Welche EL34 Röhren für JCM900?

von beda79, 20.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. beda79

    beda79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.17   #1
    Hi, bei meinem JCM900 steht ein Röhrentausch an. Ich hab mich jetzt etwas umgesehen auf der Seite vom TAD, und da gibts diese Premium Röhren die zwischen ±28€ bis 249€ liegen, wie krass ist denn der Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen? Hat jemand eine Empfehlung?
    Vielen Dank schon mal!
     
  2. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.236
    Kekse:
    47.822
    Erstellt: 20.01.17   #2
    Sicher dass es ein EL34 Modell ist? Die meisten 900er sind mit 5881 ausgerüstet worden da zu der Zeit die Haltbarkeit von EL34 in Minuten gemessen wurde....
    NOS Töhren für nen 900er finde ich etwas übertrieben, gut zu empfehlen sind JJ E34L für die Freunde der etwas härteren Gangart, wer den klassischen 900er Sound mag kann JJ EL34-II (TAD EL-34-SVT), TT EL34 oder auch EH EL34 (TAD EL34 STR) verbauen. Bias Justage nach dem Einbau des neuen Satzes ist natürlich Pflicht....
    BTW: TAD ist nicht die einzige Bezugsquelle für Röhren, da gibt's zB auch noch Banzai, TubeTown und BtB...und TAD Röhren gibt's oft günstiger bei Big T.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.742
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.664
    Kekse:
    13.000
    Erstellt: 20.01.17   #3
    wäre auch meine Frage
    Auf dem Chassis oben ist normalerweise ein silberner Aufkleben, das steht die Bezeichnung der Röhren
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.919
    Kekse:
    22.377
    Erstellt: 20.01.17   #4
    Auf den kaputten Röhren stehts auch vielleicht
     
  5. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.236
    Kekse:
    47.822
    Erstellt: 20.01.17   #5
    Das sagt gar nix, ich hatte schon ein paar 900er hier die mit den falschen (EL34 statt 5881) bestückt waren. Das funktioniert zwar aber die Gitterwiderstände sind zu niedrig was dazu führt dass die EL34 bei hoher Last meist einen Gitter-Meltdown erleiden...andersrum tritt höchstens das Problem auf das man den Bias nicht einjustiert bekommt.
    Für mich ist die russische 6N3C die in einem 900er am besten klingende Röhre, dann beißt und grunzt er so richtig schön, bietet auch einen schönen Runden Clean, mit EL34 klingt er halt deutlich hairmetalliger, flacher, kreischiger. Wenn jemand gerne Metal damit spielt würde ich gar zu KT77 greifen....
     
  6. beda79

    beda79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.17   #6
    Sorry, hätt ich vielleicht erwähnen sollen: Original war der Amp mit 6L6 ausgestattet, ich hab ihn vor ein paar Jahren auf EL34 modifizieren lassen.
    Hab jetzt dieses Set empfohlen bekommen, da sind auch Vorstufenröhren dabei: http://www.tubeampdoctor.com/de/sho...enset_fuer_Marshall_JCM900_100_Watt_EL34_4759

    Vom Sound her: Metal spiele ich eigentlich nicht, eher "rockig", also brauch kein Hi-Gain mehr und stehe eher auf "Rotz" ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping