welche klinkenkabel?

von guitar_anfaenger, 02.03.07.

  1. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 02.03.07   #1
    hi

    ich wollte mir ein paar klinkenkabel kaufen aber welche sind da jetzt geeignet. die sollten eben nicht zu teuer sein aber eben schon abgeschirmt. worau sollte man noch achten beim kabelkauf?

    achja, es sollten 6,3mm klinke sein, mono

    danke schoma :)
     
  2. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 02.03.07   #2
    Gute STecker, Zugentlastung, gute Außenhaut ... usw ...+

    Meine Empfehlung

    https://www.thomann.de/de/sommer_cable_the_spirit_instrument_60.htm

    DAs Kabel ist einfach nur genial hab selbst 3 davon im Einsatz und die machen nich die geringsten Probleme. Keine Mikrofonie nichts, sind auch wirklich sehr robust. Auf alle Fälle die 20€ mehr als wert :great:


    Mfg metz
     
  3. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 02.03.07   #3
    hm. 23€ ist ganz schön happig für ein kabel. soviel möchte ich dann doch nicht ausgeben

    trotzdem danke
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.03.07   #4
    Es schadet nie für ein gutes Kabel etwas mehr auszugeben. Ich kann Dir das hier empfehlen, ich habe das gleiche Kabel in 3 m. Du kannst sicher aber auch ein Instrumentenkabel von Cordial nehmen. Wie zum Beispiel das hier. Für Qualität muss man halt auch etwas mehr zahlen. Das Kabel sollte auf jeden Fall abgeschirmt und knickfest sein.

    Gitarre kann kostspielig sein, das muss man dann schon mal hier und da akzeptieren. ;)
     
  5. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 02.03.07   #5
    jo, das das kostspielig sein kann weis ich, grade erst nen amp gekauft

    deshalb ist jetzt auch kaum was für kabel übrig :(
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 02.03.07   #6
    gerade am kabel sollte man nich sparen. ich hab selbst den fehler n paar mal gemacht und mir dann die xxl version vom sommercable spirit gekauft (hab nu 4 stück davon und benutze keine anderen mehr). da kostet n 6 meter kabel mit neutrik steckern bei ebay (der ebay shop heisst kabelsound) 20 euro. lohnt sich auf jeden fall.

    und da sich gitarristen immer für equipment interessieren: was haste denn für nen amp? :)
     
  7. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 02.03.07   #7
    müsste auch im equipment stehen, aber ok

    ich habe einen laney protube aor100 series II

    ich bin halt momentan total pleite das ist das problem. najagut ich werd da noch ein bischen sparen und dann ma zuschlagen :)
     
  8. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 02.03.07   #8
    ich hab gerade mal zufälig einen test gemacht

    ich habe hier zwei von diesen monoklinkenkabeln
    - einmal ein teures das ich zum amp dazu bekommen habe (sehr dicker querschnitt, stabile stecker)
    - einmal ein billiges das bei der gitarre dabei war (sehr dünner querschnitt, sehr dünne stecker)

    das dicke ging von amp zu box, das andere kommt von meiner gitarre. da das dicke länger war, wollte ich die austauschen weil ich ja für die gitarre meinen freiraum brauche. und als ich den amp wieder angemacht habe, hörte ich ein abartig lautes brummen, das mein gitarren signal schon fast übertönt hat

    ich hätte nicht gedacht das es bei diesen kabeln so große unterschiede gibt, aber ich habs jetzt selbst erlebt. ein billiges kabel kommt mir nicht mehr ins haus :)
     
  9. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 03.03.07   #9
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.03.07   #10
    Man nimmt kein Instrumentenkabel vom Amp zur Box, den dafür nimmt man ein spezielles Lautsprecherkabel, weil das Signal eine stärkere Leistung hat.
    Ein Instrumentenkabel nimmt man von der Gitarre bis zum ersten Gerät. Alles andere, je nach dem was alles im Signalweg vorhanden ist, nimmt man Patchkabel in allen möglichen Längen. Das Du das qualitativ schlechtere Instrumentenkabel von der Gitarre zum ersten Gerät genommen hast, gibt auch wenig Sinn. ;)
     
  11. Speckie

    Speckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #11
    Servus,

    die Kabel sollten ein einigermaßen stabile Isolierung haben. Es kommt immer mal wieder vor, dass man auf ein Kabel versehentlich tritt, da sollten die schon einigermaßen etwas aushalten. (Wenn man sich das zur Gewohnheit kann ich jedoch für nichts garantieren :D ). Ich perönlich habe relativ massive (stabile) Stecker, die etwas aushalten sollten, das kann aber jeder für sich entscheiden, was ihm oder ihr lieber ist.
    Was bei so Kabel als ganz gern mal der Fall ist, ist, dass ein kabelbruch vorliegt. Daher empfehle ich es, einigermaßen behutsam mit dem Zeug umzugehen. :D

    MFG
     
  12. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 03.03.07   #12
    versteh irgendwie nicht genau was du meinst. bei meinem amp war das kabel dabei das gute und bei meiner gitarre das dünne billige. was habe ich da jetzt deiner meinung nach falsch gemacht?
     
  13. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.03.07   #13
    Ein Kabel ist nicht gleich ein Kabel, da gibt es einfach eine sehr große Auswahl. Man kann ein Kabel nicht an Hand seiner dicke ausmachen. Es gibt bei Kabeln große Qualitätsschwankungen. Viele gute Kabel können durch ein billiges Kabel in Mitleidenschaft gezogen werden.
     
  14. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 03.03.07   #14
    ich bezog mich da jetzt auf diese aussage. ich habe ja hier nur die zwei kabel zu hause. wo ist da jetzt der fehler. wenn ich die kabel andersrum nehme kommt ein extremes brummen
     
  15. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.03.07   #15
    Dann musst Du beim nächsten mal etwas korrekter zitieren, dann kann man auch genauer darauf antworten.
    Instrumentenkabel und Lautsprecherkabel sind technisch gesehen nicht dasselbe. Daher kann man diese auch nicht beliebig tauschen, wie man gerade lustig ist.
     
  16. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 03.03.07   #16
    ok sorry

    jo, ok. nur was ist jetzt daran falsch das ich das kabel das bei meiner gitarre dabei war zur verbindung von gitarre zu amp benutze?
     
  17. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.723
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.03.07   #17

    gar nichts, das ist in ordnung. wenn da so ein brummen kam, nehm ich an das dicke kabel von amp zur box ist nicht geschirmt. einfach mal den stecker aufschrauben (falls möglich) wenn es zwei adern neben einander sind ist es ungeschirmt, wenn es eine ader ist die von der zweiten ümhüllt ist ist es geschirmt.


    noch zur topic:
    zu lange oder qualitativ niederwertige kabel schneien gewisse frequenzen im sound weg oder unterdrücken diese.

    zb wirst du merken wenn du ein sehr kurzes kabel und ein sehr langes kabel (zb.: 0,5m zu 9m) vergleichst, das (je nach qualität) die höhen dumpfer werden je länger das kabel ist. ab einem gewissen grad darf das nicht mehr bzw. fast nicht mehr warnehmbar sein. bei den genannten vertretern von cordial und sommercable ist das so.
    ich selbst bin sommercable fan. sehr geil sind aber auch die planetwave kabel. leider auch einiges teurer.
     
  18. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 03.03.07   #18
    ok ich habe jetzt nochmal geschaut. das kabel das amp und box verbindet das ist von "klotz" und da steht auch drauf "loudspeaker cable". daneben steht noch 2x2,5 sqmm

    das müsste also das korrekte sein, das hat auch so neutrikstecker

    ich habe aber im moment immernoch ein leichtes brummen ist das normal? kann das von dem schlechten kabel kommen was bei meiner gitarre mitgeliefert wurde?
     
  19. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.723
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.03.07   #19
    das ist mit sicherheit nicht geschirmt

    klotz

    das zwischen amp und box lassen.
     
  20. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 03.03.07   #20
    jo. naja also werd ich mir jetzt ein vernünftiges instrumentenkabel kaufen für verbindung von gitarre zu amp.

    noch ne frage

    was ist jetzt der unterschied zwischen instrumentenkabel und patchkabel?
     
Die Seite wird geladen...

mapping