchtesten.
     
  8. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 30.12.05   #8
    jao danke für die antworten.. durchtesten is schon klar, nur generell nach was ich mal gucken soll... combos .. oder wie strichmannl meinte top + box ( das vorgeschlagene : ca 600 euro - neu)
    da bekommt man ja aber auch ne starke combo für weniger..

    aber ich denke mal auch dass so halfstacks die bessere lösung wären.... sparen angesagt ^^

    das dürfte ja dann auch für kleinere gigs taugen oder`? 120 watt transistor
    nur ob man den zu hause noch auf nem gewissen level halten kann? :D

    das tolle is : hier is weit und breit kein gescheites mugge geschäft... vlt 2 mit 4-5 amps..... naja muss mal schaun wie ich irgendwie zum anspielen komme,

    und dann mal nach gebrauchtem equipment umsehen, is ja theoretisch sinnvoller als alles neu zu kaufen?

    greez
     
Die Seite wird geladen...

mapping