welche Beschallung für Kneipengig?

von bassanya, 14.10.05.

  1. bassanya

    bassanya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.10.05   #1
    ...ist es besser bei einem kleinen Kneipengig das Publikum direkt von der Bassanlage zu beschallen oder macht es mehr Sinn das Signal über DI ins Mischpult zu schicken?
    Stört der "Bühnensound" im zweiten Fall daas Signal das über PA nachdraußen geht?
    Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.10.05   #2
    sag doch einfach mal, welche Bassanlage du hast?
    und dann noch: welche PA ist das? (z.B. eine mit 10er Speakern, mit/ohne Subwoofer, gibts Monitore?)
    wie groß ist die "Kneipe"? Eher 50 Leute oder eher 300 Leute?
     
  3. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 14.10.05   #3
    Mit meinem Hartke 3500/ VX410 -Halfstack hab ich noch fast jede Kneipe beschallt. Wenn Du ein bischen Dampf hast in deiner Bassanlage reicht das sicherlich, wenn Ihr den Sound abgemischet bekommt. Wenn Du über PA spielst, mußt Du deinen Amp sehr! sehr leise drehen, dann kriegste von Dir selber nix mit. Oder Du spielt ohne PA und mußt Dich so laut drehen, daß Deine Bandkollegen fein über viel zu viel Bass schimpfen. :-)
    Auf keinen Fall versuchen, mit Deiner Anlage und der PA parallel zu beschallen, das gibt unter Garantie nur Müll.
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.10.05   #4
    Ergänzend zu Harry: Wie laut spielst Du auf der Bühne? (Bühnensound "stört" bei kleinen Räumlichkeiten beinahe immer, muss aber kein Problem sein.)
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.10.05   #5
    dem möchte ich beipflichten - gerade in relativ kleinen Lokationen ist es nicht einfach, über PA zu spielen. Da muss man schon genau austarieren.
    Ich würde grundsätzlich eigentlich auch nur dann mit dem Bass über PA spielen, wenn der Drummer dies auch tut. Weil nur so kriegt auch der Zuhörer das (hoffentlich) interessante Zusammenspiel zwischen Drums und Bass mit. Das mit der PA funktioniert auch nur dann, wenn alles andere sauber drüber läuft.

    Generell: in kleinen Lokationen würde ich mit der ganzen Band nicht über PA spielen. Wenn einigermaßen gescheites "personal Equipment" da ist, macht es das ganze auch noch sehr lebendig und klingt einfach sauberer nach Livemusik. Ist natürlich jetzt sehr persönlich.
    Mit einem 30 Watt Basscombo siehst du natürlich auch in kleinen Lokationen ziemlich alt aus.

    Du siehst: kompliziert - Fragen,Fragen,Fragen
     
  6. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 14.10.05   #6
    Und Testen, Testen, Testen. Jede Kneipe aufs Neue. Wir brauchen bei kleinen Pisskneipen mehr Soundcheck als in größeren Clubs.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.10.05   #7
    jo - der Zeitaufwand ist beträchlich
    (liegt aber meist daran, dass ich da erst mal die Biersorten durchtesten muss)
     
  8. bassanya

    bassanya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.10.05   #8
    coool..habt mir schon weitergeholfen..hab bisher grundsätzlich über PA gespielt, aber wollte es vielleicht mal anders versuchen...obwohl stimmt: ich höre die Kollegen schon "leiser" rufen:screwy:
    frag mich allerdings (auch wenn es ne andere Größenordnung ist) auch wie die in Sendungen wie TV-Total jedesmal soon Hammersound hinkriegen??????
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.10.05   #9
    in erster Linie liegt es daran, dass die Musiker ganz gut sind :rolleyes:
    Außerdem: du hörst bei TV-total (und sonstigen Bands auf TV) ja nicht die Band als solches live, sondern den abgemischten Sound - ohne die Schall-Reflexionen des Studios. Und wenn ein ordentlicher Toni hinterm Pult steht - wovon auszugehen ist - da kommt das dann schon ganz ordentlich. Insofern wundert es mich gar nicht.
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.10.05   #10
    ... würde mich aber auch nicht wundern, wenn die keine Combos, Stacks und Monitor-LS im Studio haben und nur In-Ear-Monitoring benutzen.
     
  11. MrMe

    MrMe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.05   #11
    Die Erfahrung hab ich auch schon gemacht: Je kleiner und verwinkelter die Location, desto mehr Soundcheck. Echt ätzend.
    Wir ham mal in ner Kneipe gespielt, da war beim besten Willen kein Platz mehr für meine Bassanlage (selbst ohne die 15er) oder auch nur nen weiteren Monitor.
    Der Bass ging dann ohne weiteren Zwischenstopp über die DI in die PA und ich bin den ganzen Abend vor der PA-Box rumgeturnt, damit ich überhaupt was von mir höre. Das meiste war dann aber Blindflug :cool:

    Siehe zu diesem Thema auch, das Interview mit dem Bassisten der TV-Total-Band im aktuellen Bass Professor...

    So long,
    /\\
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.10.05   #12
    könnt sein - ich gucks nicht so oft. Das kommt mir zu spät und entweder bin ich grad beim Musikmachen oder nach dem 3.Bier schon auf der Couch eingeschlafen. Ich zwing mich mal, wachzubleiben
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.10.05   #13
    und wenn man den nicht hat? Das wär jetzt echt interessant zu wissen. Kommst du da irgendwie ran? (abscannen - PDF machen?). Da kannste auch gern einen eigenen Thread dazu aufmachen.
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.10.05   #14
    jajaja, bitte
     
  15. bassanya

    bassanya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.10.05   #15
    ....also hab mir den Bericht durchgelesen....gibt aber eigentlich nicht viel her....ich meine, dass Herr Krämer den Yamaha NeII und nen HK Bassbase 400 spielt ( wie ich übrigens auch...allerdings den 600:D ) war bekannt....soundmäßig klingst halt gut
     
Die Seite wird geladen...

mapping