Welche Gitarre für 230€?

von Stereo, 26.06.08.

  1. Stereo

    Stereo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Hi,

    hab endlich das Geld ;). 230€ für eine Gitarre, bloss welche?

    Also mir hat die Ibanez GRG170DX sehr gefallen.
    Gibts noch Alternativen?

    Danke im Vorraus.
     
  2. MadjuX

    MadjuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 26.06.08   #2
    Yamaha Pacifica 112 wäre noch ne Möglichkeit. Habe selber die 112v und bin ziemlich zufrieden bis jetzt (sofern ich das als absoluter Anfänger beurteilen kann ;))
     
  3. J.E.M

    J.E.M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Ich kann die 170dx von Ibanez nur weitempfeheln, das Tremolo ist zwar nicht seine Stärker aber von der Bespielbarkeit und dem Sound in dieser Preisklasse optimal.
    Außerdem bekommt man einen Gigbag und einen Gurt mitgeliefert, was noch ein Vorteil ist:great:
     
  4. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Ich kann mich der Meinung von MadjuX nur anschließen. Ich habe auch die 112 v :great: und bin damit auch sehr zufrieden.
    Mit der Ibanez kannst Du allerdings auch nichts falsch machen. Die hatte ich als Alternative zur Pacifica gedacht, die dann aber doch, wenn auch knapp, gegen die GRG170DX gewonnen hat.:)

    Gruß swani
     
  5. OsmondSTC33

    OsmondSTC33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    2.11.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Am besten du spielst du Gitarre im Laden selbst an, da es z.T. große Unterschiede am Hals geben kann und du vielleicht mit der einen oder anderen Gitarre besser zurecht kommst. Auch der Sound sollte ja deinen Vorstellungen entsprechen.

    Wenn du noch 20 Euro draufpackst, kannst du dir auch ne Epiphone SG-400 holen. Ansonsten sind die oben genannten Empfehlungen auch gut.
     
  6. Stereo

    Stereo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #6
    Gibts eigentlich auch was Les Paul artiges für ~230€?
     
  7. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 26.06.08   #7
    jo gibts musste mal Harley Benton usw. abchecken......hauptsäachlcih die hausmarken ala Harley Benton,Jack and danny,Fame.....bei den grossen versandhäsuern wie musikservice,Thomann und Musicstore
    Die Ibanez is aber net verkehrt das is fürn anfang schon was vernünftig.
    Ich selber rate aber erstmal von einem Tremolo ab da du dieses sicherlich noch nichteinstellen kannst und da kann man auch n bissel viel falsch machen wenn es um die höhenjustierung zumbeispiel geht.
    Dann hast du evtl. das prob das fals damit mal was sein sollte.....es net einstellen kannst und dann leigt se inna ecke rum...glaub mir ich kenne das aus eigener erfahrung hatte damals auch ne 170er !!!!!

    hier nen paar modelle in deinem rahmen:

    http://www.musik-service.de/spade-paula-standard-set-neck-nb-prx395762349de.aspx

    http://www.musik-service.de/spade-lp-standard-set-neck-black-prx395753014de.aspx



    http://www.musik-service.de/dimavery-lp-520-fire-prx395764916de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Coxx-LP-Custom-black-gold-hardware-prx395750632de.aspx

    http://www.musik-service.de/esp-ltd-ec-50-bch-prx395755525de.aspx

    http://www.musik-service.de/ibanez-rg-321-mhwk-prx395749891de.aspx
    (isn bissel über deinem rahmen aber die lege ich dir sehr ans herz weil kein trem und preis leistung is top da haste lange was von)

    https://www.thomann.de/de/cat.html?gf=lp-modelle&oa=pra
    (ne grössere liste bei thomann)

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/BOS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewGuidedSearch-Browse;pgid=TOZgS6SfaObm0000000000000000Y8GRXN8E?showManufacturers=true&recursive=&CatalogCategoryID=uebVqHzleRoAAAEVSxpWf70R&PriceRange=&Manufacturer=&firstSelection=&inStock=&ReSort=priceasc
    (und hier eine vom store)

    im endeffekt sind die listen hier ewig lang und du wirst viel finden.....jedoch am besten du fährst in den laden deines vertrauens und testest immer mal eine an...is besser die inne hand zu nehmen damit ein gefühl mal dafür kriegst.
    Trotzdessen.....sind die Yamaha pacifica auch net zu verachten mein schüler hat auch iene und ich find die eigentlich auch ganz gut !!!!!!
    bin eigentlich nen ibanez fan....!!!

    Wenn du fragen hast weitere einfach PM an mich :D

    €dit: achja stimmt bei den ibanez klampfen sind Gurt und gigbag immer dabei DANKE J.E.M fast vergessen :D !!!

    Gruss Darki
     
  8. Stereo

    Stereo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #8
    danke,

    zu der GRG170DX und dem Tremolo:

    Wenn ich den Hebel abschraub und das Tremolo gar nicht benutze, kann da trotzdem was passieren?
     
  9. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 26.06.08   #9
    das eigentliche Tremolo ist der Block wo die Saiten befestigt sind, der beweglich ist (über federn gehalten). Den Hebel abmachen geht natürlich (einfach rausziehen) aber damit ist das Problem nicht beseitigt - nämlich die Feder, und die Tatsache dass das Tremolo eben beweglich ist, und somit Stimmprobleme machen kann.
     
  10. ~El Guitarrero~

    ~El Guitarrero~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.110
    Erstellt: 26.06.08   #10
    Zu den Les Pauls....

    Hier ... *klick* ... sind auch noch ein paar. Aber diesmal halt eben "Original" von Epiphone
     
  11. Ichhalt2

    Ichhalt2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #11
    Ist das echt so schlimm mit dem Tremolo?
    Ich bin nämlich auch immernoch am überlegen, ob ich nun wirklich eine Gitarre mit Tremolo nehme.
    Hab noch garkeine Erfahrung mit Gitarren und will jetzt mal anfangen.
    Aber das größte Problem: Ich bin Linkshänder.

    Gibts da irgendwas, oder muss / kann ich mit dem Tremolo leben?
     
  12. Mighty Mo

    Mighty Mo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    20.02.14
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 27.06.08   #12
    Tremolo ist ja nix Schlimmes ;) Wenn du's nicht benutzt, hängste halt noch ne Feder rein,oder stellst es fest (oder lässt es einfach so,geht auch). Und Mmn nach ist die Ibanez in der Preisklasse echt das Beste was man finden kann, einziger Konkurrenz der Pazifica, wobei mir die Ibanez deutlich besser gefällt.
     
  13. Ichhalt2

    Ichhalt2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #13
    War schon am überlegen EPIPHONE LP SPECIAL II VSB zu nehmen, da sie kein Tremolo hat (und 75€ weniger kostet ;)).
    Ist die Ibenez besser?
    Und wie kriegt man das Tremolo genau fest? Gibts vll ne Anleitung dazu? Und ist es dann wirklich komplett fest?

    Und wie stark darf man sich das Verstimmen durch das Tremolo überhaupt vorstellen?
    Sitzt man da dann alle 15 Min und spielt "dreh das Rädchen"?
     
  14. Stereo

    Stereo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #14
    Ja bitte genaue Hilfe ;).

    Wenn nicht die Ibanez dann welche LP?
     
  15. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 27.06.08   #15
    Für 230 Euro würde ich mir gar keine LP-Style Gitarre kaufen, und wenn überhaupt, dann nur eine der günstigen Vintage-Modelle. Konnte aber auf die Schnelle nicht herausfinden, ob sie die günstigen Paulas überhaupt noch führen.

    We oben schon mal gesagt wurde: Pacifica. Habe ich selbst schon gespielt und für den Preis ist die wirklich brauchbar.
     
  16. BusDeath

    BusDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    16.12.11
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    319
    Erstellt: 27.06.08   #16
    Meine erste Klampfe war auch die GRG170DX-BK und ich war immer sehr zufrieden mit der. Das Tremolo würd ich hinten anziehen (eben aus dem oben genannten Grund) und andere Saiten draufmachen (hab auf meiner etwas dickere 9er drauf). Ich spiel die heut immernoch, wenn ich _das_Haus_verlasse_ (Probe, Unterricht) und meiner Meinung nach hat sich der Kauf bis heute rentiert. Preis/Leistung ist Top und ich kann die jedem nur empfehlen.

    Zum Tremolo anziehen: Einfach den Deckel auf der Rückseite abschrauben, dann die Federn festziehen und es gibt keine Stimmprobleme mehr.

    Viele Grüße
     
  17. Weilando

    Weilando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    730
    Erstellt: 27.06.08   #17
    wie der Poster über mir shcon sagte: Finger weg von Les Paul artigem unter 380 Euro. Gerade die ganz billigen Epi Les Paul halte ich für Ramsch...
    Harley Benton kannste sowieso vergessen. Bruder meiner Freundin hat eine und die hat mit einer Les Paul ausser der Korpusform gar nichts gemeinsam.

    Hol dir lieber ne Pacifica oder noch 200 sparen.
     
  18. freeair

    freeair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.14
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Nähe Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.076
    Erstellt: 27.06.08   #18
    ich kann mich Weilando nur anschließen.
    An Paulas in dem unteren Preissegment würde ich keinen Gedanken verschwenden.

    Gruß,
    Rainer
     
  19. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 27.06.08   #19
    @ Threadersteller...SIE HABEN POST :D
     
  20. J.E.M

    J.E.M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 27.06.08   #20
    Meist ist das Tremolo schon optimal eingestellt. Und bei nicht allzu übermßiger Benutzung bleibt es auch halbwegs stimmsicher.
    Nur wenn du beim Seitenwechsel eine höhere Saitenstärek nimmst, muss du vielicht eine weiter Feder einbauen.
    Das ist aber auch ohne Erfahrung ganz easy.
    Also, das Tremolo sollte einen nicht abschrecken.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping