Welche e-gitarre soll ich nehmen

von Lus, 15.04.07.

  1. Lus

    Lus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #1
    Hi!Leute
    Ich bin eigentlich bassist und wolte mir mal eine e-gitarre als abwechslung hochlen meine preissliche schmerzgrenze liegt alerdiengs bei nur max.250€,ich weis das man dafür nicht die beste gitarre kriegt aber ich habe mir da mal einpaar rausgesucht und wüste gerne welche ihr mir eher empfehlt,freue mich auch über andere gitarren vorschläge

    1. SG Special, Ebony
    2. JS 30 KV King V Black
    3. Ibanez GRG170DX


    Gruß Oleg

     
  2. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #2
    Hi!
    Habe noch eine gitarre die mir gefählt gefunden

    ESP LTD VIPER 50 BK
     
  3. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 15.04.07   #3
    Also von den würde ich entweder die Ibanez oder wenn es etwas mehr kosten darf, die SG kaufen, die King V würde ich wegen der form nicht für einen anfänger empfelen und die Ltds aus der 50er serie sind meistens nicht gut verarbeitet.
     
  4. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 15.04.07   #4
    also: was willst du denn überhaupt damit spielen? metal? fingerpicking? oder was dazwischen?
    dann: hast du überhaupt einen gitarrenamp oder hast du vor über den bassamp zu spielen (das ist denk ich auch für die gitarrenwahl wichtig).
    die yamaha pacifica 112 könnte ich jedenfalls schon mal als allrounder in den raum werfen, aber erst mal wären diese fragen zu beantworten
     
  5. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #5
    Also ich will in die richtung hard rock bis metall spielen.Und natürlich will ich es auf einem gitarrenamp spielen,aber das amp ist nebensache.
     
  6. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 15.04.07   #6
    nebensache ist das sicher nicht, der amp macht etwas 75% des klanges aus. soviel mal dazu.
    geeignet wären für dich dann vielleicht die epi sg gothic, die vipers sind auch nicht schlecht, für den preis läufst du aber bei beiden gefahr, ein scheißmodell zu bekommen.
    bei ibanez ist die chance auf was gutes größer, die pacifica nehm ich zurück, besonders für metal geeignet ist die nicht.
     
  7. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #7
    ja das mit dem amp solte schon passen,da er eigentlich gut klingt.Wie sichts eigenltich mit den Jackson modellen aus (JS 30 RR Black)? p.s.mir persöhnlich gefählt die form von den jackson´s
     
  8. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 16.04.07   #8
    Warum die Jackson wegen der Form für einen Anfänger nicht geeignet sein soll kann ich nicht erraten. Wenn du im sitzen spielen willst würde ich die zwar auch nicht empfehlen, allerdings würde ich auch nicht empfehlen in einer Haltung zu üben, in der du niemals auf der Bühne oder im Proberaum stehst.
     
  9. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 16.04.07   #9
    Nicht zu verwechseln mit http://www.musik-produktiv.de/Artikeldetail.aspx?artnr=100034062 :D

    @Lus

    wenn du als Bassist schon länger Erfahrung mit dem stehenden Spiel gemacht hast, sollte 'ne Jackson eigentlich kein Problem sein.
     
  10. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 16.04.07   #10
    @3121funk: puhm im ersten moment dachte ich, du schipfst über meine wortwahl:D
     
  11. Hatebreed

    Hatebreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 16.04.07   #11
    gerade am anfang ist es schon wichtig wenn man im sitzen gemütlich spielen kann.
    hatte auch von anfang an ne flying v, was teilweise wirklich zur verzweiflung führte da sie mir immer wieder wegrutschte. mit der zeit hab ich aber gelernt sie mit den beiden schenkeln gscheit zu halten und das geht sehr gut.
    man glaubts kaum aber ich tu mir richtig schwer mit ner Les Paul zu spielen. weil meine haltung da total verkrüppelt ist *g*

    also wenn sie dir wirklich sooo gut gefällt und du wirkliches interesse hast dann kannst du sie dir kaufen (jetzt mal abgesehn vom klang her, ich bewerte nur die spielbarkeit im sitzen durch die extreme form). ansonsten würd ich dir eine gitarre empfehlen die du gemütlich auf den schoß legen kannst.
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 16.04.07   #12
    ich find v-formen eigentlich sogar ziemnlich gemütlich im sitzen zu spielen. horn zwischen de beine, quasi die klassische gitarrenhaltung einnehmen und los gehts, beim im stehen spielen macht die logischerweise garkeine probs mehr. is halt ne gwöhnungsfrage.

    und morpheusz, dat die yamaha pac nich für metal geeignet is is ma völliger schwachsinn.
     
  13. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #13
    Hey danke für die antworten.Werde mir die V version warscheinlich nächsten monat hochlen,aber könnt ihr mir vieleicht noch was zu der verarbeitung und den klang sagen von ihr sagen?
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 16.04.07   #14
    dat einzige aus der serie wat ich ma inner hand hatte war ne warrior. die sah soweit in ordnung aus. halt na anfängerklampfe, für den preis nich verkehrt verarbeitet, bespielbarkeit ging absolut in ordnung. soundmäßig kann man halt keine wirklichen wundertaten erwarten aber das tut man in der preisklasse ja auch nich.

    also ich denk für nen einsteiger is die serie in ordnung. aber dennoch würd ich dat mit dem im sitzen spielen ma ausprobieren. gibt nämlich auch leute die ganz und garnich damit klar kommen ;)
     
  15. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 16.04.07   #15
    @ GI Peter Pan: ich hab seit fast 1 1/2 jahren die pacifica, und kann jetzt wirklich aus erfahrung sagen, dass es so ist. gut, man kann darauf natürlich metal spielen, aber alleine die pickups sind schon mal gar nicht dafür gemacht.
    hab einen thomann mitarbeiter gefragt, ob sich ein austausch lohnen würde, der hat gesagt "eine gescheite metal gitarre wirst du mit der pacifica auch mit sh-8 nicht bekommen.
    ich mag meine pacifica wirklich gern, wirklich gute gitarre, vor allem für den preis, aber metal ist einfach nicht ihr ding.
     
  16. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.04.07   #16
    ich hab dat ding seit 7 jahren hier rum stehen, und ICH kann dir aus erfahrung sagen, dat da ungefähr 1000 weitere dinge dazu kommen die mehr daran ausmachen als nen nicht übermäßig brachialer pu dadrinne ;) klar, mit nem fender FM als amp wird daraus nich grad die metalwaffe, vor allem nich wenn man sich spielerisch eher dem blues oder so gewidmet hat, aber anständiger amp + entsprechende spieltechnik und alles is in butter.

    und dat du für 220 euro für ne gitarre + 105 euro für nen (beschissenen) pickup keine "gescheite" metalklampfe kriegst dürfte auch klar sein.

    ne fender american strat mit SSS bestückung und winntätsch trem is auch nich grad dat bevorzugte metalwerkzeug, trotzdem gehts ohne probleme (und klingt zugegebener maße nichma schlecht :D).

    also ergo ma wieder, man kann mit jeder klampfe jede musik spielen ;)

    edit: ich hab übrigens grad was gefunden was eigentlich erheblich GEGEN ne günstige jackson v spricht. die kabelbuchse is im unteren flügel, was dafür sorgt daqt dat verstärkte im sitzen spielen extrem erschwert wird. kein plan ob man dat mit nem winkelstecker einigermaßen kompensieren kann, aberda würd ich mich dat wirklich nochma 2 ma überlegen
     
  17. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #17
    ja ich bin ja noch am aussuchen.Die amp die ich krieg wurde schon im metal breich eingesetz von daher weis ich schon wie das ding kling.Wegen der gitarre kuck ich sowiso noch einbisschen,aber ich würde sagen die jackson reich für einen anfänger wie mich auf jeden fall aus. p.s.Im stehen spielen ist für mich überhaupt kein problem,ich spiele mit meiner bass immer im stehen.
     
  18. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #18
    Ahja,mein ziel ist es so einiger massen metallica nachzuspielen,würde man es mit der gitarre schaffen?
     
  19. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.04.07   #19
    würde man mit jeder gitarre schaffen
     
  20. Lus

    Lus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    23.06.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Mosbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #20
    dan würde man es also auch mit einer 100€ gitarre schaffen:D!?
     
Die Seite wird geladen...

mapping