Welche Pickup´s??????

von Kaze, 14.02.06.

  1. Kaze

    Kaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Ahoi,

    sagt mal welche Pickups gibt es denn für den Bass also ich weiß das es bei den Gitarren z.B. die EMG-81 und diverse Simor Duncan (hoffe das ist richtig geschrieben:rolleyes:) Modelle was sind denn so die besten Modelle beim Bass würde mich mal interessieren.....

    Was meint Ihr???
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.06   #2
    es gibt für den Bass mindestens genausoviel Auswahl wie bei den Gitarren.
    Erschwert wird die Auswahl noch durch unterschiedliche Pickup-Styles (J-Bass, P-Bass, div.Humbucker usw.) und spezielle 4-/5-/6-saiter Modelle.
    Es gibt die üblichen, guten Markenhersteller wie Fender, EMG, MEC, Bartolini usw.usw. und spezielle Fertiger wie z.B. Häussel.
    Allesamt gut geeignet, aber eben für bestimmte Soundvorstellungen.

    Etwas mehr Input bräuchten wir da schon - oder worauf zielst du ab?
     
  3. Kaze

    Kaze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #3
    naja also spiele mit aktivem 4 seiter dem ibanez edb 600 und es geht bei mir in die metalcore richtung also so etwas schnelleres spielen mit plektrum
     
  4. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Naja, die Frage war wohl eher so gemeint, dass du uns sagen sollst, was du für Soundvorstellungen hast.
    Die Geschwindigkeit hat keinerlei Einfluss auf die Wahl der Tonabnehmer, die müssen alle langsam wie schnell gut klingen.
     
  5. Kaze

    Kaze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #5
    oh achso sorry,

    naja es soll ein fetter und direkter sound sein (hoffe das hilft euch)
     
  6. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 14.02.06   #6
    Puuuuha, fett und direkt ...
    Das bekommt ein Stingray hin (fetter Humbucker), ein Thumb (Singlecoils), ein Preci (Splitcoil Pickup), sowie ein ...
    -Also fett und direkt - nimm Humbucker, würde ich sagen. Die kommen meistens recht fett rüber. ;)
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 15.02.06   #7
    PU Beratung = unmöglich.... Hab schonmal in nem andern thread was dazu gesagt... dann hier nochmal: Keiner hier weiß wie ein PU in DEINEM Bas klingen wird und die wenigsten haben schonmal unterschiedliche PU´s in wirklich vergleichbaren Bässen nebeneinander gehört, können also nicht beurteilen wieviel vom Sound PU und wiveil der "Rest" ist...
    Kauf dir einfach irgendwas, wen ndu zufrieden bist, gut, wenn nicht ab uf Ebay damit und wenn du dann nach jedem kauf noch ein Review über den PU schreibst wissen wir hinterher alle mehr:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping