welche anforderungen werden bei einer praktische prüfung gefordert?

von Fips, 04.08.08.

  1. Fips

    Fips Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kusel (30 km bis Kaiserslautern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.08   #1
    Hey Leute,

    ich bin jetzt 15 jahr alt und möchte gerne nach meinem abitur auf die popakademie nach mannheim. die theoretische aufnahmeprüfung ist jetzt schon kein problem mehr, aber vor der praktischen prüfung habe ich dann schon eher respekt. denn ich habe noch keinen plan was ich dort dann vorspielen soll. es steht nur auf der hompage (siehe link): Stilsicherheit, guter Ton, Einfühlungsvermögen, Vielseitigkeit, Musikalität, Spielfreude, Timing, Flexibilität und Spontanität. Rhythmusgitarre: Kenntnisse von einfachen Akkordtypen (Dur, Moll, Moll 7, Major 7, Dominant 7, Sologitarre: Pentatonik (in mehreren Lagen = verschiedene Fingersätze), Tonleitern (Dur in mehreren Lagen = verschiedene Fingersätze). http://www.popakademie.de/index.php?id=1187
    von freunden, die auch musik studieren, habe ich erfahren dass man ein zeitgenössisches stück und ein klassisches stück spielen soll. doch ich weis nicht was man darunter versteht, bzw. was unter klassischem gitarrenstück gemeint ist und welcher schwierigkeitsgrad gefordert wird.
    kann mir da jemand beispiele nennen ?

    vielen vielen dank im voraus !!!!!!!!!! ;)

    Fips
     
  2. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
  3. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 04.08.08   #3
    Leider steht in diesen Threads nicht die Antwort (oder ein guter Ansatz dieser) auf die Frage;).

    Wenn du ein Klassisches Stück vorspielen sollst, dann wähl am besten auch eines aus der Klassik, also nicht Barock oder Romantik, das wäre eventuell falsch.
    Hier findest du ein paar Anreize:
    http://www.musikland-online.de/onlineshop_gitarnot3300364823_Klassische-Gitarrenstuecke.html

    Einfach ein paar Komponisten suchen, oder im Musikladen nachfragen und CDs hören, dann findest du sicherlich ein Stück. Das Stück sollte dir gefallen und du solltest deine Fertigkeiten in diesem Stück gut zeigen können. Wichtig ist nicht unbedingt, dass es extrem anspruchsvoll oder schnell ist, sondern, dass du es gut spielen kannst, also dein Ton (und alles andere genannte) stimmt.
    Also, such dir ein Stück aus, was dir gefällt, deinen Fertigkeiten entspricht und in welchem du aufgehst.

    Viel Glück und viel Spaß.
     
  4. Fips

    Fips Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kusel (30 km bis Kaiserslautern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #4
    hey melodycore,
    vielen dank für die hilfe ich hoffe, dass mir noch jemand einen guten ratschlag geben kann.
    lg fips
     
  5. R6 Stefan

    R6 Stefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    558
    Erstellt: 05.08.08   #5
    Hey Fips,
    schau dich einfach mal auf den Internetseiten der Musikhochschulen in Dt. um. Dort stehen Hinweise, welche Stücke man in der Eignungsprüfung vortragen kann.
    Zum Beispiel HIER

    Gruß Stefan
     
  6. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.565
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 08.08.08   #6
    Du machst dir schon sehr früh Gedanken über dein Studium. Du hast ja noch einige Jahre vor dir mit 15 .

    Aber kann ja auch nicht schaden sich frühzeitig vorzubereiten. Ich selber war auf dem Tag der offenen Tür in der Popakademie und da findest du auch noch viel Möglichkeit hinzugehen ist glaube ich jedes Jahr mindestens 1 mal .

    Ich habe da mit dem Gitarrenguru nenn ich ihn einfach mal geredet. Im Gespräch kristalisierte sich für mich folgendes heraus. Die suchen wirklich außergewöhnliche Leute. Sie suchen laut eigener Aussage etwas an dir was du besser kannst als alle anderen oder etwas auf das man aufbauen kann. Es kann also sein, dass du Steve Vai in doppelter Gescwwindigkeit spielst oder ein gefühlvolles Santana Solo, du musst nur musikalisch überzeugen und deine eigene Note haben. Deshalb kommt es auch am besten an, wenn man eigene STücke spielt. Weil nach deren Aussage " Einen Steve Vai gibt es doch schon ". Sie suchen also eine neue Persönlichkeit keinen Abklatsch irgend eines Gitarristen. Individualität würde ich sagen ist das Stichwort, genauso wie dein Auftreten.

    Ich würde sagen, lass dir in bissl Zeit, finde noch mehr deinen eigenen Stil und entscheide dann
     
Die Seite wird geladen...

mapping