Welche Pickups für die Peavey?

von filth, 12.03.06.

  1. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #1
    Moin,

    ich suche nach passenden Pickups für meine Peavey Vandenberg. Die originallen klingen mir zu steril und zu kalt. Ausserdem fehlt mir da Sustain (liegts überhaupt an den Tonabnehmern?)

    In meiner Esp Ltd hab ich einen Seymour Duncan Invader am Steg und das klingt um Welten besser, als die Serien-Dinger auf der Peavey, auch viiiiel mehr Sustain.

    Ich würde aber ungerne die (den) gleichen Tonabnehmer wieder verbauen (will erstmal nur den am Steg ersetzen), daher die Frage: was könnt ihr empfehlen?

    Soll "metal" damit gespielt werden, wichtig wäre ein wärmerer Ton mit relativ viel output und vielen Obertönen... und bitte keine EMGs empfehlen ;)

    Gruss
    Alex
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.03.06   #2
    Oh mit viel Output und Obertönen kenn ich mich aus :)

    Leider nur bei DiMarzios....
    Ein Tonezone hat ausreichend Output, aber nicht übermäßig viel. In Verbindung mit deinem 5150 klingt er sicherlich interessant.

    Mein Lieblings PU ist der X2N, sehr viel Output, sehr viel Obertöne und gutes Sustain. Für mich ist das Teil ein aufgemotzter Evolution Bridge.

    Gruß Markus
     
  3. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #3
    An DiMarzios hatte ich auch gedacht - wie ist es beim X2N, wenn man ihn clean spielt? Ich hab beim Invader teilweise das Problem, dass durch den hohen Output er dazu neigt Clean zu verzerren - deswegen habe ich mir einen zusätzlichen "Clean"-Preamp ins Setup gebaut *gg

    Gruss
    Alex
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.03.06   #4
    Gut bei meinem ENGL klingt er richtig Clean und scharf, viel Attack. Gesplittet macht er auch eine super Figur. Wie es beim 5150 ist kann ich dir leider nicht sagen.

    Gruß Markus
     
  5. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 12.03.06   #5
    Also clean ist er sicher keine große nummer, aber man muss nunmal kompromisse eingehen, wenn man nen Metalhumbucker haben will
     
  6. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 15.03.06   #6
    hatte mal eine vandenberg und hab da einen jeff beck 4 an der bridge reingebaut.
    über den 5150 schiebt die klampfe dann schon besser - und clean atemberaubend.
    der jb 4 ist echt gut - hab dann mal ´nen emg eingebaut - glaub einen 81 - sofort wieder raus und verkauft.
     
  7. Fender1986

    Fender1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #7
    Kann den DiMarzio Super Distortion empfehlen - finde den clean wie verzerrt richtig gut. Naja im Endeffekt ist das auch Geschmackssachen.;)

    Vielleicht solltest du einfach mal andere Tonabnehmer im Laden testen.

    Gruß,

    A7X
     
  8. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.03.06   #8
    Ich schmeisse mal den Steves Special in den Raum.

    Ich habe mir das ding in meine Petrucci gebaut(war vorher in der yamaha).

    Über meinen 5150 schiebt das Teil mächtig und über Obertöne brauchen wir garnicht erst zu reden.
    Clean klingt er auch noch absolut passabel. Ich finde er ist so das Allround- Talent Gegenstückt zum SH-4.
     
  9. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 23.03.06   #9
    Aber ganz schön mittenlos das Ding, aber mit einem Mittigen Amp bestimmt ne gute Kombi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping