Welche Mundharmonika für Supertramps´s "School" ?

von i-like-rock, 16.11.06.

  1. i-like-rock

    i-like-rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #1
    Hallo! Würde gerne das Mundharmonika-Intro des Supertramps Songs "SCHOOL " spielen. Weiss aber nicht , welche Mundharmonika benötigt wird ! Könnt Ihr bitte helfen ? Das Stück wird wohl in C-Dur gespielt aber die C-dur Harp klingt nicht - brauch ich da ne andere oder gar was diatonisches ? Danke und Gruß K.S.
     
  2. Metallica4ever

    Metallica4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #2
    HI
    Wenn das Stück in C-Dur ist brauchst du dafür eine Harp in F-Dur.
     
  3. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 18.11.06   #3
    Es klingt eher nach einer Amoll-Pentatonik, die zu einem Blues in A passt. Mit einer D-Harp (diatonisch) kriege ich das jedenfalls hin. Mit einer C-Harp sollte es aber auch gehen.
     
  4. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 19.11.06   #4
    Ich versuche mal, das, was ich herausgehört habe, zu tabullieren.
    (> = Blaston, < = Ziehton, << Bending)

    D-Harp: 5> 4< 4< 4> 4< 3<< 4> 4< 3<< 2<
    C-Harp: 6> 5> 5> 4< 5> 4> 4< 5> 4> 3<<<

    Auf der D-Harp kann man die Ziehtöne durch Bending variieren, auf der C-Harp klingt es steriler. (Ausprobiert habe ich letzteres allerdings auf meiner D-Harp als Hmoll-Pentatonik)
     
  5. i-like-rock

    i-like-rock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #5
    Danke Jungs, Ihr seid goßartig und versteht was von Eurem Handwerk ! Also habe ich das richtig verstanden: Ich kaufe mir eine diatonische Harp in D-Dur . Damit sollte es klappen ?Gruß K.S.
     
  6. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 21.11.06   #6
    Falls Deine vorhandene C-Harp eine diatonische in Richter-Stimmung ist, kannst Du ja damit schon einmal die beiden Spielweisen antesten. Die Spielweise der D-Harp klingt auf der C-Harp dann eben einen Ton tiefer als das Original. Mit einer D-Harp dürftest Du dem Original am nächsten kommen.

    Man sollte den Kauf eines Instrumentes ja nicht unbedingt von einem Stück abhängig machen, aber es gibt noch genug Material aus dem A-Blues Bereich (oder dahin transponierbares), das Du mit einer D-Harp spielen kannst.
     
  7. i-like-rock

    i-like-rock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #7
    Danke Benno ! Habe es auf meiner C-Dur Harp probiert und es klingt schon etwas nach Supertramp ! Das alte Ding lag aber schon Jahre in einer Kiste und schmeckt muffig ! Muß mir ne neue und dann eine D-Dur kaufen ! Nochmals danke und kliebe Grüße . K.S.
     
Die Seite wird geladen...

mapping