Welche Endstufe??

von $imon, 11.03.06.

  1. $imon

    $imon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #1
  2. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 12.03.06   #2
    Also Hallo erstmal....

    hmm du solltest uns vielleicht nicht einfach so ein Angebot vorwerfen, sondern genau sagen was du damit machen willst...! Also was soll drüber laufen? Gesang,Keyboard,Drums...? :confused:

    Soll es auch für Live Gigs etc geeignet sein?:rolleyes:
     
  3. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 12.03.06   #3
    mhhm ich verstehe jetzt dein prob nicht Joei, er hat doch gesagt er sucht passende endstufen für das system, welches im proberaum eingesetz werden soll!

    Angegeben ist ei9ne system belastbarkeit von 600 an 4 ohm, also reicht der amp:


    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1600-prx395719518de.aspx

    oder eventuel ne ecke höher, kann aber sein das das schon zuviel ist:

    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-2000-prx395719519de.aspx

    dazu kommen dann noch kabel und wenn ihr noch nicht habt, mixer und Micros!!

    Was soll denn überhapt alles für die 1200 € angeschafft werden??
    IMHO ist das system für den probraum und für den anfang okay, aber ich denke bei euch werden die ansprüche irgendwann steigen und ich weiß nicht ob das system für gigs geeignet ist!

    Besser wäre etwas hochwertiges zu kaufen und villeicht erstaml auf subs zu verzichten, oder nur einen sub zu holen!!
     
  4. imka

    imka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.03.06   #4
    würde ich glaub ich auch machen.....lieber noch ein bißcehn sparen und dann voll los legen....
    z.B. mit sowas hier
    https://www.thomann.de/artikel-178427.html
    hab gehört, das das system garnich mal so schlecht wäre....
    Aber ehrlich gesagt, kenn ich das problem selber....Dann hat man schon mal endlich nen Band zusammen, und dann will man auch sofort loslegn und es krachne lassen.;)
    Tja....wir waren auch nicht geduldig und haben uns sofort was gehohlt. Das reicht zwar fürs erste, wir werden damit aber bestimmt schnell an Grenzen stoßen...
     
  5. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 14.03.06   #5
    @ Crane und Threadsteller....: Sorry Fehler von mir...
     
Die Seite wird geladen...

mapping