welche les paul soll er denn nehmen?

von siggi77, 11.09.07.

  1. siggi77

    siggi77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #1
    ich bin auf der suche nach einer lp die nah an einer "echten" aber natürlich etwas preisgünstiger ist.

    ich hatte da an eine tokai oder eine orville gedacht. auf was muß man bei denen achten?
    ist eine epiphone custom oder elitist zu empfehlen?

    ..muß schon was ordentliches sein, quasi für den semiproffessionellen einsatz;)

    gruß,
    siggi
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.09.07   #2
  3. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 11.09.07   #3
    Erstmal vorweg...die Suchfunktion dürfte Dir einige Antworten zu Deiner Frage liefern!

    Bei Epiphone ist zwischen den normalen und den Elitists (Made in Japan) zu unterscheiden. Die Elitists haben besserer Materialien und bessere Verarbeitung und sind ohne weitere Modifikationen für den Bühneneinsatz mehr als geeignet.
    Bei den "normalen" Epis Made in Korea oder China scheiden sich die Geister - ich persönlich finde sie ganz ordentlich (allerdings gibt es auch mal Gurken) und bin auch mit den Pickups soweit ganz zufrieden.
    Wenn man bei diesen Modellen allerdings auf Nummer sicher gehen will, würde ich den Austausch der Pickups gegen welche eines renommierten Herstellers empfehlen (Seymour Duncan, DiMarzio, etc.) - Gibson Pickups sind für mein Verständnis überteuert.

    Was Tokai angeht, sind selbst die Einsteigermodelle Made in Japan absolut top - man muss jedoch darauf achten, dass es sich auch wirklich um Japan Modelle handelt, da es von Tokai auch Korea und mittlerweile auch China-Modelle gibt.

    Auch über Tokai liefert Dir die SuFu so Einiges!

    Grundsätzlich kann man für den semiprofessionellen Einsatz so ziemlich alles spielen, es ist immer die Frage, welche Ansprüche man für sich selbst stellt. Bei Deiner Entscheidung kann Dir, meiner Meinung nach, nur das Anspielen der unterschiedlichen Modelle helfen.
     
  4. siggi77

    siggi77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #4
    ...ok,ok! danke schonmal! ich will damit harte musik machen. so poison the well/refused usw.
    ich suche eine alternative zur "standard" und eher nicht zur "studio".

    preis ist erstmal egal...(so bis 1000,- ca.) wichtig ist, daß das gerät nicht zu schwer und roadtauglich ist.
     
  5. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 11.09.07   #5
    Also wenn sie leicht sein soll, dann bist Du bei den meisten Paulas schonmal nicht optimal bedient.

    Für harte Musik bei relativ geringem Gewicht und dennoch Paula-Optik würde ich Dir die ESP LTD EC-1000 empfehlen. Ich spiel das Teil selbst - das Witzige dran ist; sieht aus wie ne Paula, klingt aber durch den dünneren Korpus wesentlich agressiver. Durch die EMGs bringt sie dann noch ordentlich Ausgangsleistung.
    Allerdings muss man die EMGs mögen - als Alternative bietet LTD die Gitarre auch mit Seymour Duncan Bestückung an.

    Qualität und Bespielbarkeit ist bei diesem Teil über jeden Zweifel erhaben.

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec1000_vbk.htm
     
  6. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 11.09.07   #6
    hi!
    also..ich hab poison the well mal mit ner telecaster gesehen..von dem her....
    ich denke aber wenns ne les paul sein soll würde ich die gibson studio wb empfehlen weil:

    - sehr leicht für ne paula
    - sehr günstig für ne "echte" Gibson ( thema: stabiler gebrauchtpreis)
    - gute bespielbarkeit, also echt gut (geschmacksache, und sollter für den preis allemal sein)
    - optik (geschmacksache)
    - aggresive sounds sind gut möglich, ich denke es geht dir nicht nur um die ultraderbe metalzerre (du nennst refused), und selbst das sollte funktionieren.
    - case ist auch mit dabei

    edith: oh sorry, hab grad gelesen dass du keine studio willst;) btw: biste lefty??
     
  7. siggi77

    siggi77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #7
    ..bin ein righty-spiele nur falsch herum...danke für die tips die herrschaften!
     
  8. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 11.09.07   #8
    Hallo siggi,

    schau doch mal in den https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/230687-japan-les-paul-user-thread.html . Da hast du genügend Alternativen zur sehr guten Preisen. Wenn dir irgendeine gut gefällt, kannst dem Besitzer ja eine PM schicken und anfragen, was für die einzelnen Instrumente bezahlt wurde. Manchmal stehts auch dabei.

    Meine Empfehlung für dich ist auf jeden Fall Edwards - aber lese dich mal rein!
     
  9. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 11.09.07   #9
    oder auch eine tokai...aber der japan user thread lohnt sich auf jeden fall

    gruß, el flo
     
  10. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 12.09.07   #10
    habe gerade ne gibson lp studio im netz für 700 euro gekauft... und die is prima... das geld fand ich gut angelegt, weil hätte sie mir nicht gefallen, ich sie sicher auch fürs gleiche geld wieder losgeworden wäre...
    ...ja, sorry, ich weiss, diesen gedanken finden viele leute "unromantisch"...
     
  11. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 12.09.07   #11
    Epiphone LP Custom
    Epiphone LP Std.
    Epiphon Elitist LPs
    Gibson Studio LP
    Hagstrom Super Swede

    sind alle für den von dir gedachten Bereich zu empfehlen.
     
  12. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.09.07   #12
  13. siggi77

    siggi77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #13
    danke, danke! ich werde alles austesten was nicht niet und nagelfest ist und mich ggfs.
    nochmal an meine lieblingsexpertenrunde wenden!
    gruß,
    siggi
     
  14. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 12.09.07   #14
    unterscheiden sich die ec-serien eigentlich bezüglich dicke oder warum ist meine 400er gleich dick als 'ne "normale" les paul?
     
  15. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 12.09.07   #15
    Alle ECs sind gleichdick, unterschiede gibts nur bei Qualität (logisch) und von der 400er auf die 1000er in der Ausstattung (100er hat höherwertige hardware).

    Es gibt aber wenn ich mich recht erinnere eine "Full thickness" Ec, aber nicht festnageln, sicher bin ich nicht.
     
  16. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 12.09.07   #16
    Ich kann nur soviel sagen, dass meine EC ca. 1/3 Dünner ist als meine Paulas!
     
  17. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.09.07   #17
    Damit wäre ich etwas vorsichtig, denn eine gebrauchte Tokai macht mit Sicherheit weniger Verlust (ganz im Gegenteil!) als eine neue Gibson Studio wb, denn die Tokaigebrauchtpreise sind in letzter Zeit eher gestiegen, da eine recht große Nachfrage bezüglich japanischer Les Paul-Kopien aufgekommen ist.
    Das Gibson für sicheren Werterhalt und gute Gebrauchtpreise steht, sollte gerade bei der Studio etwas anderes gesehen werden, denn diese bekommt man heute auf dem Gebrauchtmarkt ohne Probleme für 50% des aktuellen Neupreises, was für mich alles andere als ein stabiler Gebrauchtpreis ist.

    Da kann ich zustimmen!
    ESP hat bei den neuen Eclipsemodellen sogar ein Sondermodell, welches mit ESP EC FT abgekürzt wird - FT steht für Full Thickness.
    Sprich eine Ecplipse mit der Dicke einer "echten" Les Paul.
    __________________
     
  18. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.09.07   #18
    Doppelpost
     
  19. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 12.09.07   #19

    Jop das war das was ich meinte;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping