Welche Gitarre?

von schmendrick, 08.02.08.

  1. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.128
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.262
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 08.02.08   #1
    Gott ist das hier ein verwaister Bereich, diese Nylonsaitenfraktion... Dabei hätt ich gerne mal einen Tipp welche bandtaugliche Gitarre von euch empfohlen werden kann... Die yamaha mit piezo+Mikro kann ich mir net leisten.. Jemand einen Tipp?????
     
  2. BenFloyd

    BenFloyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Dillenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #2
    IBANEZ AEG10 NENT

    https://www.thomann.de/de/ibanez_aeg10nnt_konzertgitarre.htm

    Spielt sich wie eine große :great:

    Spiele selber eine Almansa aber die is noch etwas teurer als die YAMAHA...AHb die Ibanez in der näheren Auswahl gehabt beim Kauf...die spielt sich sehr angenehm...ausserdem find ich seit ich im Laden war LAG Nylonmodelle sehr interessant, Ausstattung der PU`s is einmalig!
    Und klingen auch ohne PU richtig gut!

    Gruß Ben
     
  3. schmendrick

    schmendrick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.128
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.262
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 08.02.08   #3
    Die Ibanez hat keine massive Decke....:( Aber danke für den LAG-Tipp, wär ich nich drauf gekommen. Hast schon angespielt? Auch verstärkt?
     
  4. BenFloyd

    BenFloyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Dillenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #4
    JA hab im Musikgeschäft meines Vertrauens;) mal 2 LAG`s angespielt, auch an nem Laney Amp.
    http://www.musik-service.de/lag-autumn-312-nce-prx395759984de.aspx
    Mich hat echt die Ausstattung überzeugt, vor allem für den Livebetrieb hat der PU einiges an Bord wie z.B. 4Band EQ, Phaseshift...
    der "Brillance" Regler hat mich jetzt net so überzeugt, da greif ich lieber zum Effektgerät aber ok, is halt dran. Der Klang ist sowohl mit als ohne Amp astrein, hab ne Yamaha und eine Ibanez in der Preisklasse deneben stehen gehabt aber die LAG ist für den Preis einfach unschlagbar. Desweiteren knausert Yamaha beim PU, Ibanez klingt eig. nur am Amp gescheit.
    Naja manche kaufen halt lieber Namen statt zu probieren....

    Noch ein günstigeres Modell mit 3Band EQ, Fischtendecke, geht eher richtung Klassik, sonst gleiche Ausstattung eigentlich:
    http://www.musik-service.de/lag-spring-112-nce-prx395759969de.aspx

    Was mir an den LAGs nicht so gefällt ist der große Korpus der denk ich auf der Bühne schwieriger zu handeln ist, dafür aber unverstärkt mehr hergibt, das Griffbrett ist auffallend breit die Saitenabstände recht groß, besonders bei der 112er.
    Ansonsten: LAG:great:
     
  5. hbslowhand

    hbslowhand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    5.09.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 13.02.08   #5
    Hi,
    schau Dir mal die Höfner-Gitarren an! Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, sehr schöner Klang.
     
  6. schmendrick

    schmendrick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.128
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.262
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 15.02.08   #6
    Ich weiß, die werden hochgelobt. Als ich mir aber meine letzte Westerngitarre gekauft hab, hab ich drei Höfners angespielt und alle klangen im Vergleich zu der Ibanez, die ich letzten Endes gekauft hab, dünn und leer......:(
     
  7. BenFloyd

    BenFloyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Dillenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #7
    Ich dachte dir geht es um eine mit PU?!?

    Also da sind doch die Ibanez oder LAG`s oder sogar Takamine(!) zu empfehlen in der gemäßigten Preisklasse.

    Höfner is mM nach eher die Klassische ohne PU.

    Gruß Ben
     
  8. mannyy62

    mannyy62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.08
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Teste mal eine Kirkland, gibst als Cutaway schon für 200 €. Aber kauf nur die, auf der du selbst gespielt hast, ist so ne Sache mit der Chinaware

    Gruß
    Manfred
     
Die Seite wird geladen...

mapping