Welche dieser Boxen?

von Puerum, 24.08.04.

  1. Puerum

    Puerum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.04   #1
    Hallo,

    Es geht mal wieder um "günstigere" Boxen :)

    Also was wir brauchen sind 2 Boxen für den Proberaum, die eigentlich nur für Gesang herhalten müssen.

    Am tollsten wär so ein Multifunktions"format" ( Monitorgehäuse,aber mit hochständerflansch ) , muss aber nich sein können auch normale boxen sein, aber halt nicht rein Monitor ( kleine gigs)

    Jetzt hab ich hier mal ein paar Boxen:

    - Yamaha SM-12 V Club Series Monitor ( 175 W ) 260.-

    Yamaha CM-12 V Club Series Monitor ( ist das die neuere Version davon ???)


    - JBL SF- 12 M ( 250 W ) 400.-

    - JBL JRX 112 M ( 250 W ) 340.- ( was ist hier anders als beim SF-12 m ????)


    (Achtung nicht erschrecken :) )

    - Behringer Eurolive B1220 ( 200 W ) 190.-


    Ich denke wenn man freie Wahl hätte wären die JBL am besten, aber halt auch am teuersten.

    Deshalb ein paar Fragen:

    Die Yamaha dürften ja ganz ok sein, oder? Aber wie ist der Vergleich mit den Behringer. Bitte nicht die Namen vergleichen sondern das was aus den boxen rauskommt. Sind die Behringer wirklich schlechter als diese "billig"-Yamaha´s ?
    Denn preislich könnte man da nochmal einiges einsparen.... Die Behringer haben ja auch richtige Hochtontreiber und keine Piezos mehr...

    Jetzt der Vergleich zwischen Yamaha und JBL: lohnt es sich für die JBL nochmal ne ordentliche Stange mehr zu zahlen? Sind die wirklich besser ?


    Am Schluss natürlich noch die Frage nach Alternativen... was käme noch in frage? Mehr als 700 Euro sollten die 2 Boxen nicht kosten, und gebraucht ist auch schlecht.

    Wäre nett wenn ihr euch dazu etwas auslassen könntet :)

    Gruß, Julian
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 24.08.04   #2
    meiner Meinung nach sind die SM-12 V wirklich gut. Ich habe die Vorgängermodelle seit Jahren im Proberaum und sie sind laut genug, ja sie klingen sogar wirklich klasse...
     
  3. red-button

    red-button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    27.02.15
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 25.08.04   #3
    Hallo!
    Beim SM12 Monitor wird die Leistung mit 350 Wat PGM angegeben. Kann man diesen Wert mit RMS gleichsetzen?
    Kann man ungefähr sagen was dieser Monitor an Leistung in RMS hat???
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.08.04   #4
    Der SM12 hat 175 Watt RMS, PGM steht für Program Power.
     
  5. red-button

    red-button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    27.02.15
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 25.08.04   #5
    danke also ist die Noise-Angabe gleichzusetzen mit RMS
     
  6. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 25.08.04   #6
    Ich hab die S112V seit paar Tagen im Proberaum und kann mich über mangelnde Lautstärke nicht beklagen. Ende September kommen sie zum ersten mal auf die Bühne (Kneipe). Frequenzen unter 150 HZ sollte man aber auspegeln und einem Subwoofer überlassen, das ist nur Gegrummel. Für Gesang allerdings ideal.

    Und was ich grad sehe - sie sind im Preis um 34,00 € gesunken (ärger, ärger :cool: )
     
  7. Puerum

    Puerum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #7
    Hallo,

    danke schonmal ...

    Aber was ich noch gerne wissen würde ist der Vergleich zwischen:

    Yamaha <---> Behringer

    Yamaha <---> JBL

    ( ich rede von den aufgeführten boxen)

    Gruß, Julian
     
  8. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 26.08.04   #8
    Hallo Julian,

    also die Yamahas finde ich auf jeden Fall besser als die Behringer, wobei die für den Preis ganz ok sind, und auch besser als die JBL SF (die Höhen kreischen reichlich, aber laut sind sie.... :rock:)

    Die Yamahas haben ein wie ich finde ausgewogenes Klangbild und auch einen recht satten Bass (für 12") und ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Die anderen JBL´s kenne ich nicht.
    Ach so, die Yamaha C-Serie ist nicht neu, sondern die "Edelversion", d. h. Strukturlack statt Filz und komplettes Frontgitter statt nur ein Gitter für den Bass und kosten ein paar Euros mehr. Vorteil: außer der Optik finde ich das der Filz sehr schnell müffelt.... :eek:

    Gruß
    Zwigges
     
  9. ravi

    ravi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Australien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.04   #9
    Hi ,
    eine kurze Frage.
    Besteht im Sound ein Unterschied zwischen der S112V und der SM 112 V.
    Drin ist ja daselbe und die Monitorbox koennte man ja auch als Frontspeaker benutzen.

    gruss

    ravi
     
  10. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.08.04   #10
    Hallo nochmals,

    ich glaube nicht, dass man einen Unterschied hört. Aber das kannst Du ja im Geschäft testen.

    Gruß
    Zwigges
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 27.08.04   #11
    die Bestückung ist identisch und ich habe bisher keinen Unterschied hören können
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.08.04   #12
    Hi,
    wie Martin schon sagte, die Bestückung ist identisch, und das netto Volumen sowie die Abstimmung ist auch gleich, nur die Form ist eine Andere !
     
  13. ravi

    ravi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Australien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.04   #13
    Danke Euch,
    dannn werde ich sie mir mal bestellen.

    Meine Idee S 112M ueber meinen Yamaha Powermixer EMX 5000/ 20 was dann mit 500 Watt Amp / 350 watt Box ein gutes Verhaeltniss sein muesste und meine Fluch und Segen SF 25 JBl ueber einen extra Amplifier ca 750 Watt / 500 Watt box als eine Art Subwoofer benutzten, wobei sich die Frage stellt ob dies sinnvoll ist und ueberhaupt funkioniert.
    Extra 2 Subwooferboxen zu kaufen waere doch zu teuer.
    Klanglich waere dann das greischende Horn der JBL vermindert und der starke Bass/ Mittenbereich der JBL voll ausgenutzt.
    Die selbstgebastelete Musik vom PC Bass/ Schlagzeug/ Keyboard koennte dann dort frueber laufen.

    Gedankenfehler ?!?!
    Schwachsinn oder Genial ?!?!

    ????

    Gruss

    ravi :great: :confused: :great: :confused: :rock:
     
  14. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 27.08.04   #14
    Der EMX 5000 bringt 2x325W an 8 Ohm (500W an 4 Ohm). Sollte aber trotzdem gut passen. Die S112V ist mit "175W Power Capacity Noise" sepzifiziert, was wohl der RMS-Angabe am nächsten kommt (wie oben schon erwähnt wurde). Aber Watt hin oder her, bei mir hängen zwei S112V am Powermixer EMX88S (2x270W an 8 Ohm) und wie gesagt, ich kann mich über fehlende Lautstärke nicht beklagen.

    Wenn Du mehr Bass haben willst, warum nimmst Du nicht statt der S112 die S115? Ist gar nicht so viel teurer...
     
  15. ravi

    ravi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Australien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.04   #15
    Ups,
    na weil ich die SF25 gekauft habe, aber die haben ja 500 watt / 8 ohm .
    Mein Mixer ist auf 500 watt / 4 ohm eingestellt.
    Sind die Boxen dafuer jetzt zu gross und stell ich was falsch ein ?

    Die Sf 25 moechte ich vielleicht als Art Subwoofer mit einen extra Amp spaeter betreiben wenn es Sinn macht ? siehe Thread Neue Anlage / endstufe .

    gruss

    Ravi
     
  16. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 30.08.04   #16
    Einen zusätzlichen Amp brauchste ja sowieso, also würde ich den als erstes kaufen und es ausprobieren. Idealerweise gleich einen bei dem Du die Mitten und Höhen wegtrennen kannst und der genug Puste hat falls Du später doch auf 2 Subs wechseln willst. Wobei ich der Meinung bin daß es nicht so toll klingen wird eine Fullrange-Box als Subwoofer zu nutzen. Die sind ja von der Konstruktion und Bestückung her eher auf ein breites Frequenzband ausgelegt. Naja, Versuch macht kluch.

    An Deiner Stelle würde ich die JBL bei ebay verkaufen wenn Dich der Klang nicht befriedigt und mir stattdessen 2 Subs kaufen. Das klingt mit Sicherheit korrekter.
     
  17. Bruder Kane

    Bruder Kane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 30.08.04   #17
    @ Ravi
    Soviel wie ich weiß sehe und mein Multimeter Ohm messen kann haben die SF-25 4Ohm und nicht 8 Ohm zumindestens bei meinen SF-25 :)
    Es sind dort wohl 2 x 8Ohm 15ner drinne,aber am Anschlußterminal habe ich 4 Ohm ;)
    Meine Persönliche meinung zu denn SF-25 Sehr Robuste Box & mußte auch schon mal viel Clipping wegen einer kleine Endstufe die ich früher hatte mitmachen und der Stand der Boxen nach 3 Jahren ist selbst die Hochtöner leben noch :great:
    Auch wenn sie vieleicht für Gesang nicht so gut sein sollten werden diese in meinen Augen immer eine gute Einsteiger Box bleiben,für die Partys die sehr häufig schon mal anfallen ist sie Preisleistung TOP. ;)
    P.S. Ich habe NIE Livegesang only CD & Platten :)
     
  18. ravi

    ravi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Australien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.04   #18
    Hi ,
    ja danke fuer die Anregungen und Gedankengaenge.
    Ich denke da irgendwie aehnlich, was wichtig ist ist der Sound.
    Ja das mit dem Boxen stimmt.
    Als erstes brauche ich die Yamaha 112 fuer Gesang die ohne Probleme dann ueber den Powermixer 325 / 8 Ohm an 175 / 8 ohm.
    Zur Zeit laueft noch ein Eminar mit 80 Watt auf je 2 x12Zoll Poeten und da merkt man direkt was bei der SF 25 fehlt, vernuepftige Hoehen.Selbst die Braeter verbessern das klangbild positiv.
    Und da ich mehr Bass will brauche ich eh noch 2 boxen und wie du richtig sagtest, sniper einen Verstarker sowieso.
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/QSC_RMX2450_Endstufe.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/Crown_XLS602.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/Yamaha_P5000_S.htm


    Oder was gibt es da so ? so 2 x 750 watt an 4 ohm muesste doch ausreichen.
    Und am Schluss wenn die SF 25 es nicht so taugen , dann 2 Subs
    Wo es drei Moeglichkeiten gibt
    Yamaha SW 115 V
    Yamaha SW 118 V

    oder
    JRX 118 von JBL
    , die schon hier empfohlen wurde.
    Und fuer meine Sf 25 mueste ich da preislich nicht gross draufzahlen, wenn ueberhaupt.( Umtausch beim Haendler oder Ebay )

    Das ganze waere dann nochmal ca 1200 Euro fuer nen geilen Sound dann aber.

    Hm, wie ich das meiner Frau erklaere ?!?!
    Aber das muss ich sagen, so ne geile Raggaescheibe auf den SF25 da bebt hier das Haus, die bringen schon Power und das fuer den Preis !?! Hab ich den gleichen Sound und bin ich mit den Vocals zufrieden brauche ich keinen andere Affaere mehr , werde ich meiner Frau erklaeren.
    Bum BUM

    Vielen Dank

    ravi
     
  19. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 30.08.04   #19
    Ja dann biste ja sozusagen genau neben mir gelandet. :great: Ich hab mir echt in den letzten Wochen mehrere Hundert Threads durchgelesen und ewig hin und her überlegt. Hab mir dann vorige Woche als Ergänzung zu meinen S112V eine P5000S und 2 SW115 bestellt. Hatte auch erst an 18er Subs gedacht, aber die sind mir zu groß, die krieg ich kaum ins Auto. Außerdem nochmal 11kg schwerer als die 15er. Ich glaube die 15er klingen knackig und ergänzen die 112er sehr gut. Müssten in den nächsten Tagen kommen. Bin schon ganz hippelig. :p

    Die anderen von Dir genannten Endstufen sind sicher auch gut, da wird kein riesiger Unterschied sein. Ich hab halt alles von Yamaha genommen. Schätze das kriegt man später auch wieder gut verkauft wenn man mal aufrüsten will.

    Die P5000S kommt an meinen Powermixer an den Monitorausgang. Der läuft Mono und unabhängig vom Main-Equalizer. So kann ich das tiefste Frequenzband bei den 112ern rausregeln (die quälen sich doch arg mit den Bässen) und hab trotzdem das volle Signal für die Subwoofer. An der P5000S betreibe ich dann die Subs parallel und trenne bei ca. 100Hz ab. Sollte gut funktionieren. Hoffe ich jedenfalls :)

    Gruß - sniper09
     
  20. ravi

    ravi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Australien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.04   #20
    Hi Sniper,
    ja irgendwie schon.
    Ich hab mir gestern mal die Muehe gemacht mir einige von den anderen Threads durchzulesen und dort habe ich oft deinen Namen gesehen.
    Eigentlich sind viele Informationen schon da gewesen und manch einer mag sagen "Eh das steht doch schon alles da und ist tausendmal besprochen.
    Aber eigentlich lernt man nur mit den eigenen bloeden Fragen und vorher sieht man vor lauter Baueme eh den Wald nicht.
    Ich habe bei meinen Powermixer eigene Subs ausgaenge und in wie weit ich dort ne eigene Familie gruenden kann und abgemischt zum Sub schicken kann, muss ich noch sehen.
    Die yamaha Subs sind in meinen Laden sehr sehr teuer, da muss ich noch schauen was ich da mach.
    Es waere interesant zu wissen was mit dem JRX 118 ist ob der nur wabbelt.
    Aber ich denke das ich erstmal die 112 vorzugweise als Montitor, obwohl man ja auch die anderen kippen kann( Brauch halt was Support ) bestelle, sie mir anhoere ( Vielleicht haben sie ja schon einiges an Bass ) und dann mit neuen Amp ( yamaha finde ich auch gut/ aber das habe ich bei JBL auch gedacht , der name ist es auch nicht immer ) mir die passenden Subs bestelle.
    4 Wochen habe ich noch Zeit bis meine Frau vom Urlaub wieder kommt. :D :D :D

    Gruss ravi

    Und meld dich wenn du die Dinger hast.
     
Die Seite wird geladen...

mapping