welche songstücke lernen?

von Saladi, 09.12.05.

  1. Saladi

    Saladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.12.05   #1
    Was sollte man als anfänger umbedingd mal lernen?
    was für legendäre songstücke? (zb: smoke on the water, highway to hell anfang..)
    was gibt es da sonst noch?
    wie heissen die songstücke und welcher teil im song?
    mir fällt jetzt eben nix ein. desshalb frage ich.
    Danke vielmals

    mfg JoM:great:

    (hab sufu nix gefunden)
     
  2. giemel

    giemel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Hallo! Also hier wäre mal ein Link: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=72320

    Den Anfang von "Master of Puppets" von Metallica. War eins meiner ersten Metalriffs.

    ... ich frage mich allerdings bei solchen Threads immer wieder, was das bringen soll.

    1.) Keiner hier weis wie gut du bist, das heist viele der vorgeschlagenen Stücke werden dich entwerder langweilen oder überfordern. Außerdem weis niemand genau, welche Art von Musik du spielen spielen möchtest (Selbst bei Metal gibts ja so viele Stilistiken).

    2.) Du hast doch Ohren und deinen eigenen Musikgeschmack, oder? Also versuchs doch einfach mal selber! Was solls dir bringen wenn dir jetzt jemand reinschreibt Lied xy von abc?

    Gruß Giemel

    PS: Ist nicht böse gemeint, hab ich mich nur schon öfter gefragt.

    PPS: Was ist eigentlich die NST-Gang?
     
  3. NewJunki

    NewJunki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #3
    Hi
    Also ich habe meine E-Gitarre seit 4 Tagen!
    Bisher habe ich mit einem Buch angefangen und zwichendurch das Lied Smoke on the Water gelernt. Bin der Meinung das ich das schon relativ gut kann. Das Lied ist wirklich einfach und hört sich trotzdem gut an.
     
  4. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 10.12.05   #4
    hi,
    geh doch auf folgende seite powertab.net
    da kannst du mal durchbrowsen und den gewünschten song runterladen
    editor runterladen und installieren
    danach den song ausdrucken oder direkt abspielen lassen
    ist alles in noten und tabulatur

    gruß
    javi
     
  5. The Unforgiven 2

    The Unforgiven 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #5
    Hi,
    Ich hätte da ne andere Frage: Wie lernt man am besten Songs, wenn man nicht zur Musikschule geht oder so. Bei so Tabs wie die von Metallica oder bei Solos von anderen Bands komme ich immer völlig durcheinander und dann kenn ich mich nicht mehr aus.
     
  6. The Mad A

    The Mad A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #6
    ich spiel zwar auch nicht wirklich lange gitarre, aber ich denk ich hab schon sowas wie meinen lern-rhytmus gefunden. ausserdem muss ich dazusagen, dass ich für gitarre nie einen Lehrer hatte. Für Keyboard schon, deswegen kann ich auch Noten lesen - das ist schonmal ein Vorteil.
    - Ich persönlich finde Motivation ist das wichtigste. Und seine Fähigkeiten zu steigern sollte man nur kleine Schrittchen machen, und so freut man sich um so mehr, dass man was geschaft hat. Also nicht gleich von vorneherein Santana spielen wollen =)
    - Tabs ausm Internet sind sehr gut. Großer Nachteil ist wie du schon glaub ich angedeutet hast die Eigenart der Tabulatur. Da ist nix mit Rhymus, Notenwerten, Pausen, Takt...
    deshalb: lied besorgen, hören, nachspieln, hörn, nachspieln usw...
    - Wenn ich mit nem Song nicht weiterkomme, half es mir auf dem Keyboard immer das Stück in kleine Häppchen zu zerlegen. so mach ichs auch auf der Gitarre.
    - Langsam einsteigen hilft immer. Manche Lieder speile ich am anfang so langsam mit so fetten Lücken dazwischen, dass der Komponist selbst es nicht wiedererkennen würde. Wenn man sich dann dem normalen Temp nähert, merkt man eines tages: hey, du kannst es!
    So, das wars...


    mvg
     
  7. The Unforgiven 2

    The Unforgiven 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #7
    @ The Mad A: Hörst du Metallica? Die spielen meistens so schnell, dass man nicht glaubt, dass man dasselbe auf dem Tab hat... und so schnell kann ich eh nicht spielen, was welches Zeichen dort bedeutet, hat mir auch niemand erkärt, nen Gitarrenlehrer hatte ich übrigens auch noch nie.
     
  8. The Mad A

    The Mad A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #8
    Ja hör ich, unter vielem....vieeelem anderem auch =)
    das Problem kenn ich und das kann 2 ursachen haben.
    1. Das Tab is schrott
    2. Dein Gehör kommt mir dem Gesehen nicht mit - oder umgekehrt - oder beides. Wie gesagt am besten hörst du dir das lied verlangsamt an. das nennt man dann "timestretching"
    Und zu den zeichen...tja.. die klassiker p (pulloff) und h (hammeron) kennt man ja. dann gibts noch die Slides / oder \ , die Bendings zb.: 5 (7), Harmonics zb.: <12>
    mehr fällt mir nicht ein =)

    mvg
     
  9. The Unforgiven 2

    The Unforgiven 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #9
    Danke für die Tipps, die meisetn Zeichen kenn ich aber schon: Was ist eigentlich ein pulloff?
    Was mich noch interessiert: Wie kann ich denn das Sehen und Hören besser aufeinander abstimmen?
     
  10. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 10.12.05   #10
    Ein Pull-Off ist das Gegenteil von einem Hammer-On, wenn man so will.
    z.B. legst du den Zeigefinger in den 5. Bund einer Saite und der Ringfinger in den 7. Bund. Dann schlägst du die Saite an, lässt den Ton in dem 7. Bund so lange klingen, wie du willst, um dann mit dem Ringfinger die Saite zu "zupfen", also quasi mit Druck nach unter wegzuziehen. dann klingt der Ton nochmal aus dem 5. Bund.

    Hörer etc verbessert sich meiner Meinung nach durch aufmerksames hören. Z.B. kannst du dir auf Powertabs.net das Programm und die Tabulatur zu deinem "Lieblingslied" runterladen und das dann anhören. Dann weißt du, wie der Song ungefähr aufgebaut ist. Danach hörst du dir das Lied an und versuchst, nur durch Lesen mitzukommen.

    Aber um das genaue Hören zu entwickeln, habe ich leider auch keine Tipps. Ich komme ohne Stimmgerät und Tabulaturen auch nicht aus ;)
     
  11. The Mad A

    The Mad A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #11
    also problematisch wirds finde ich wenn ein Riff so schnell ist, dass du es nichtmehr nachsummen oder pfeifen kannst. dann erfordert es seeeeeehr viel talent sowas mal eben ohne weiteres nachzuspielen.
    und zu deiner frage @the unforgiven. ich glaub nicht, dass das hören und dabei das Tab zu verfolgen dein hauptziel sein sollte. du must an dem Speed arbeiten. Wenn du das Tab 8 mal so langsam spielst wie im orginal, dann ist es schwierig alles auf die reihe zu kriegen (zb. wo das lied grade auf dem tab ist, wie der rhytmus ist usw.) Oft sind ja auch so viele Noten in einen Takt gequetscht, dass es klar ist das man da nicht ohne weiteres mitkommt.
    Aber wie sagt man so oft: Üben üben üben.

    Ich stimme mit Flageolet (Obertönen) das ist echt genial wenn man einmal den Dreh raus hat. Am besten klappts mit effekten weil da der Ton so schön lange anhällt. Ich hab ma gehört durch hartes Training kann man sich das "absolute Gehör" aneignen. dh. jeden Ton nach seiner Frequenz benennen zu können.
    Ich hab leider nur ein relatives...=(
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.12.05   #12
    Junior, du spielst jetzt schon lang genug Gitarre und bist alt genug um zu wissen was dir gefällt oder? Dazu brauchst du nicht andere User . . .
    Und du bist schon lange genug im Forum um zu wissen dass es hier ne SUCHFUNKTION gibt, oder?
     
  13. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 11.12.05   #13
    Beitrag gelöscht; mods bitte entfernen (kleiner bruder hat mist eingeg. :D ); wir benutzen denselben computer...
     
  14. kepper

    kepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    19.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.05   #14
    wie wärs wenn ihr mal genauer lest? er sucht nicht zwangsweise lieder die ihm gefallen, sondern lieder wie smoke on the water, die einfach jeder kennt und man nur kurz anspielen muss, damit es jeder erkennt.

    meine vorschläge (kommt halt immer auf die gesellschaft an ;)):
    - eye of the tiger
    - sweet home alabama
    - summer of 69
     
  15. ( )

    ( ) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 12.12.05   #15
    Wie wärs mit TNT, Smells Like Teen Spirit oder Hänschen Klein (<- war übrigens mein erstes Lied :D)
     
  16. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 28.01.06   #16
    naj ich dachte ja nur an ein paar klassiker..
    mir fielen grad keine ein....
    so on ac/dc und so..
    ich weiss shcon was mir gefällt.. aber es gibt teile die muss man einfach können.
    die wollte ich eigentlich
     
  17. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 29.01.06   #17
    Sorry, ist Off-Topic aber da hier auch schon darüber gesprochen wurde, was sind Harmonics? Bzw. wie spielt man die?
     
  18. Bea@guitar

    Bea@guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 29.01.06   #18
    Ich hab als erstes die alten Song von Die Ärzte gespielt...also Teenager Liebe, Buddy Holly's Brille,...ich hab mir immer die Tabs angeguckt, aber hab immer so gegriffen wie ich wollte...jetzt spiel ich ein Jahr und hör schon viele Tabs raus (also zumindest weiß ich immer welchen Bund ich greifen muss)...ich kann nur empfelen erstmal Song ohne Verzerrung zu spielen oder einfach nur bei allem mitspielen (wenn man CD oder Radio hört)...so hab ich das gemacht, aber jeder soll es ja so machen wie es ihm am besten gefällt :great: !!
    LG Bea
     
  19. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 29.01.06   #19
    Vielleicht mal Nothing Else Matters von Metallica. :) Oder spiel das nach was dir gefällt.
     
  20. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.01.06   #20
    Lad dir mal Guitar Pro runter! Da kannste dir die ganzen tabs vorspielen lassen und weiß dann genau, was zb ein "po" oder so bedeutet. Damit lässt sichs viel einfacher lernen. An liedern kann cih folgende empfehlen:
    paranoid - black sabbath
    alles von - acdc
    enter sandman - metallica
    otherside - red hot chillipeppers
    behind blue eyes (etwas schwieriger aber machbar) - limp bizkit
    .
    .
    .
     
Die Seite wird geladen...

mapping