Welche Penta ist die Richtige?

von KamiMatze, 02.07.06.

  1. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 02.07.06   #1
    Hi Leute,
    das "Musik-Theorie Ass" hat ne Frage!

    Folgendes Stück: Peter Gun (Richtung: Rock)
    Verlauf des Stückes Gitarre:
    Erst eine Melodie,die imer wieder wiederholt wird und später dann ein Teil zum Improvisieren/Solieren.

    Bei der Melodieabfolge gibt es ein Vorzeichen (b),
    aber in dem Teil , wo es zu Improvisieren gilt, besteht nur aus F7-Riffs.
    Jetzt heißt in der Passage (In der die Begleitung nur F7 spielt) zu solieren.

    So welche Pentatonik kann ich benutzen?
    Eigentlich müsste das doch laut Quintenzirkel mit der F-Dur Penta gehen, wenn es in diesem Teil ein Vorzeichen (b) gibt oder muss ich da auf den Griff F7 achten.:confused::rolleyes:

    Please help me, thx,
    Matze
     
  2. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 02.07.06   #2
    Also, du kannst die F-Dur Penta benutzen, wenn du aber ein bisschen mehr Reibung willst, nimm die F-moll Penta. Im Blues zB wird meistens in moll über Dominant Sept Akkorde improvisiert.
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 02.07.06   #3
    die 7. stufe von F is ja in der tonleiter mit drin (E)... also das brauchst du nicht zu beachten.

    dir korrekte penta wäre wie klabautermann schon erwähnt hat F, gibt aber sämtliche warianten, was du drüber spielen könntest...
     
  4. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 02.07.06   #4
    ich würde eh nur Moll Pentatonik benutzen, die Dur Pentatonik ist umständlich zu greifen. WEnn das lied halt in Dur ist nimmste die Moll Paralel Tonart und machst da moll pentatonik drüber mit hilfe des Quintenzirkels
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.07.06   #5
    kleine kurze Anmerkung; es gibt keine Durpentatonik, genausowenig wie eine Mollpentatonik;)

    Die Pentatonik ist ein eigenes System. Lediglich in gewisssen Lagen haben sie einen Moll bzw. Dur-ähnlichen Charakter.
     
  6. KamiMatze

    KamiMatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 02.07.06   #6
    Ok Danke,
    mit F-Moll hab ich mich schon angefreundet, jetzt muss ich nur noch nen bissl rumexperimentieren :D
     
  7. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 02.07.06   #7
    bitte was?
    es is nix anderes, und du hast deine pattern über das ganze griffbrett... die musst nuer üben ;)

    ne moll-penta, bsp am IST die c-dur penta! paralleltonarten!
     
  8. KamiMatze

    KamiMatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 02.07.06   #8
    Hi nochma ne Frage,
    Ich kann mir nur eins kaum vorstellen:

    Warum darf ich F-moll und gleichzeitig die F-dur Penta benutzen?
    Das ist doch schon ein Unterschied, den man auch hört :screwy:
     
  9. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 02.07.06   #9
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pentatonik

    Jaja, Bier, is klar. :)
     
  10. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 02.07.06   #10
    Das Wikipediazitat müsst ihr mir jetzt aber erklären. Wann spricht man bei der Pentatonik von Modi?
     
  11. KamiMatze

    KamiMatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 02.07.06   #11
    @Klabauter:
    Beantworte mir erst pls meine Frage ;) :D !!!
    (PS: Da hast nämlich du bei deinem ersten Beitrag etwas zu gesagt)
     
  12. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 02.07.06   #12
    Warum man beide gleichzeitig benutzen darf? Weil in der Musik nichts verboten ist. So ein Wechsel klingt, wenn man in einem Akkord bleibt, vielleicht etwas komisch aber wenns dir Spaß macht dann darfst du das. Ansonsten würde ich sagen, dass man sich einfach auf irgendwas einigen könnte. Je nachdem ob du Reibung willst, Dur oder Moll.
     
  13. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 02.07.06   #13
    Also ich mache sowas gerade mit meinem Lehrer... Vielleicht würde sich bei diesem Stück anbieten, die sogenannte "Mischskala" (hat eigentlich keinen Namen... Gilbert nennt sie Hip-Skale) zu verwende. Das ist die Bluesskale (Penta+b5), der einfach noch die Dur- Terz hinzugefügt wird. So gesehn gibts in dieser Tonleiter dann nen F-Dur und nen F-Moll Akkord. Es klingt aber total super, Paul Gilbert benutzt sie oft und auch Clapton hat sie bei seinen früheren Sachen auch sehr häuig verwendet. Probiers einfach mal aus ;)
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 03.07.06   #14
    Im Prinzip genauso wie bei den Modes der Durtonleiter, nur dass man denen nicht so wichtigtuerische Namen wie Lydisch oder Phrygisch gibt. :D

    Code:
    Modus 1 : C - D - E - G - A
    Modus 2 :     D - E - G - A - C
    Modus 3 :         E - G - A - C - D
    Modus 4 :             G - A - C - D - E
    Modus 5 :                 A - C - D - E - G
    Also im Prinzip die Umkehrungen.
     
  15. KamiMatze

    KamiMatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 03.07.06   #15
    Hi Leute,
    ICH brauche schnell eure Hilfe pls, die Probe fängt bald an,
    also bitte hört es euch an!
    Ich hab in schnelle eine kleine Impro zu dem Stück gemacht, nicht sehr sauber gespielt,
    Solo Stimme ist etwas leise, SORRY aber man kann es trotzdem hören.
    Zum Schluß sorry ;)
    würde aber gern eure Meinungen hören.
    Das ist mein erstes eigenes Solo ^^
    Kann ich damit den Big Band Lehrer zufriedenstellen :screwy: ?
    Danke!!!

    http://rapidshare.de/files/24831326/rock2.mp3.html
     
  16. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 04.07.06   #16
    Mhhh, also mir gefällts eigentlich ganz gut, kommt drauf an was da jetzt für Ansprüche an dich gestellt werden. Wie lange spielst du schon? Ausserdem täte mich mal interessieren, welche skalen du jetzt verwendet hast, falls du drauf geachtet hast (bin zu faul zum raushören;) ) Ich finde ansonsten, dass du vielleicht den Schluss noch etwas abwechslungsreicher (Spannungsaufbau?) gestalten könntest, und naja, das mit dem sauberer spielen müsstest du ja eigentlich hinbekommen. Sonst :great:

    Ich hoffe mein Beitrag kommt nicht zu spät?
     
  17. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 05.07.06   #17
    naja is halt schlecht die Sache zu bewerten, weil die Rhythmusgitarre ja gar keine Melodie spielt von daher kann man teoretisch alles drüber spieeln und es würde immer passen, man muss natürlich im Tempo bleiben.
    Aber so an für sich ganz ok, such dir halt mal interessantere backingtracks.
    zum bsp. auf www.guitarbt.com unter jamtracks
     
  18. KamiMatze

    KamiMatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 05.07.06   #18
    Jo Sorry für die schlechte Quali, hatte keine Zeit mehr und deswegen war des eine Sache in 2 min (Vorallem den Backing Track unsauber eingespielt ;) ) und des Solo hab ich mir in 20 min ausgedacht. Ich spiel seit 1,5 Jahren E-GIt.(ohne Unterricht) und schon länger A-Gitarre Erfahrung ^^
    Ich hab nur die Fm Penta benutzt (Halt über das ganze Griffbrett gespielt,und die kleine Melodie am Anfang einfach ne Okatve höher, hört man ja ;) )

    @Le-Rock : Genau das spielt die Rythmus Gitarre bei dem Lied (Bei Big Band Lieder sowieso meistens muss die Rythmus Git. "nur" Riffs spielen)
     
  19. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 05.07.06   #19

    Wenn Du keine Zeit hast und das so Holter die Polter aufnimmst, lasse es lieber.

    Ich sprech da aus Erfahrung, ein guter Track/Solo oder sonstwas braucht in der Regel Sorgfalt und Zeit, was auch die Produktion mit einschließt. Wenn man das mal so kurz nebenbei aufnimmt, ohne auf Fehler oder sowas zu achten, dann klingt es meistens auch nicht wirklich gut, wenn man nicht gerade Vai oder Petrucci heißt.
     
  20. KamiMatze

    KamiMatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 05.07.06   #20
    Ja des ist schon klar :D,
    es ging ja nicht darum, dass das jetzt ein wunderschönes Solo für alle Ewigkeit sein sollte, ich war nur ein bisschen unter Zeitdruck und wollte einfach Meinungen hören.

    Aber das nächste Mal werde ich drauf achten und mir auf jeden Fall mehr Zeit nehmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping