Welche humbucker bei Soli?

von ticks & leeches, 19.02.06.

  1. ticks & leeches

    ticks & leeches Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Steppach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 19.02.06   #1
    Ich hab ne Ibanez sas 32 und bin mit der sehr zufrieden... da aber meine Ansprüche immer großer werden und ich schon mittlerweile schnelle Soli spiele, habe ich das Gefühl das meine Ibanez Humbucker nicht mehr mitkommen, und so bei mancher starker verzerrung der Ton sehr vermatscht klingt! Also an meiner Spielweise liegt das nicht denn wenn ich mit der Gitarre meines Bruders spiele dann klingt das sehr sauber... nun die Gitarre besitzt auch EMG 81er. :p
    Hab mir also gedacht ich lass mir neue, hochwertigere Humbucker einbauen. An was hättet ihr da gedacht? Saymour Duncan oder EMGs...? Und welche?
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.02.06   #2
    Was du da nimmst ist Geschmackssache und vor allem eine Try&Error Sache, denn den genauen Klang eines Pu´s kann man so nicht festmachen.

    Für welche Musik soll der PU sein und in welche Richtung solls klingen?
     
  3. ticks & leeches

    ticks & leeches Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Steppach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 20.02.06   #3
    Ich spiele Metal, daher mit einer starken Verzerrung. Der Humbucker soll der Verzerrung aber einen "klaren" Sound geben, und nicht den Ton vermatschen.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Also dann empfehle ich dir einfach mal den Seymour Duncan SH-2 und SH-4, ich habe ebenfalls diese Kombi und bin sehr zufrieden damit.
    Der SH-4 kommt sehr fett und aggressiv und der SH-2 ist sehr klar und fett für Soli oder sehr differenziert für cleanes Spiel.
     
  5. ticks & leeches

    ticks & leeches Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Steppach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Meinst du das sich die auch von meinen herkömmlichen Humbucker unterscheiden?
     
  6. Jumping.Angus

    Jumping.Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    101
    Erstellt: 21.02.06   #6
    du muss einfach ausprobieren wie du den solo-sound willst. also hör dir am besten mal ein paar soli von slash an, der benutzt eigentlich immer den hals-pickup und dann vielleicht hammett, sambora und co, die den steg-pickup bevorzugen. also es kommt auf den song an, und die art, wie du deine melodie ausdrücken möchtest
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.06   #7
    gibts denn UN-herkömmliche humbucker ? :rolleyes:
    ob du lieber emg oder duncan oder was anderes willst, musst du selbst entscheiden. hör dir am besten mal auf der duncan hp die soundsamples an. ich bin zwar kein freund von soundsamples aber vom grundsound her kommen die auf der duncan hp wirklich gut rüber. für nen warmen, druckvollen und mittigen sound kann ich die kombi sh-6 und sh-2 empfehlen. wirklich klasse teile :great:
     
  8. ticks & leeches

    ticks & leeches Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Steppach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 22.02.06   #8
    Ich hab meine markenlosen Humbucker einfach mal so genannt ^^

    Genau das ist das Problem: Ich halte gar nichts von soundsamples! Aber wenn du das sagst das die sich nicht vom Original unterscheiden, dann werde ich das doch in betracht ziehen... thx
     
  9. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 26.02.06   #9
    Ich wurde den EMG81 nicht benutzten. Hab den jetzt ne lange weile drin gehabt und cih mag den Klang einfach nicht. Das ist mir alles viel zu steril. Wenn du einen erstklassigen Allrounder haben möchtest dann würde ich für den TB-4, wie schon oben erwähnt gehen. Der ist meiner Meinung vom Klang erstklassig. Was auch nicht schlecht ist, ist natürlich der sh-13, also der Dimebucker. Der ist allerdings sehr sehr krass vom Sound, ein absolutes Brett. Aber für Soli und Akkordarbeit gut zu gebrauchen. Einfach mal ausprobieren und wenn es dir nicht gefällt wieder ausbauen und einfach einen anderen nehmen. Oder du gehst in ein Musikgeschäft und spielst die alternativen einfach mal an.
     
  10. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 26.02.06   #10
    Stimmt, die SD Pickups haben wirklich nen wärmeren und "lebendigeren" Klang als EMG's... Die SH-2/4 Combi hat sich schon bei vielen bewährt.
    Ist für Blues bis Metal sehr empfehlenswert. Alternativ wäre noch der SH-1/5 ne gute Combi, auf der SD HP sind ja alle PU's mit einer Empfehlung für Stilrichtungen usw. aufgelistet...
     
  11. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 26.02.06   #11
    Nen EMG kannst du auch auf nen Küchentisch schrauben ein paar Seiten drüber spannen und du hast den gleichen Klang wie in ner teueren Custom Gitarre. Die Seymour haben einfach den Vorteil, dass die die Entsprechenden Merkmale der Gitarre auch wiedergeben. Das macht einiges aus und sorgt wie geschrieben für einen lebendigen Klang, der nicht nach Konserve klingt.

    Wenn du es allerdings richtig drauf anlegen willst und unbedingt aktive PickUps haben willst, dann besorg dir die Livewire Metal (oder die Dave Mustaine Sign. ) von Seymour Duncan... die rocken mächtig
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.02.06   #12
    also dass emgs in jeder klampfe gleich klingen, halt ich für n gerücht... und wieso sollten live wire dann anders sein ?
    dass passive pickups z.b. von duncan weitaus mehr sound aus der gitarre übernehmen, stimmt aber.
     
  13. ticks & leeches

    ticks & leeches Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Steppach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 11.03.06   #13
    Ich glaube das sollte jeder selbst entscheiden...jeder hat halt seine bestimmten Merkmale die er will.
    Aber danke für die Tipps. Ich werde die genannten Humbucker im Laden mal antesten.
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.03.06   #14


    Mein Gott was für eine SCHEISSE muss man denn heutzutage in diesem Forum lesen? Grundgütiger . . .



    Mir sind KEINE Pickup bekannt die die Klangeigenschaften einer Gitarre so deutlich hervorstechen lassen wie die aktiven EMGs. Mir gefallen Duncans oder die passiven EMGs auch besser als die aktiven, aber es gibt keine ehrlicheren Tonabnehmer.

    Mir wird grad sowas von schlecht wenn ich diesen unqualifizierten Mist hier lese . . .
     
  15. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 11.03.06   #15
    Laber laber laber, laber doch nicht Sachen nach die du selbst noch nicht ausprobiert hast. Bei einem EMG kommt es wie bei jedem anderen Humbucker auf die Gitarre an wie sich der Sound letztlich anhört, da kann auch ein EMG keine 50€ Gitarre wie ein teures Modell klingen.

    Was mich ein wenig erschüttert ist die Tatsache das in diesem Thread noch nicht einmal der Hersteller DiMarzio gefallen ist, die bauen ebenfalls 1A PUs. Wenn du vor allem auf klare Sounds stehst ohne Matsch würd ich dir mal zum X2N oder Evolution Bridge raten, hab beide schon gehabt (den X2N hab ich noch) und find die Klasse. Wenn du es dann eher rockiger magst würde evtl. auch ein Tonezone in Frage kommen. Jedenfalls würde ich den X2N einen Dimebucker vorziehen, der ist wirklich abscheulich teuer.

    Gruß Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping