Welche Seiten bei Drop C Tuning ?

von Caedes2020, 24.01.08.

  1. Caedes2020

    Caedes2020 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo an alle,
    wir haben in unserer Band 7 Saitensätze statt 6 Saiten Sätze auf unsere 6-Saitengitarren gezogen (klingt verwirrend^^) damit die Seiten nicht so labrich beim SPielen wirken und man ein bischen mehr Wiederstand hat beim spielen (Spielen auf Droped C). Die D-Saite als erste und die H-Saite als letzte, quasi alle seiten eine nach unten gerückt und die hohe E-Seite weggelassen.
    Nun wollte ich fragen ob jemand da eine andere lösung hat wie ich mit normalen Seiten trotzdem gut auf dieser Stimmung spielen kann, weil sich der Hals der Gitarre wegen solchen Sachen auch verziehen kann... im Moment ist mir das ziehmlich egal wenn meine Gitarre drunter leider weil die eh total mieß und billig ist aber wenn ich mir dem nächst eine bessere Kaufe möchte, möchte ich sowas möglichst vermeiden.
    Hat da jemand ein Lösung für das Problem ? Wenn ja würde ich mich sehr darüber freuen...
    Grüße Caedes
     
  2. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 24.01.08   #2
    Es gibt 6-Saiter-Sätze in verschiedenen Stärken. Da du schreibst das eure sehr labbrig gewesen wären, nehme ich an ihr habt 09er benutzt (war bei mir bis vor 2 Tagen genauso :D). Momentan habe ich 10er drauf, das geht schon wieder, aber versuch am besten gleich 11er oder 12er, wobei 12er dann wirklich schon Knüppel sind denke ich mal.

    Den Halsstab musst du wahrscheinlich aber trotzdem nachstellen!
     
  3. Hrabns

    Hrabns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    1.05.15
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Nds
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.01.08   #3
    Versuch mal 10-52, das geht damit eigentlich ganz gut, wobei das für meinen Geschmack noch etwas zu laberig oben rum ist.. ;)
    Und einstellen musst du bei der Stärke auch nichts großartig. Kannst sogar auf E wieder hochstimmen ohne den Hals einstellen zu müssen..
    Die Umgewöhnung ist dank der relativ dünnen höheren Saiten ( ;) ) auch nicht weiter schwierig, Bendings klappen wunderbar damit :)
    Würd für Dropp C oder nen Ganzton tiefer aber nicht unter 52 für die dicke E Saite gehen.
     
  4. Boern Olgardson

    Boern Olgardson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    399
    Erstellt: 24.01.08   #4
    Ich benutz ebenfalls 0.10-0.52, ist beim D noch kein bisschen laberrig wie ich finde (lässt sich drüber streiten, ich weiß ;) ), dürfte also auch beim C keine nennenswerten Probleme geben. Halsstab nachstellen ist auch nicht nötig.

    grüße
    Boern
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 24.01.08   #5
    jop, benutz auch 10/52

    steig jetzt aber auf 11/52 um weils mir oben rum bisschen zu lasch ist -> geschmackssache

    aber ich denke 10/52 ist ein guter anfang "seine" stärke zu finden
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 24.01.08   #6
    Kommt halt auf deinen Geschmack an, ich nehm als tiefe Saite ne 56er und geh hoch auf ne 11er.

    mfg rÖhrchen
     
  7. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 24.01.08   #7
    Ich benutze nen 011-054 Satz und finde das ist echt nen sehr guter Kompromiss zwischen nem 010er und 012er Satz :)
     
  8. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    347
    Erstellt: 24.01.08   #8
    ich spiel gern 011-54 und 011-52 ^^ allerdings bin ich mittlerweile mit meiner floyd rose auf D xDD aber vorher mit 011-54 wars mit drop C optimal
     
  9. Utti

    Utti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    347
    Erstellt: 24.01.08   #9
    hol dir die zakk wylde boomers von ghs, 10-60, perfekt für solos, weils eben noch 10er sind und im tiefen bereich schlabbert nix, weils eben 60er sind, des sind die stärken: 10-13-17-36-52-60, gibts glaub auch 11 -70 oder so, vll. vertu ich michd a aber auch! also ich spiel die ghs, sidn nich teuer und sind meiner meinung nach 1a
     
  10. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 25.01.08   #10
    s[A]iten, kommt drauf an welche mensur, ich habe mir selber einen satz zusammengestellt und gleich 20x bestellt. bei 25,5 zoll mensur solltest du nen satz zwischen 52 bis 56 wählen.
     
  11. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 25.01.08   #11
    Also erstmal ist es sowas von subjektiv, was für Saiten man bei Droptunings spielt. Was der eine als angenehm empfindet, ist dem anderen "viel zu labberig". Ich zum Beispiel empfinde die häufig so gelobten GHS-Zakk Wylde Sätze als fast unspielbar. Untenrum ist das Bass-Feeling, obenrum überreiße ich als jemand, der an 10er in Standard-Stimmung gewöhnt ist, jedes Bending. Aber die Geschmäcker sind eben verschieden.

    Ich würde meine, dass du für Drop C mit nem normalen 11er-Satz, bei dem du eventuell die tiefe E-Saite durch was Dickeres ersetzt, gut dabei bist. Wenn du sonst 9er gewöhnt bist, tun's vielleicht auch 10er mit dickerer E. Aber musst halt testen.

    Von Ernie BAll gibt's sowas auch schon fertig:
    https://www.thomann.de/de/ernie_ball_eb_2627_beefy_slinky.htm
    Da hast du etwas dickere Bass-Saiten.

    Wegen des Halses würde ich mir übrigens keine Sorgen machen. Das hält der schon aus. Da wird so viel erzählt...

    Natürlich üben dickere Saiten im Prinzip einen stärkeren Zug auf den Hals aus. Dafür werden sie aber runtergestimmt, was den Zug wieder vermindert. So einigermaßen gleicht sich das aus.

    BTW, Status Quo haben auf ihren Telecasters 13er Saiten im Standardtuning gespielt. DAS ist wirklich eine Belastung für den Hals. Und denen sind ihre Gitarren auch nicht um die Ohren geflogen..
     
  12. gitarrist666

    gitarrist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    17.03.10
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #12
    ich spiel die DR Dimebag 010-052 Siganture auf meine DEAN
    tuned in Drop D, und habe absolut keine probleme.. dafür nehm ich aber n hartes pic, weil ich widerstand brauche... extra heavy von harley benton
     
  13. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 25.01.08   #13
    Ich verwende 11-52 für Drop-C.
     
  14. Caedes2020

    Caedes2020 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #14
    Also danke für die reichlichen Tipps, hab mir jetzt 11-52er Saiten geholt und macht sich auch ganz gut so... nen bischen umgewöhnen und dann wird das schon.

    PS: Wenn ich mal nen bissel gekramt hätte im Forum hät ich da schon unzählige Threads gefunden wo die gleichen sachen in grün drinne stehen ;)
    Grüße !!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping