Welche Fender Modelle sind Legendär oder werden es?

von Szczur, 02.11.05.

  1. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Hi,

    also ich will mal hier ne kleine Zusammenfassung machen mit Fender Gitarren die einfach Klassiker sind und sich Markwerttechnisch sehr gut halten und welche die es noch werden könnten.

    Ich fang einfach mal an:

    - Fender u. Squier aus der Japan Produktion 1980-1986 JV, Sq, A, B, C Seriennr.
    - 70ger Fender

    das sind die von denen ich weiß das diese angelich eine extrem gut Qualität haben und deswegen Legenden sind.

    Ich denk mal die momentanen Deluxe könnten es werden.
     
  2. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 02.11.05   #2
    70er Fender haben zum großen Teil keine herausragende Qualität. Fällt in die CBS-Zeit mit Gewinnmaximierung und Qualiätsschwund. Die 50's & 60's sind da schon eher gesucht, frühe 70's auch immer mehr.
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #3
    Legendär wird alles was nach Leo Fender kam (1965-68) nicht mehr.
    Einiges erhält seinen Wert ganz gut, z.B. die damals günstigen Made in Japan Modelle.

    Preissteigerung/Sammlerwert ist nur bei extrem limitierten Editionen zu erwarten, z.B. den SRV oder Gallagher Replicas.

    Dies gilt übrigens 1:1 auch für Gibson
     
  4. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 02.11.05   #4
    Hmmm dann sind ja eigentlich nur G&L Modelle noch richtige Fender aber die haben null Wertsteigerung!

    Wobei ich glaube das eine Clapton oder ein Jimi Vaughan oder Eric Johnson schon im Wert steigt sobald die Jungs das Zeitliche Segnet, was ich nicht hoffe aber irgendwann mal passiert!!!
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #5
    Tja, weil eben nur das alte Zeug legendär ist. Alles von Heute sind Weiterentwicklungen.
    Die G&L sind aber super (nur leider sind manche Details wie Headstock, Bridge oder Z Pickups unglaublich hässlich)
     
  6. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 02.11.05   #6
    Meinst du die sind besser als die Fender? Hmm angeblich schon......

    Also wie gesagt Sig. Modelle könnten bzw. werden schon steigen oder sich halten...........
     
  7. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 02.11.05   #7
    Ich gehe mal schwer davon aus, dass die Sambora Signatures preislich noch um Einiges nach oben gehen werden. Ich meine damit die US-Modelle und natürlich die Japan Black Paisley Modelle...
     
  8. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 02.11.05   #8
    das kann aber noch lange dauern.

    edit: aber falls eine serie eingestellt wird, dann schießt der gebrauchtpreis auch nach oben (maiden strat z.bsp.)
     
  9. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 02.11.05   #9
    Naja man weiß ja nie wie lange manche die Rüben noch von oben zählen.....!
    Aber die Maiden ist echt hoch gegangen.....
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.11.05   #10
    Die US-Sambora (erste Serie natürlich) ging nach der Einstellung des Modells zack nach oben. Die brachte gebraucht schon mal genausoviel wie sie seinerzeit neu kostete.

    Im Moment ist sie aber wieder abgesackt. Bei eBay gingen zwei verdammt billich weg.

    Ich glaube, wenn man Gitarren kaufen will, die im Wert wirklich steigen (und zwar gemessen an der aktuellen Kaufkraft), dann müssen es schon die ganz alten Klassiker sein.

    Neulich hab ich sogar ne Jaguar gesehn, Pre CBs (!!), Anfang 60er......die war billiger als sie damals neu gekostet hat.

    Strat und Tele bis Anfang CBS...damit kann man was anfangen. Evtl. auch noch spät60er und ganz früher 70er. Alles drüber hinaus steigt nicht wirklich so, dass es sich als Geschäft lohnt. Da sollte man eher Wein kaufen ;)

    ca 350$ kostete 1970 ne Standard Strat, ca 700$ 1979. Beides sind heute über 1500$. Wer also damals ne Klampfe gekauft hat und sie heute mit Gewinn verscherbeln will, sollte schon um die 2000$ kriegen, dass man von eindeutigem Gewinn reden kann.

    N.O.S. oder wenigsens Mint Condition, hat man mit ner 70er vielleicht noch ganz gute Chancen. Aber lohnenswert ist das nicht wirklich. und ab spät70er zahlt man drauf, wenn man nicht einen Dummen findet......
     
  11. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #11
    Bin gespannt wie sich meine brazilian Rosewood (gab's nur Jan.-Mai 2003) 54er Historic entwickelt (siehe Avatar). Als Geldanlage habe ich sie nicht gekauft, aber ich bin mir sehr sicher, dass sie nicht weniger wert wird.
     
  12. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 02.11.05   #12
    Habe persönlich gerade (auch in nem anderen Thread) festgestellt, dass der aktuelle VK meiner 89er Strat Plus schon höher liegt, als mein EK vor 8 Jahren... naja, legendär ist sie nicht, aber ist ja auch nicht schlecht, wenn man weiß, dass sie sich im wert nicht unbedingt auf ein Bruchteil verringert nach ein paar jahren!

    Gruß

    Dave
     
  13. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.11.05   #13
    @hoss: Bist Du sicher, dass das ne Fender ist? Ich glaube nicht - die haben Dich betrogen. Ich, Samariter, aber biete Dir - um Dich aus der jetzt sicher entstandenen Depression zu holen - die kostenfreie Entsorgung an. Pm for details.
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.11.05   #14
    Retailprice neu von '89 höher als Durchschnittswert gebraucht heute?

    Strat Plus Juli 1989 -> 899 $, die müsste gebraucht dann heute mehr als....Moment.......<tipp tipp> 1410,85 $ bringen.
     
  15. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 03.11.05   #15

    Kann man die Strat Plus mit der jetzigen Deluxe vergleichen?
     
  16. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 03.11.05   #16
    Mal ne prinzipielle Frage: Warum wird denn immer von den Japan-Strats geschwärmt....bitte um Details bei den verarbeiteten Teilen....
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.11.05   #17
    Imho nicht. Die Strat Plus hat laut Fender die gleichen Specs (v.a. gleiches Holz) wie die (damalige) Standard. Unterschiede waren eigentlich nur die Lace Sensoren, die Locking Mechs und der Rollensattel.

    Die Deluxe hat die Samarium Cobalt-PUs, auch Locking mechs, auch Rollensattel, dazu aber Premium Holz und ein anderes Halsfinish.

    Von der Strat Plus gabs übrigens auch noch ne Deluxe-Variante.

    Ist aber eh alles Ansichstssache. Gibt ja auch genug Leute, die ne Highway besser als ne American Series finden. Ich gehöre da (fast) auch schon dazu ;)
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.11.05   #18
    Da muss man unterscheiden. Verrkäufer bei eBay schwärmen gerne über die, egal aus welchen Jahrgängen. Da sind dann angeblich sogar 87er Japan Economy-Strats besser als US-Standards (die '87 so gut wie lange nicht waren).

    Wirklich interessant sind eigentlich nur die '82 - 84er Fender/Squier Japan-Modelle mit JV-Seriennummer und dann eingeschränkt noch die folgenden Modelle mit SQ-Seriennummer. Die waren besser als die USA Standards (!!!) zur gleichen Zeit. (die USA Vintages waren aber durchaus sehr gut). Ab der American Standard 1986 war das Thema aber gegessen.

    Ausserdem gilt der Vergleich auch nur bei den damaligen Modellen untereinender. Ob aber ne 85er Japan wirklich besser ist als ne 2005er American Series, das würde ich nicht "beweisen" wollen...

    Die frühen Japaner waren in den letzten Jahren einfach nur sehr preisgünstig. Man bekam ne JV-Strat für deutlich weniger als ne USA Standard. Insofern war Preis-Leistung exzellent. Besonders die, bei denen Squier draufstand (auch wenn in Wahrheit baugleich mit den Fender), weil der name Squier natürlich den Preis gedrückt hat.

    Nachdem die Dinger heute allerdings Kultstatus haben, sind die keineswegs mehr durch die Bank Schnäppchen. Das ist wie mit den Squier Protones. Gute Instrumente, ohne Frage (hab ja auch eine), aber wenn die teilweise schon bis auf 500 Euro gehen, dann krieg ich dafpr eben auch fast schon ne Highway. Und schlechter ist die auch nicht.
     
  19. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 03.11.05   #19
    Echt?? Eine Highway besser als ne American Series??? Welche Argumente hat der Angeklagte vor zu bringen :D :D :D ?
     
  20. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 03.11.05   #20
    Hi, sorry hab seit gestern nicht mehr reingekuckt! Verstehe deine antwort nicht ganz (vllt. liegt es an dem mir unbekannten Begriff "Retailprice") bitte um kurze Erläuterung, lieber Ray!

    Danke

    Dave
     
Die Seite wird geladen...

mapping