Welche Potiknöpfe?

von Gerry1982, 06.12.05.

  1. Gerry1982

    Gerry1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    29.10.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt wo der Unterschied in den Potiknöpfen liegt.
    Baue gerade selber eine GItarre zusammen und weiß nicht welche Potis ich nehmen soll!
    Gibt es da überhaupt große Unterschiede??

    Würde mich freuen von euch zu hören. :great:
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Erst einmal eine generelle Frage:

    Meinst Du nun die Knöpfe für ein Poti oder das Poti selbst?

    Ulf
     
  3. Gerry1982

    Gerry1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    29.10.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #3
    Sorry, habe mich da wirklich hetwas undeutlich ausgedrückt. :(
    Ich meinte das Poti selbst.
    Habe nämlich schon verschiedene gesehen, alle haben andere "Pins??" zum aufstecken der Potiknöpfe. Da muss man ja erst einmal den Regler haben, bevor man sich dann den "Aufstecker" besorgt...

    ;)
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 06.12.05   #4
    Bei der Elektrogitarre (und dem E-Baß) haben sich Potis mit geriffelten Schlitzachsen durchgesetzt.

    [​IMG]

    Möchte man die auf den Gitaren übliche Knöpfe verwenden,

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG]

    dann wird man um Potis mit dieser Achse leider nicht umhinkommen. Bedauerlicherweise sind solche Potis nur im Musikfachhandel erhältlich und entsprechend teuer.

    Potentiometer mit glatter Achse, sind in jedem Elektronikfachandel zu günstigen Preisen zu finden:


    [​IMG]

    Hier benötigt man jetzt Knöpfe, die mit Hilfe einer kleinen Madenschraube auf der Achse fixiert werden. Solche Knöpfe bekommt man natürlich auch bei Conrad & Co, sie sind aber eher für den Bedarf bei Meßgeräten konzipiert und entsprechen daher selten dem Geschmack der Musiker. Die gehen dann wieder in den Musikfachhandel (z.B. Rockinger) und kaufen so etwas.


    [​IMG]

    Knöpfe mit "normalem" Gitarrendesign und Madenschraube habe ich bisher noch nicht gesehen, leider! :(

    Ulf
     
  5. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.12.05   #5
    Tele-Style Knöppe gibts auch mit Madenschraube
     
  6. Gerry1982

    Gerry1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    29.10.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Hey, das würde mich interessieren. Ich habe jetzt schon bei Conrad gesucht, doch da gibt es ja sooo viel verschiedene...:confused:
    Welches sind die Richtigen, bzw. wo gibt es die Tele-Style Dinger mit Madenschraube????
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Stimmt, ich bezog mich auch eher auf die Situation bezüglich Strat und Gibson.

    Die Tele-Knöppe sind ähnlich den Dome-Speeds. Gibt es natürlich auch bei Rockinger (und nicht bei Conrad).

    Ulf
     
  8. Gerry1982

    Gerry1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    29.10.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #8
    Gibt es bei Rockinger auch Potis für eine Strat für Köpfe mit Madenschraube? Wenn ja, welche sind es? :confused:
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 08.12.05   #9
    Die Knöpfe mit Madenschraube (z.B. Dome-Speed) passen in der Regel auf auf Potis mit geriffelter Schlitzachse. Ggf. muß man den Schlitz mit einem Stück Plastik "füllen", damit die Madenschraube die beiden Achsteile nicht zusammendrückt und mit der Zeit ein Teil abbricht.

    Ulf
     
  10. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 08.12.05   #10
    Das einzige, worauf man auch bei Potis mit glatter Achse noch achten sollte, ist der Achsdurchmesser. Da gibt es 4, 6 und 6,3 mm als Durchmesser.
    Die Knöpfe müssen natürlich immer zum Achsdurchmesser passen, loggisch gelle?

    /V_man
     
Die Seite wird geladen...

mapping