Welche PIckups für Epiphone SG?

von johnny-boy, 28.03.04.

  1. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.03.04   #1
    HI!
    Ich hab jetzte ne neue Epi SG G-400 und werde mir, wenn das Geld vorhanden ist nue Pickups reintun.
    Bei Duncan würd ich einen SH-4 im Steg und nen SH-2 am Hals nehmen.
    Ist dies Zusammenstellung gut?
    Ich möchte mit meiner Gitarre relativ flexibel bleiben.
    Oder sollte ich vielleicht EMGs nehmen?
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 28.03.04   #2
    gut ist hier relativ...

    Ich würde beide Varianten mal in anderen Gitarren testen...

    RAGMAN
     
  3. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 28.03.04   #3
    wenn du genügend kogle hast,kauf dir gibson iommi pu´s.....
     
  4. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #4
    Ich habe die Kombination SH-2 und SH-4 in meiner Epi Les Paul und bin damit sehr zufrieden.

    Trotzdem kann ich RAGMAN nur zustimmen: Geh beides mal antesten! Vielleicht merkst Du sogar, dass die Klangverbesserung sich im Verhältnis zum Preis gar nicht lohnt! Epi PUs werden nämlich oft unterbewertet und die Verbesserung beim Pickuptausch überschätzt!

    Also bevor Du Kohle rausschmeißt: geh testen!
     
  5. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 28.03.04   #5
    wieso willste denne die PU's wecheln??? ich hab die klampfe nämlcih auch un find den sound mehr als fätt!!! was krasseres krisste mit SD auch nich!!!!!!!

    mfg heiko
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.03.04   #6
    "krass" und "fätt" (sic! :-) ) sind aber nicht unbedingt ultimative Qualitätsmerkmale. Ein X2N ist sicher krass und fett, aber auf ner Tele ist er für viele wohl eher die letzte Wahl :-)

    Wer Transparenz und Vielseitigkeit sucht, kann bei Gitarren mit Epi-Standard-PUs mit nen PU-Wechsel u.U. also durchaus was erreichen.

    Ich hab grade ne Epi LP fürn Kollegen umgebaut, Humbucker from Hell am Hals und Evolution am Steg. Und das klingt schon sehr anders.

    SH4 und SH2 dürfte auch etwas in einer andere Richtuntg gehen als Epi-Standard.


    Allerdings muss ich auch fbeyer recht geben: Epi ist besser als sein Ruf. Habs ja bei meiner eigenen Paula gesehn. Wer mit den PUs an sich zufrieden ist, also vom Grundcharakter her nichts anderes sucht, der muss nicht unbedingt wechseln.

    Mein Umstieg auf Paf classics hat den Sound eher im Bereich von Nuancen verändert. Und es matscht etwas weniger. Aber mehr auch nicht.

    Allgemeint sind neue Epi PUs echt net übel.
     
  7. Savay

    Savay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.06.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #7
    ich hab quasi das emg zakk wylde setup in meiner SG

    kann ich auch nur empfehlen...kann man sehr schöne sounds mit erzeugen... :) nicht nur ABER vorallem wenn es krachen soll!

    clean kommt der 85er sehr mittig was je nach amp ne ecke lauter als der 81 klingen kann...ausserdem bekommt man mit dem wohl jeden clean channel angezerrt :D aber wozu gibts 2 volume potis auf der SG 8)


    falls dir emgs erstmal nicht so zusagen dann kann ich nur entgegnen das gerücht das emgs steril klingen ist quatsch ;)
    ...ich bekomm aus der gitarre sehr schöne dynamische noten und ne perkussive tonansprache raus!
    das ganze hat aber imo eh mehr mit dem amp zu tun als mit den pus (und den fingern natürlich) :rolleyes:
     
  8. Os Nasale

    Os Nasale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #8
    Die Frage des Threaderöffners wird sich mir wohl auch irgendwann (nicht jetzt) stellen, da ich insbesondere mit dem Hals-PickUp der Epi nicht wirklich zufrieden bin.
    Ich würde da gerne in eine eher bluesige Richtung, nicht zu hart (das Thema läuft bei mir dann über den Steg-PU). Hat jemand einen heißen Tipp, den er mir aufs ans Auge drücken will?
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.03.04   #9
    Duncan SH2
    DiMarzio PAF Pro
     
Die Seite wird geladen...

mapping