Welche Effektgeräte für Rock?

von KingDingeling, 06.12.05.

  1. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 06.12.05   #1
    HI!
    Spiele seit einigen Monaten nen TSL 602 und bin total zufrieden mit dem Ding. Nur bei Soli oder einigen Riffs VON BESTIMMTEN STÜCKEN ist mir der Klang einfach zu rein/pure wie auch immer und darum suche ich (ein) Effektgerät(e) neben meinem TU-2 :great: .

    Spiele viel Onkelz, Hosen, Punk/ Rock und mich würden Vorschläge interessieren mit welchem Effekt(en) ich einen schönen singenden Sound bekommen könnte. Da ich alle 3 Kanäle meines Amps meißtens ausnutze, benötige ich auch noch etwas wie einen Boost.

    Anbieten würde sich ja zum Beispiel an CryBaby mit integriertem Boost.

    Aber was gibts sonst noch für Alternativen, die ausprobieren könnte?

    EchoPark um die Gitarre fetter klingen zu lassen ?
    Hoffe auf viele schöne Vorschläge!
     
  2. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 06.12.05   #2
    ham also ein tipp kann ich dir geben: wenn du schon drei kanäle hast, benutze ein für soli!

    nen rhythmus kanal auf soli auslegen.. daran ärgern sich die meisten grün und blau. kauf lieber nen geilen zerrer und leg den in clean kanal. was du theoretisch machen könntest wäre ein zerrer in clean kanal legen und für soli benutzen, weil im clean kanal kannst du im gegensatz zu den verzerrten nohc alles steuern (lautstärke gain eq).

    achja n guter tip (fiind ich sehr geil): https://www.thomann.de/electro_harmonix_tube_zipper_prodinfo.html
     
  3. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 06.12.05   #3
    :eek:
    wieso ärgern sich da einige grün und blau??? ich benutz den leadkanal für soli und zerre, den crunch für crunch und den clean für clean. :eek:
    Der Sound gefällt mir ja, aber ein letzter Tick fehlt halt manchmal, doch den will ich eher weniger über ne externe zerre rausholen...außer es gibt kaum bessere alternativen
     
  4. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 06.12.05   #4
    ich hab das so verstanden, dass du alle drei kanäle für rhythmus nimmst und mit nem boost lauter machen willst.dass das gar nich so einfahc geht beweisen die solo effekt threads. zum reinen gain push ist das allerdins kein problem
     
  5. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 06.12.05   #5
    Probiers einmal mit einem Equalizer oder ein bisschen Delay. Gerade mit dem Delay kannst du Solis noch einen Feinschliff verpassen.
     
  6. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Genau, Delay für Soli kommt eigentlich immer gut, daneben halt noch Reverb und Chorus.

    Wenn de gerne härtere Bretter fährst, ist ein Compressor auch ganz brauchbar.

    Auf der Boss oder Ibanez Seite kannste dir einzelne Effekte anhören, so kannst Du dir ja aussuchen was Du gebrauchen kannst.
     
  7. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.12.05   #7
    seit wann bringt n compressor bei lead noch was? aso bringt naütrlich brett :screwy:
     
  8. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.12.05   #8

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :) ;)

    Edit :

    Für Lead hab ich auch nicht behauptet, dass er was bringt. Ausserdem hab ich auch nicht gesagt, dass er "Brett" bringt, sondern das er bei härteren Sachen ( Rhythmus )von Vorteil sein KANN.

    Also nachdenken bevor Du antwortest.
     
  9. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.12.05   #9
    nene ich hab schon nachgedacht und kann sagen dass er nichts bringt. er macht ja nichts anderes als dynamik aus dem sound nehmen. bei übermäßiger dynamik wos stört wie clean picking zb mag er seinen zweck erfüllen. oder wenn man leise harmonics lang hören will.

    aber sonst tut dynamik dem sound nur gut. unter brett versteht man ja einen sehr verzerrten sound. dieser ist aber schon arg komprimiert. in noch stärker zu komprimieren würde, wenn überhaupt mekrbar nur nachteile bringen. auch macht er den sound nicht härter, weil die anschlagdynamik verloren geht und der sound va beim palm muting zum pumpen neigt.

    mit lead meinte ich außerdem dem eher den verzerrungsgrad. wenn du hier eine lead rhythmus unterscheidung aufziehst, dann muss ich dir wieder widersprechen. bei soli macht er noch etwas mehr sinn, wenn man zb das sustain länger haben will.

    insesamt macht dein tipp aba keinen sinn und bringt meiner meinung nach den fragesteller nicht weiter.
     
  10. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.12.05   #10

    Also ich hab schon die Erfahrung die Erfahrung gemacht, das es mit Kompressor durch den dichteren Sound druckvoller wird, da der Sound eben insgesamt dichter wird und die tiefen Frequenzen von der Lautstärke mit den Hohen angeglichen werden, was soviel ich weiß ( korrigiert mich wenn ich was falsches sage ) eine Lautstärke ANhebung der tiefen Frequenzen bewirkt.

    Aber das ist ja auch Geschmackssache und immer abhängig von dem was man spielt, insofern hast Du schon recht, das kann sich auch negativ auswirken je nach dem was man erreichen will.
     
  11. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.12.05   #11
    das ist pauschal gesagt falsch. und wenn du mehr druck erreichst, dann weiß ich nicht wodurch, weil die spitzen wie gesagt geglättet werden und der sound pumpt und das ist absolut schlimm.
     
  12. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.12.05   #12
    Also bei mir funktionierts ganz gut, aber woran das genau liegt weiß ich auch, aber wie gesagt, muss wohl jeder selbst ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping