welche Hihat-Maschine für Percussion

von fragidi, 07.12.05.

  1. fragidi

    fragidi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.10
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Hallo zusammen,
    ich spiele Percussion ( Djembe, Cajon, Bongos ..) und würde mir gerne ein Hihat dazustellen. Kann mir jemand Tips geben, auf was ich achten soll, was ist das Wichtigste, auch wenn ich nicht allzuviel dafür ausgeben kann ?

    Danke, fragidi
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 07.12.05   #2
    Hallo!! Willkommen im Board.
    wird "dazustellen" einfach so funktionieren? Ich spiele auch Bassdrum und HiHat zu den Percussions, bei mir war kein Platz.
    Ich hatte mir ursprünglich selber eine Kabel-HiHat gebaut, diese aber dann nach 3-4 Monaten durch eine richtige auch qualitativ hochwertige Kabel-HiHat ersetzt, für mich eine sehr sinnvolle Investition.
    Dummerweise sind die Teile erstens nicht gerade preiswert, zweitens recht empfindlich und drittens saublöd zu transportieren. Im Laden kosten die wirklich richtig Geld, ich habe meine gebraucht und günstig bei ebay ersteigert.
    Achso, es gibt Fotos hier, erstens von meinem Perc.-Setup und zweitens in anderem Zusammenhang von meiner Selbstbau-HiHat ->einfach mal danach suchen (Suchfunktion oben in der Menueleiste) bzw. für Neulinge der direkte Link:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=691639#post691639 ist vielleicht schlecht zu erkennen, das Pedal steht zwischen den Congas, die HiHat ist auf der Bassdrum (zwischen Conga + Djembe), vor/unter dem Ridebecken
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=820585#post820585
     
  3. fragidi

    fragidi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.10
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #3
    Hallo,

    danke für die Antwort Lite-MB. Beim Stöbern im Internet haben mich die Preise fast umgehauen. Ich werde wohl mit Geduld weitersuchen. Wenn ich das HiHat als konstante Begleitung im Rhythmus auf die 2 und 4 oder z.B. auf "und" ohne Stick benutze, brauche ich qualitativ hochwertige Becken, oder tun es auch günstige ? Wie wirkt sich die Größe aus ?
    fragidi
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.12.05   #4
    ersetz mal qualitativ hochwertig durch gutklingend, dann wird günstig nicht unmöglich...
    Die Größe hat mit dem Klang zu tun, eventuell taugt auch eine 13"Hihat - ist in der Regel aber nicht unbedingt billiger als eine 14"
     
  5. fragidi

    fragidi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.10
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #5
    Nach eifrigem Schlaumachen auf diesem Forum und im Netz, habe ich mir gebrauchte Istanbul Sultan 14" ersteigert und die Pearl H-1000K Maschine bestellt. Bin sehr gespannt.
    Gruß fragidi :rolleyes:
     
  6. manosduras

    manosduras Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Ebersbach/Fils
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #6
    Servus,
    ich hätte eher eine zweibeinige Tama-Leverglide-Hihat empfohlen.
    Ist aber letztendlich Geschmackssache.
    Gruss, manosduras
     
Die Seite wird geladen...

mapping