welche les Paul ~500 empfehlenswert?

von xXLesPaulXx, 12.04.08.

  1. xXLesPaulXx

    xXLesPaulXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #1
    hallo zusammen!

    ich will mir jezt dann ne neue gitarre kaufen, am besten im les paul style. Sie sollte ungefähr 500 kosten. Welche ist empfehlenswert?
     
  2. StarplayerDLX

    StarplayerDLX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.04.08   #2
    also für 500 € kannst du dir am besten eine Epiphone Les Paul Custom kaufen... wenn du noch 200 € drauflegst kannst du dir sogar ne GIBSON les paul special mit P-90 Tonabnehmern kaufen...
     
  3. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 12.04.08   #3
    500€? Mhhh auf die schnelle ganz klar die Epiphones, da findest du auch ne Menge hier im Board drüber. Ansonsten noch PRS SE, Ibanez hat auch was ähnliches, Vintage ist auch eine tolle Marke im 500er Bereich, ESP LTD vielleicht auch noch. Da gibts ne Menge. Hast du schon was angespielt, Erfahrungen mit LPs gemacht?

    Gruß, Flo
     
  4. StarplayerDLX

    StarplayerDLX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.04.08   #4
    welche musikrichtung spielst du überhaupt??
     
  5. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 12.04.08   #5
    Ich stimme <-Slash-> zu. Als P-90 Fan würde ich persönlich auch eine gebrauchte Les Paul Special Faded P90 in Betracht ziehen oder ist das für dich ausgeschlossen?
    Du könntest auch mal einen Blick auf den Flohmarkt werfen. (Hier der Link:http://www.musik-service.de/Flohmarkt.aspx).

    mfg: rob :)

    EDIT:
    Seh gerade, dass es aufm Flohmarkt auf Anhieb nichts mit P90 gibt. Aber kannst ja noch mal genauer nachschauen. Außerdem wechseln die Angebote ja öfter mal.
     
  6. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 12.04.08   #6
    Wieso gebraucht? Die bekomtm er auch neu für den Preis den ->Slash<- genannt hat.

    Aber ich muss mal wieder meinen PRS SE Vortrag halten.^^

    Also PRS SE ist eine günstige Nebenlinie der bekannten amreikansichen Gitarrenfirma eines gewissen Paul Reed Smith, der uinter anderen mit Modellen wie der Santana Signature Gitarre, den PRS Singlecuts und verschiedenen Double Cut Modellen berühmt geowrden ist. Die Linie wird ähnlich wie Epiphone oder Linien von Ibanez, und und und in Asien gefertigt, was aber bei weitem nicht bedeutet das die Qualität im großen Maße zu bemangeln ist. Die Gitarren der SE Linie, was soviel heißt wie Student Edition, sind keineswegs Anfängermodelle sonder durchaus erwachsenen Gitarren, mit denen mal Jahrelang Spaß haben kann. Die Verarbeitung udn Bespielbarkeit ist PRS-gewohnt gut und auch die Tonabnehmer stechen die der Epi meiner Meinung nach bei weitem aus. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. Die Gitarren haben sich von einem Geheintip schon lange zu einer festen Größe in der großen Gitarrenwelt gemausert und sind auf jeden Fall einen Test wert.

    Gruß, Flo
     
  7. sebbi

    sebbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    7.158
    Erstellt: 12.04.08   #7
    Eine Hagstrom Super Swede wäre auch eine Gitarre im LP-Style und sehr sehr vielseitig dank splitbaren Humbuckern. Die gibt es übrigens noch in anderen Farben und Ausführungen als in meinem Link, schau am besten einfach selbst bei MS (oder anderen Anbietern:p).
    http://www.musik-service.de/hagstrom-super-swede-bk-prx395762461de.aspx


    MfG, sebbi



    Kleine Anmerkung noch: ich hab diese Hagstroms bisher nie selbst gespielt, aber nur Positives im Board darüber gelesen. Sie sollen qualitativ sogar über den Epiphone LP Customs stehen. :great:
     
  8. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 12.04.08   #8
    Eben. Slash hat ja auch gesagt, dass er dann noch 200€ auf sein geplantes Budget drauflegen muss und falls er das nich will und lieber ein paar Gebrauchsspuren in Kauf nimmt.....;)

    PS: Kleine Korrektur wenn's gestattet ist: der User heißt <-Slash-> ;)

    mfg: rob :)
     
  9. StarplayerDLX

    StarplayerDLX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.04.08   #9
    wenn ich ein budget von 500 € zur verfügung hätte würd ich die Gibson Les Paul Special auf jedenfall der Epiphone Les Paul Custom vorziehen... da die verarbeitung von gibson gitarren doch schon um einiges beser ist als die von epiphone gitarren... an deiner stelle würde ich lieber noch ein bisschen sparen und dann kannst du dir ne gibson les paul holen
     
  10. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 12.04.08   #10
    Eine ganz andere Frage mal nebenbei: Was hast du eigentlich für einen Amp? Es macht nämlich wenig Sinn ne 700€ Les Paul über ne 50€ Micke zu zocken, mal so ganz übertrieben gesagt :D

    mfg: rob :)
     
  11. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 12.04.08   #11
    Die Swede wäre da etwas näher am Les Paul Stil dran, da sie die kürzere 24,75“ / 628 mm Mensur aufweist (Super Swede = 25,5“ / 648 mm).

    Ansonsten sind es wirklich Gitarren mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis.

    Naja, dass ist mal wieder eine dieser allgemein bekannten Halbwahrheiten hier im Board. Du kannst 'ne gut verarbeitete Epi erwischen, aber im gleichen Zug auch mal 'ne etwas schlechtere Gibson (gerade im untersten Preisbereich). Da würde ich lieber vor Ort im Musikgeschäft entscheiden.
     
  12. StarplayerDLX

    StarplayerDLX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.04.08   #12
    Sorry daran hab ich nicht gedacht...!! Am besten überprüft man die Gitarre direkt nach der Lieferung... wenn sie schlecht verarbeitet ist und größere Mängel aufweisst, einfach wieder zurück schicken und eine neue Gitarre verlangen... dass ist dein gutes recht denn von dem Geld was du bezahlst kannst du auch Qualität erwarten... Die Gibson Les Paul special ist aber auch nicht jedermans sache... viele mögen die P-90 tonabnehmer nicht und wollen lieber Humbucker als Tonabnehmer haben... dann wär die Epiphone Les Paul Custom gut für dich sonst wenn du den Sound von den P-90 gut findest empfehl ich dir die Les Paul Special
     
  13. xXLesPaulXx

    xXLesPaulXx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #13
  14. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 13.04.08   #14
    Ich würde noch die Reverends mit ins Rennen schmeißen. Tolle Gitarren für den Preis - hatte selbst eine (Warhawk II 390), die dann jedoch wegen der Anschaffung meiner Duesenberg und Vorliebe für Fender-Mensuren wieder verkauft.

    http://www.taranaki-guitars.de/cnt/asp/list.asp?cat_id=150

    Die Les Paul-artigen Modelle, wie auch die anderen Typen sind etwas abgewandelt, haben ein eigenständiges Design, jedoch wirklich gelungen. Verarbeitung ist (für den Preis) wirklich gut und gelungen. Bei meiner gab es eigentlich nichts zu meckern. Würde ich mir persönlich keinen Kaufstopp bei Gitarren verordnen, könnte hier irgendwann wieder eine andere Reverend stehen :rolleyes:
     
  15. Dr.Dirt

    Dr.Dirt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    13.04.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #15
    Hab mir selber vor kurzem ne Hagstrom deLuxe in Silversparkle für 379,00 neu gekauft. Super Verarbeitung, geiler Klang (spiele HC/Metal, siehe auch [URL="http://myspace.com-totmacher1) u. klasse Optik. Da brauchst du keine 500 Tacken hinblättern!
     
  16. XPRamone

    XPRamone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.04.08   #16
    eine (imo) sehr gute option ist eine epiphone lp standard (ca. 390€) + pu-tausch (z.b. seyour duncan sh2 neck + sh4 bridge = ca. 160€). damit würdest du ca. 50€ über deinem budget liegen (nur material). hab meine damals 2. gitarre so upgegraded und benutze die heute noch teilweise beim recorden. ist ne wirklich gute gitarre geworden nach pu-tausch...:great:

    für längerfristigen spaß würde ich dir raten, zu basteln oder zu sparen (s.o.).

    greetz
     
  17. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 14.04.08   #17
    Okay, da das hier langsam n bissen unübersichtlich wird, hier jetzt mal die Möglichkeiten, die bisher gepostet wurden mit Link (bitte nicht noch mal wiederholen, falls es nicht unbedingt nötig ist):

    Epiphone Les Paul Custom (https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_custom.htm)
    Gibson Les Paul Special P90 (https://www.thomann.de/de/gibson_les_paul_special_faded_p90_wc.htm)
    Hagstrom Super Swede (https://www.thomann.de/de/hagstrom_select_super_swede_qm_vb.htm)
    Hagstrom Swede (https://www.thomann.de/de/hagstrom_swede_bk.htm)
    Hagstrom Deluxe (https://www.thomann.de/de/hagstrom_deluxe_2h_sls.htm)
    Epiphone Les Paul Standard (https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_standard.htm)

    Das waren erst mal die konkreten Modelle. Außerdem wurden als Serie/Hersteller noch Ibanez und die PRS SE Linie genannt.

    Berichtigt mich bitte, falls Fehler aufgetreten sind. Ansonsten ist dies erst mal eine Übersicht für den Threadersteller und die Leute, die hier neu dazukommen. :)

    Mein persönlicher Favorit ist übrigens die Gibson Les Paul Special Faded P90 (2. von oben). Von der Hagstrom hab ich aber auch schon Gutes gehört.

    mfg: rob
     
  18. xXLesPaulXx

    xXLesPaulXx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #18
    danke, ich kauf mir dann glaub ne epiphone les paul standard
     
  19. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 15.04.08   #19
  20. Zonk666

    Zonk666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    565
    Erstellt: 16.04.08   #20

    you got mail !

    ciao
     
Die Seite wird geladen...

mapping