Welche PA-Komponenten?

von Köstliches Brot, 20.06.05.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 20.06.05   #1
    Hallo

    Wir wollen uns demnächst eine neue PA für Proberaum und Auftritte kaufen. Als Mixer haben wir uns schon das Yamaha MG 16/6 FX ausgeguckt.
    Wir brauchen dann noch Boxen (Monitore) und ne Endstufe.

    Was könnt ihr da empfehlen? Preis max. bis je 500€, aber eher weniger.

    Als Monitore dachte ich aKtive, die kommen dann doch an die Aux-Ausgänge vom Mixer, oder?
    Un die Boxen passive die dann an die Endstufe kommen?
    Bin ich da richtig informiert?

    Als Endstufe hatten wir an eine Yamaha aus der P-Serie gedacht, nur wie viel Leitung bräuchten wir denn?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.06.05   #2
    japp...in aktiven boxen ist eine endstufe eingebaut....es führt also ein normales instrumenten Kabel/Mikrofonkabel zur aktiven Box...

    bei passiven Boxen geht man vom Pult über ein Microkabel in eine Endstufe, vond rot aus mit Boxenkabel (Klinke oder meist Speakon) in die Boxen...
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.06.05   #3
    jedoch bekommst du für dein budget gerade mal einen yamaha amp, aber keine boxen!!!
     
  4. JohnC.Dark

    JohnC.Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.14
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.06.05   #4
    Hm, ich bin noch Anfänger was PA angeht. Darum verzeiht mir wenn ich etwas dummes sage (es gibt ja bekanntlich nur dumme Antworten). :eek:

    Du meinst ihr wollt euch eine PA für Proberaum UND Auftritte besorgen. Für 'nen Proberaum reichen euch Mischpult, Endstufe und paar Passive Boxen, oder keine Endstufe und akt. Boxen. (Mik's etc dürfte klar sein).

    Aber die ganze PA für 'nen Auftritt zu stellen, finde ich persönlich ein bisschen zu übertrieben. Dann müsstest ihr euch min. drei/vier Monitorboxen kaufen. Dann Hoch- und Tieftöner, davon min.! je 2, Endstufe mit, ich sag mal für kleine gigs (<100 Leute) 3000W, und vor allem ein seperates Mischp. für den Monitormix oder ein Mischpult mit genünend Auxwegen.

    Da kommen also viele Sachen zusammen. Und die frage ist ob ihr das wirklich braucht. Denn Läden, die 'ne Bühne haben, stellen in 90% der Fälle auch die PA (in Hamburg :) ). Zumindest ist es uns bisher so ergangen. Und wenn ihr mal eine PA braucht ist es besser sich eine für einen Abend für 200 EUR zu leihen. Dann bist du dir zumindest sicher, dass diese auch funktioniert. Und du kannst sie individuell denn Anforderungen des Abends entsprechend zusammenstellen.

    So jetzt hoffen wir das Yoda mir nicht sagt, dass ich nur Bullshit erzähle :rolleyes:

    greetz JohnC
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.06.05   #5
    die wenigsten läden in denen wir spielen haben ne PA, darum haben wir immer alles selbst dabei.

    kleinere Kneipengigs spielen wir mit 2 eon g2 und ab und an mit sub drunter. OHNE monitore.

    Bis jetzt hat sich noch niemand über fehlende lautstärke, noch über schlechten sound beschwert...

    Für grössere sachen ab 150PAX nehmen wir dann ne dynacord XA28

    Also es geht auch kleiner!!!
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 21.06.05   #6
    Naja, für einen Raum für weniger als 100 Leute ne PA mit 3000 Watt???:rolleyes: Alle Achtung...
    Für eure Konzerte leiht ihr vll am besten was aus, zum proben könntet ihr es mit aktivboxen versuchen, aber da kannste mit dem Budget noch nciht mal eine kaufen...
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 21.06.05   #7
    Wir haben im Moment ja ne (zugegeben sehr schlechte) Anlage im PR für den Gesang. Die Pa soll dann halt für Auftritte von Privat oder dort wo keine Anlage ist sein. Die Idee ist eigentlich auch aufm Mist vom Drummer gewachsen ich wollt nur mal für ihn fragen.

    Wegen dem Preis:
    Der soll halt pro Stück sein; 500 für Endstufe, 500 für Box,...

    Wenigstens hab ich mir das mit der Verkabelung schon mal richtig vorgestellt
     
  8. JohnC.Dark

    JohnC.Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.14
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.06.05   #8
    Jo hast natürlcih recht. Letztens musste ich eine OpenAir-Fete mit etwa 150-200 beschallen. Da hatte ich halt 3 KW. Klar in einem kleinen Raum hallt es schon gewaltig. Allein deswegen währen 3000W nicht zu ertragen. :screwy: :D

    @8ight:
    Wie gesagt, ich bin von unseren Gigs ausgegangen, und zum Glück haben wir nie eine PA stellen müssen :)

    greetz JohnC.
     
Die Seite wird geladen...

mapping