Welche Snare könnt ihr empfehlen (bis 500€)

von viertoener, 25.05.07.

  1. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 25.05.07   #1
    Hallo.

    Mein Vater ist Drummer und wünscht sich zum 50. Geburtstag ´ne anständige Snare. Da ich nu als Gitarrentyp nicht so die Ahnung hab, dachte ich mal hier nachzufragen.

    Was würde ihr empfehlen bei einer Preisklasse bis 500€?
    Worauf kommt es eigentlich bei ´ner guten Snare an? Auf was muss man da achten?

    Danke für eure Antworten.

    Gruß :)
     
  2. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 25.05.07   #2
    Also, wenn Du bis 500,- gehst, da bekommst Du selbst neu FAST ALLES. Da Du dann auch sicher in dem Bereich einkaufen wirst, habe ich jetzt keine Angst, daß Du ne "schlechte" kaufen kannst.
    Ahnt Dein Vater gar nix von Deiner Idee? Dann ist es natürlich schwer irgendwas aus ihm rauszubekommen, ohne daß er Verdacht schöpft.
    Ich kann Dir nur sagen, daß ih mal ne Yamaha recording custom gespielt habe und die war geil.
    Was macht Dein Vater denn für Musik?
    Daraus könnte man evtl. schon mal ableiten ob es ein flacher oder tieferer Kessel sein soll, oder was spielt er denn bis jetzt für ne Snare?
    Schau mal was Du rausbekommst, denn ich hoffe Du hast noch paar Tage Zeit;)

    Grüße
     
  3. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 25.05.07   #3
    Hi

    wenns ein richtiger Hingucker werden soll und du nicht scheust vor der Preislage 600-700 Euro würde ich definitiv DAS hier empfehlen.
    Starke Optik, starker Sound. Ein Traum eigentlich den man lieber im Wohnzimmer im Regal hat als im Proberaum :great:

    Oder aber du kaufst nen "klassiker"...btw mein SCHATZ. Ich hab das Baby allerdings ein wenig anders bestellt (kam dann auch so an die 700 Euro). Candy Apple Red Gloss Lacquer Custom mit Gussspannreifen. Richtig feines Gerät...hab ich auch im Wohnzimmer statt im Proberaum :great:

    Ansonsten isses halt Musikstil, Optik, Maße, Hersteller, Verfügbarkeit usw usw

    Grüsse
    Diezel
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.05.07   #4
    Am besten machst du dir mit deinem Vater mal nen gemütlichen Samstag wo ihr weder Kosten noch Mühen scheut ein größeres Musikgeschäft anzusteuern.
    Dort sucht sich dein Vater dann am besten selbst eine Snare aus :)

    in dieser Preisklasse kann man eigentlich nichts falsch machen :)
    von daher: schnapp dir deinen dad und los gehts (grade weil es ein so teures geschenk ist würde ich ihn mitnehmen, nicht dass die snare ihm später nicht gefällt, das wäre doch schade)
     
  5. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 25.05.07   #5
    Wenn du das Budget vergössern kannst, dann gäbe es noch die Option eine echt Custom-Snare zu erwerben.

    Sowas hier z.B.: www.koasnare.com

    Aber für 500 Tacken bekommt man schon wirklich ordentliches Material.

    Was spielt dein Vater denn für Musik?

    Nils
     
  6. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.05.07   #6
    Gebrauchte Troyan/Craviotto/o. Ä., da hast du was richtig feines ^________^
     
  7. Doug Heffernan

    Doug Heffernan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    9
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #7
    ich werfe erstmal ein Hallo in die Runde, ist mein erster Beitrag hier. :)


    Also ich würde wie DrummerinMR vorgeschlagen hat, eine Art Gutschein verschenken. Lass ihn selbst aussuchen und entscheiden, damit wird er defintiv glücklicher (es sei denn der Zufall hätte gewollt, dass du seine Wahl ausgesucht hättest... ;)) und dir wird abgenommen, großartig zu suchen und die Angst zu haben, dass die ausgesuchte Snare ihm überhaupt nicht zusagt.


    Gruß, Doug
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.535
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 25.05.07   #8
    Stimme da allen Vorrednern zu die meinen, dass er sie selbst anspielen soll. Gerade in diesem Preisbereich ist alles möglich. Sowohl von der Optik als auch vom Klang her.
    Darum gibt es dementsprechend auch ein sehr breites, vor allem aber tiefes Angebot, wo er sich mal hineinspielen sollte. Jeder Käufer und Schlagzeuger findet in diesem Preissegment seine Traumsnare, da es einfach eine nunmal schier unerschöpfliche Vielfalt gibt. Umso grösser also auch die Gefahr, dass du ihm eine Snare mit Charakter kaufst, welcher ihm genau nicht gefällt. Denn bei 500 Euros hats schon die ein oder andere ungewöhnliche und/oder gewöhnungsbedürftige dabei. Am besten wirklich, du verzichtest auf den Überraschungseffekt und lässt ihn dafür aussuchen.


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  9. viertoener

    viertoener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 25.05.07   #9
    Okay. Recht habt ihr da schon. Besser ist´s das Ding selbst aussuchen zu lassen. Als ich mir meine Klampfe gekauft hab, bin ich den Tag auch 800 km gefahren. Das könnte ich ihm ja mal anbieten.

    Aber trotzdem noch ´n Frage:

    Auf was muss man bei ´ner Snare achten? Was sind Qualitätsmängel?

    Sein Teppich, den er an seiner derzeitigen hat, ist einfach grauenvoll. Der schwingt bei jedem Ton mit. Das muss aufhören. Es geht einem tierisch auf die Nerven. So was mein ich mit Qualitätsmangel.

    Gruß
     
  10. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 25.05.07   #10
    Das der Teppich mitraschelt ist aber kein Qualitätsmerkmal, sondern einfach eine Stimmsache. Bei ungünstiger Stimmung wird dir selbst der Teppich einer 1.000.000€ Snare (ich übertreibe zu Beispielzwecken :D) mitrascheln...

    Lösung dafür steht in Lim's genialem FAQ-Thread :great:

    Gruß, Ziesi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping