Welche Endstufe für den Sänger???

von Maniac83, 16.11.04.

  1. Maniac83

    Maniac83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #1
    Hallo,
    wir haben momentan in unserem kleinen Proberaum die Palladium Endstufe Vintage 400 in Kombination mit 2 Yamaha AX 12 Top, 12", 1", 150W, 8Ohm Passivboxen. Der Gesang ist viel zu leise gegen die Gitarren und die Drums. Daher wollen wir jetzt nächste Tage eine bessere Endstufe holen. Es soll nur der Gesang darüber laufen. Wir wissen nur nicht genau welche Endstufe. Wir haben da momentan die Palladium P2000 angepeilt. Die kostet ja nur 290,- Euro und hat dafür ja laut Angaben eine enorme Leistung: 2 x 750 Watt / 8 Ohm.
    Ein Händler meinte, wir sollen uns lieber eine von Crown holen. Die kostet ca. 100 Euro mehr und hat nur 2 x 400 Watt / 8 Ohm. Der Händler meinte, dass die Qualität der Palladium nicht so toll sei. Es geht uns nur darum, dass man bei enormer Probelautstärke auch den Gesang sehr laut/gut/klar hört, ohne dass der Sänger sich die Seele aus dem Leib schreien muss.
    Was meint ihr? Taugt die Palladium 2000 was? Oder reicht auch die P1600?
    Oder lieber eine von Collins oder Crown? :rock:
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.11.04   #2
    Ich habe dir doch in deinem anderen Tread schon geschrieben welche Endstufe Du nehmen kannst.
    Diese Endstufe schießt vollkommen übers Ziel hinaus,oder willst Du die Boxen gleich grillen.
    Binn ich auch dafür,da das Geld bei euch sehr locker zu sitzen scheint und ihr nicht mal drüber nachdenken braucht.
    Die 900 DAP die genau die richtige Endstufe für eure Boxen ist,kostet 222,-€
    Die Crown kostet als 402 /398,-€ und als 602/498,-€ .
    Die Crown hat aber einen großen Vorteil Sie ist ca. 6kg leichter als die DAP.
    So nun Du.
     
  3. Maniac83

    Maniac83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #3
    Tach,
    also so locker sitzt das Geld bei uns bestimmt nicht. Wir ärgern uns nur schon seit längerer Zeit mit dem viel zu leisen Gesang herum und haben daher alle Mann ein paar Euro angespart, weil wir endlich lauten und klaren Gesang haben wollen. Wir möchten jetzt nur definitiv auf Nummer sicher gehen, damit wir nicht wieder eine falsche Endstufe kaufen. Dann müssen wir uns jetzt nur noch darüber klar werden, ob wir die P900 oder die Crown 402 holen sollen. Danke für die bisherigen Infos! :great:
     
  4. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 17.11.04   #4
    Also ich hab zwar keine Erfahrungen mit den von Dir favorisierten Endstufen, aber ehrlich gesagt wenn die Wahl auf eine DAP fällt würde ich gleich die paar Euro mehr in die kräftigere Variante investieren. Die Channel-Regler am Amp auf ca. 30% stellen und nie mehr anrühren, dann wird auch keine Box gegrillt.

    Denn das Verlangen nach mehr und besseren Komponenten kommt schnell (eigene Erfahrung :)). Und das tritt bei Euren Boxen vielleicht bald ein. Dann seid Ihr zumindest Amp-mäßig schonmal gut gerüstet...
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.11.04   #5
    Dafür haben sie dann keine Boxen mehr.
    Die Versuchung ist viel zu hoch noch das letzte Quentchen aus den Boxen zu holen.
     
  6. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.11.04   #6
    Das wär dann gleich ein Grund kräftigere zu kaufen :)
    ...es sei denn man widersteht der Versuchung. Bei einem Amp von mir gibt´s direkt so eine Plastikabdeckung zum Draufschrauben. Hansaplast tut´s aber notfalls auch. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping