Welche Gitarre passt zu Orange???

von pat0815, 24.03.05.

  1. pat0815

    pat0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #1
    Hallo,
    ich will mal wissen welche Gitarre sich am besten für nen Orange eignet...es wird ja viel behauptet dass man ne sehr gute gitte spieln muss, da der orange den soundn nicht "verschönert"......also: welcher typ passt am besten strat, tele, les paul, sg,......?????
    Z.B. ist es auch bei mesa so(meint mein gitarrenlehrer), dass sich da am besten ne paula eignet.....

    Danke im Voraus!
     
  2. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.03.05   #2
    ich weiß nur, dass led zeppelin ne zeit lang les paul und strat mitm orange gespielt haben.

    welche verstärker verschönern denn den sound?
     
  3. pat0815

    pat0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #3
    von engl wird sowas viel behauptet zT auch marshall......
     
  4. pat0815

    pat0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #4
    hab vor mir evtl zu meinem rockerverb ne fender american tele zu holen.........
     
  5. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 24.03.05   #5
    @pat: mach ich auch ... nur halt, dass ich shcon ne tele hab und irgendwann wahrscheinclih ein orange amp dazu kommt ...
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 24.03.05   #6
    Ist es nicht so, dass man sich erst das Kleid kauft und dann die Schuhe?

    Ich würde die Gitarrenwahl nie abhängig von einem Amp machen. Ich mein die Gitarre, die du spielst, muss doch deinen Anforderungen gerecht sein bzw. für dich am besten bespielbar. Was nützt der Sound dir, wenn du dami nicht umgehen kannst?
    Es gibt viele Leute, die können sich einfach nicht auf mehrere Gitarre einstellen. Gerade diejenigen, die in dieser Dual-Gitarrenwelt leben, Fender oder Gibson.
    Man wählt schon automatisch den Sound aus, den man haben will. Der Amp ist zwar am meisten an der Klangformung beteiligt, aber den kann man sich hinterher immernoch holen.

    So hab ich das gemacht. So machts eigentlich fast jeder, zumindest die ich kenn.
    Andersherum ist es bestimmt auch machbar, nur einfach schwieriger.

    Aber mal so kleine Faustregel, wenn du es drahtig, perkussiv und "hell" haben willst, dann ne Fender(also SC-Style) und wenn du es gewaltig, kompremiert und muffig haben willst, dann Gibson(Hummi-Style).
     
  7. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 24.03.05   #7
    also solang die gitte gut ist und du gut spielst passt alles. sonst kommts drauf an was du hören willst. ich hab ne gibson les paul an meinem rockerverb, und das rockt sowas von!! färben tut er echt nicht und das find ich gut..

    also ich könnte mir vorstellen die gitarre vom amp abhängig machen, immerhin ist der klang das wichtigste.. und die gitarre kann einem ja trotzdem gefallen.. aber es ist nicht so dass es nur eine git gibt die sich besonders gut eignet..
     
  8. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 24.03.05   #8
    Gitarre und Amp müssen zu dir passen... man kann an einem Orange alles vernünftig spielen, Strat bis Les Paul... die Sachen sollten nur so hochwertig sein, wie der Amp, damit beide Seiten voll zur Geltung kommen. Das heisst im übrigen nicht, dass nur eine teure Gitarre in Frage kommt. Es gibt genügend hervorragende Gitarre, gebraucht ohnehin, die weit unter 1000 Euro kosten.

    Was ich noch nie ausprobiert habe... ne moderne Metal-Axt über nen Orange; dazu also kann ich nix sagen. Aber für den modernen Metal sound würde ich auch nicht zu nem Orange greifen.
     
  9. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 25.03.05   #9
    kann mich den beiden über mir nur anschliessen...hauptsache die Git ist gut... annem guten simplen Röhrenamp kommen die Vorzüge noch besser zur Geltung und leider auch die Nachteile einer billigen (hab neulich ne Harley Benton gehabt...man hört doch den Unterschied...aber der war jetzt nicht so schlimm...nur die Bespielbarkeit war mäßig..aber mit besseren Pickups ließe sich da sicher noch was am Sound machen.)

    p.s. meine Washburn zählt doch wohl unter moderne Rockklampfe...und das geht :D (aber mit der Oakland gehts besser....mehr Style....mehr MOJO mehr Feeling...besser fürs Ego!)
     
  10. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 25.03.05   #10
    ich hab mal ne ibanez modernere klampfe dran gespielt, und das klang immer noch nach typisch orange, also eher vintage.. allerdings hab ich auch festgestellt, je mehr output die pus haben, desto mehr geht der sound in richtung marshall.. irgendwie komisch, naja
     
  11. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.03.05   #11
    wie wärs mit ner halbresonanz/semi-akkustik gitarre; z.B. Gibson ES335/ES333
    orange und ES sind ne gute und oft gebrauchte combi :great:

    SG is auch nicht schlecht, als solid body, der oragne macht die sg irgendwie bluesig, verzerrt ne schöne rockklamfe
     
Die Seite wird geladen...

mapping