Welche dieser beiden Boxen ist die bessere?

von madeye, 20.04.06.

  1. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 20.04.06   #1
    ahoi,

    meine zusammentstellung kennt ihr ja vielleicht aus den letzten threads (Pa hauptsächlich fürn proberaum und evt. für kleine gigs).

    es geht hier um die passive fullrangebox, die an den 2. kanal der endstufe (DAP P 1600) soll (an den 1. kommt die monitorbox). durch diese box sollen der gesang (background und evt. auch leadgesang) und eine (evt. auch beide gitarren) durchgejagt werden. musikrichtung ist heavy-(oder speed)-metal.

    das waren die infos......hier die kandidaten:

    1. JBL JRX 115, hier die details: http://www.jblpro.com/JRX/JRX115.htm

    2. Yamaha S 115 V, hier die details:

    http://www.yamahaproaudio.com/products/speakers/v_series/specifications.html


    eure meinungen bitte!

    und bitte bewertet die genannten boxen und schlagt mir nicht irgendwelche anderen boxen vor!

    danke
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 20.04.06   #2
    Sorry, aber hier wird dir keiner eine Box mit 15" Bassspeaker für Gesang vorschlagen.
    Es gibt bei beiden eine 12" Version. Stell diegleiche Frage mit denen.
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Hi "madeye",
    und wenn du die Frage stellst, wirst von den überwiegenden Teil der User als Antwort bekommen das die Yamaha von beiden Auswahl Möglichkeiten, die annehmbarere 12"/2 Box ist !
     
  4. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 20.04.06   #4
    das problem ist dass ich nicht 2 mal die selbe box kaufen will (bezogen auf die JBL, einmal monitor und einmal normal).

    hauptsächlich sollen da ja die gitarren durch und n bisschen gesang. sind die 15" wirklich so schlecht was das angeht. wofür ist die 15" denn sonst gut?

    bei der 12" yamaha fehlt mir die richtige belastbarkeit, deswegen hab ich die 15" ausgewählt.
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.04.06   #5
    Das kommt ganz auf den Einsatzzweck an ;).

    Für Konserven-Mucke finde ich die kleine JBL (ist wohl eine Neuauflage der SF-15) durchaus der Yamaha mindestens ebenbürtig, wenn auch ein wenig spitz/scharf im Hochtonbereich. Das kann man aber per Terzband-EQ gut in den Griff bekommen.

    Nur, was nützt Dir die Einschätzung, wenn Du eine Gesangsbox brauchst :confused:

    EDIT: Da warst du schneller :)

    Für Gitarren langt ein zwölfer allemal. Du weißt doch sicher, daß manche edle Jammerhaken-Cabinets sogar "nur" mit 10"ern bestückt sind. Und wenn Ihr Eure Schießbude nicht abnehmen wollt, braucht Ihr auch keinen trockenen Tiefbass.
     
  6. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #6
    Bei den 15" fehlen die Mitten. Du hast zwar mehr Bass, aber bei Gesang und Gitarre kommt es auf die Mitten an.

    Wiso willst du nicht 2 mal die gleiche kaufen? Ist doch nicht schlimm...

    Die Belastbarkeit muss dir nicht fehlen:
    1. Sie geht fast genau so laut wie die 12"
    2. Du brauchst nen kleineren Amp, weniger Strom

    Auserdem sind 12er viel leichter und besser zu transportieren
     
  7. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 20.04.06   #7
    ich hab mir ja folgendes gedacht:

    1. DAP P 1600 (525 W 8 Ohm)
    2. JBL JRX 112 Monitor (250 W RMS 8 Ohm)

    bis hierher passt es. die beiden komponenten sind quasi fest.

    wenn ich jetzt aber ne Yamaha S 112 V kaufe, ist die doch überbelastet.

    also brauch ich ne passive fullrangebox, die zur P 1600 passt (sollte schon 250 W RMS bei 8 Ohm haben) und für gitarre und gesang geeignet ist. Maximal 350 €.

    jetzt könnt ihr mir gerne boxen vorschlagen, die hierzu passen würden.
     
  8. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #8
    Die Endstufe kann man auch zurückdrehen, gar kein Problem!


    edit: Wenn du 2 von den Yamahas kaufst, haben sie 700W Programm an 4 Ohm, dann passts wieder genau
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.04.06   #9
    Dann spricht doch nichts dagegen, eíne weitere JRX 112 Monitor dazuzunehmen, gelle? Nur der Gehäuseform wegen ist die JRX nicht weniger 'fullrange'. Zudem kannst Du sie als Top auch ständern.

    Worin liegt jetzt das Problem ?
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 20.04.06   #10
    Welche Probleme mit den DAP- Amp´s auftreten können (werden !) ist eindrucksvoll hier beschrieben !
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=125225

    Da du anscheinend aus diesen deinen Thread keine Lehren gezogen hast, b.z.w. ziehen willst/kannst, klinke ich mich an dieser Stelle aus.
    Ich hoffe das du mit deinen quasi fest stehenden Kauf zurecht kommen wirst, ansonsten ist es ein Haufen Lehrgeld, was du da bezahlst !

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Schaffen ! :great:
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.04.06   #11
    Wenn Du diesen Spagat vollführen willst,Gesang und Instrumente über eine Box wiederzugeben(also keine Kombi aus 12"/10" Tops und 15"/18" Subs)musst Du zur altbewährten Methode greifen und ein 3Wege-Box nehmen(Im Style der alten Dynacord15/3 oder ZecK 15/3) die haben je nach Ausführung einen 15"/10"o.8" und HT.
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.04.06   #12
    Den von Paul verlinkten Thread (https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=125740) habe ich mir gerade durchgelesen; das klingt alles ein wenig nach 'des Kaisers Bart'.

    Sorry, aber bei der gegenständlichen Diskussion um LOWEST-BUDGET-MATERIAL kann ich die Schlussfolgerungen nicht ganz nachvollziehen.

    @madeye: Klar darfst Du die Kombination DAP 1600 und 2 X JRX 112 nicht ausreizen (sie ist ohnehin schnell am Limit) - aber wenn Ihr noch das 'Ping' auf der Glocke des Ride-Beckens mitkriegen wollt, muß sich die Lautstärke im Proberaum ohnehin in Grenzen halten. Deshalb sehe ich das Ganze nicht sooo dogmatisch.
     
  13. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 20.04.06   #13
    @ LSV:
    du musst auch mal verstehn, dass man nicht so viel geld hat und sich deshalb mit billigmarken zufrieden geben muss. wenn meine kollegen und ich reich wären, würden wir auch nur high end produkte kaufen.

    ich versuche lediglich mit einem budget (das ich übrigens gar nicht mal so klein finde) ein setup zusammenzustellen, das uns zufrieden stellt. wir wollen gar nicht begeister sein von der pa. du hast wohl einfach zu hohe ansprüche. all deine produktempfehlungen weiß ich zwar zu schätzen, die sind aber meistens zu teuer. es ist halt nicht mehr drin.

    ich muss übrigens auch erstmal schaun ob meine kollegen so viel geld ausgeben wollen für ne pa. wenn nicht muss ich sowieso n neues setup mit schwächeren boxen und nem schwächeren amp zusammenstellen.

    hat jetzt einer von euch noch ne idee zu einer 12" passivbox, die nicht mehr als 350 kostet und zur DAP P 1600 passt?
     
  14. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
  15. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 20.04.06   #15
    danke für den tip,

    aber es wird ja empfolen, dass die endstufe doppelt so viel leisten kann wie die box RMS hat. das wäre ja hier nicht der fall:

    box 400 W, endstufe 525 W. beides bei 8 Ohm

    das dürfte aber nicht weiter tragisch sein, oder gefährdet man die endstufe oder die box?

    wo wir gerade bei HK Audio sind, vergleich:

    HK Audio Pro 12 Monitor und JBL JRX 112 Monitor. welche würdet ihr nehmen (vielleicht auch im bezug auf die Dap P 1600)?
     
  16. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 20.04.06   #16
    Das passt schon so. Die Endstufe könnte etwas mehr leisten, aber so ist es auch ok.
     
  17. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.04.06   #17

    Ich würde die HK nehmen, habe selber die 15er davon!

    Bin mit dieser super zufreiden, genau wie FOreverjoe, der die 15er auch hat!

    Gibt aber viele leute hier im forum die drüber ablästern so von wegen PR 0 und so!
    Kann ich nicht nachvollziehen, ich finde sie super!!:great: Vor allem nen super geil durchdachtes gehäuse!!
     
  18. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.04.06   #18
    Kannste mir das mal näher erläutern.
     
  19. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.04.06   #19
    Ich finde einfach die nach unten ragenden Kabelanschlüsse, und die beiden Schrägen flansches super (7,5° und 15° nach unten)!

    Und auch der im gehäuse eingearbeitete Griff, aber das ja nichts besonders!!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.04.06   #20
    Ja ,ist nicht schlecht die Idee.
    Richtig ,ins Gehäuse eingearbeitete Griffe sind nichts besonderes,aber wenn dann wenigstens ergonomisch richtig.
    Bei der Variante verdreht man sich das Handgelenk wenn man die Box alleine auf den Ständer heben will.
    Wenn dann schon so und das Anschlussfeld spare ich komplett und nehme dafür stabile Speacon-buchsen.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping