Welche PA brauche ich?

von GoatMolestor, 18.03.08.

  1. GoatMolestor

    GoatMolestor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.03.08   #1
    Ich muss mir demnächst mal eine PA kaufen, bisher hatte jede Band in der ich gesungen hab, sowas im Proberaum, musste mir persönlich also um nix Gedanken machen :confused:
    Jetzt weiß ich gar nicht was ich mir holen soll! Worauf soll ich technikmäßig achten?

    Es muss bspw. laute Schreie übers Mikro (extreme metal) aushalten können, soll dabei halt noch gut klingen und: günstig sein! Heißt, zwischen 0 und 400 Euro

    Danke im Voraus! ;)
     
  2. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 18.03.08   #2
    hallo GoatMolestor!

    Also erstmal ein paar Fragen. Also ihr spielt auf jeden Fall schonmal Metal oder Heavy Metal oder?
    Deine max. 400 Euro werden wohl für eine komplette PA Anlage ein bisschen unterdimensioniert sein.
    Sind denn vielleicht schon ein paar Teile vorhanden? Unter kompletter PA versteh ich jetzt auch mal mit Mischpult.. Dabei wärste für ein einigermaßen gescheites Mischpult schon mindestens um die 160€ los. siehe zB hier http://www.musik-service.de/behringer-xenyx-1204-prx395754405de.aspx
    So, dann fehlen noch Endstufe und Boxen. Da will ich jetzt erstmal garnichts zu sagen... Sag uns bitte erstmal, für welche Zwecke du deine Anlage nutzen willst, sprich wieviele PAX oder wieviele m² beschallt werden sollen.

    Technikmäßig solltest du auf jeden Fall drauf achten, dass deine Endstufe in Bezu auf die Boxen genügend Leistung hat und auch für den
    passenden Betriebszustand geeignet ist. (zB. 4Ohm).
    Ansonsten im Grunde erstmal nicht sehr viel. Kann ich dir auch später noch genauer Erläutern;)

    EDIT: Bitte Überlege dir auch nochmal etwas dein Budget aufzufrischen. Mit 400Euro wirst du nicht sehr weit kommen.
     
  3. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 19.03.08   #3
    Oder anders rum gefragt: Muss es ne ganze PA sein oder reicht auch eine Box, die einfach den Gesang verstärkt?

    MfG, livebox
     
  4. GoatMolestor

    GoatMolestor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.03.08   #4
    @Futurelight:

    Thrash Metal, ja

    Nein, es sind keine Teile vorhanden. Das ist eine Neugründung und bisher hab ich einen Drummer gefunden, also gibts wohl keinen Mischpult. Wir suchen jetzt nach weiteren Leuten. Wie gesagt, hab keine Ahnung, deshalb kann ich mit der Frage hier auch nix anfangen :cool:

    Das Zeugs soll in den Proberaum und lautstärkemäßig schon was bieten können..ah, ist das peinlich. Alles bitte idiotensicher erklären, am besten mit Beispielen ;) danke
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 21.03.08   #5
    Das Unterfangen kann man mit dem Etat eigentlich gleich wieder vergessen. Für 400.- Steine bekommst Du gerade mal eine Einsteiger-Aktivbox und ein Minimischpult mit ohne allem, was man eigentlich so braucht. ;)

    Lautstärkemäßig was bringen wird fast jede PA-Box in dem Preissegment. Die Chancen stehen aber schlecht, die Leistung abrufen zu können, denn Feedback wird vorher dem Treiben ein Ende setzen. Aber besorg' dir für den Anfang mal sowas http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx und stöpsel das Mikro (welches überhaupt?) direkt dran. Sobald weitere Hindernisse auftreten, melde Dich wieder... :D



    der onk mit Gruß
     
  6. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 21.03.08   #6
    Da ihr wie gesagt so ziemlich alles braucht also Mischpult, PA Boxen (Aktiv oder Passiv), ...
    Wird dir nichts anderes übrig bleiben, als noch mehr Geld locker zu machen.
    Ansonsten wirklich erstmal zwei Aktive PA Boxen nehmen wie die von der onk verlinkten oder vielleicht auch wenn es nur für einen Proberaum sein soll, die Tapcos hier http://www.musik-service.de/-prx395759310de.aspx
    und dort dann direkt ein Mikro wie (nur als Beispiel) dieses http://www.musik-service.de/Mikrofon-Shure-SM-58-Gesangs-Mikrofon-prx17746de.aspx
    mittels XLR Kabel http://www.musik-service.de/Cordial-Mikrofonkabel-CPM-5-FM-prx395500657de.aspx
    anschließt.
    Das wäre so ziemlich die einfachste und billigste Variante.
    Und wenn dann irgendwann nochmal wieder etwas Geld da ist, kauf dir nochmal ein zusätzliches kleines Mischpult wie zB dieses http://www.musik-service.de/behringer-xenyx-1204-fx-prx395754401de.aspx

    Dann schau doch mal, ob die nicht noch etwas Geld in die gemeinschaftkasse mit beitragen, damit ihr euch eine "gescheite" Anlage leisten könnt. Denke, mal, dass ist so ungefähr nachvollziehbar. Wenn nicht, einfach wieder fragen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping