Welche Höhenbetonte Saiten?

von bassheld, 21.10.07.

  1. bassheld

    bassheld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hallo,
    Ich habe einen Ibanez Bass und suche neue Saiten für das gute Stück. Sie sollen Höhenbetont sein und 0,045"-0,125" Saitenstärke haben (5 Saiter)... Was könnt ihr mir so empfehlen? Außerdem sollen sie nicht unbedingt teurer als 40-45€ sein... Wenn möglich könnt ihr mir auch noch angebote von !!!GUT KLINGENDEN!!! farbigen Saiten geben! ;)

    Thx
     
  2. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 21.10.07   #2
    wie wärs denn mit den dadario Prosteels?
    DADDARIO EPS170-5SL sind zwar auf 130
    aber die werden gerne für klavierklingende höhen genommen, mir waren sie persönlich zu höhenreich, konnte mit dem sound nichts anfangen.
    und für 25 eur auf jedenfall was zumausprobieren

    henne
     
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Evtl. noch LaBella SuperSteps - allerdings sind EC-Saiten nicht jedermanns Sache.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Sehr drahtig klingen die Warwick Black Label - die haben allerdings eine recht rauhe Oberfläche.
    Die Hornhaut sollte also schon etwas ausgeprägt sein ;)
     
  5. bassheld

    bassheld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #5
    ich habe noch eine frage zu den Daddario saiten... ich spiele gerne so sochen bvon den red hot chili peppers... so slap mäßiges... aber auch in ner poprock und punkrock band und da sind die tiefen töne ja eher wichtig... wenn ich lese was henne geschreiben hat dann scheint es mir so als wären das nur höhnelastige saiten... also was meine frage wäre ob diese saite auch gute bässe liefert oder nur starke höhen?
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 22.10.07   #6
    "höhenlastig" oder "drahtig" heißt ja nicht, dass die Saiten keine Bässe können
    wär ja schlimm

    erst mal gucken was du für ein Equipment hast: Finger, Instrument, Amp, Box
    ist das in Ordnung, dann gehst du an herauskitzelbare i-Tüpfelchen: die Saiten

    Nicht das Pferd vom Schwanz her aufzäumen.

    Wenn du in dieser Preiskategorie denkst, dann empfehle ich die Warwick EMP.
    Das sind beschichtete Saiten die trotzdem noch sehr drahtig klingen - d.h. die halten den Sound über Wochen oder sogar Monate.
     
Die Seite wird geladen...

mapping