Welche Speaker für 4x12er Box...??

von didier, 20.01.05.

  1. didier

    didier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    8.04.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #1
    Hallo zusammen,

    hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.

    Undzwar hab ich eine Marshall 4x12 JCM 900 Lead Box, und bin der Meinung, dass langsam die Speaker den Geist aufgeben.
    Deshalb wollte ich mich hier mal umhören, welche Speaker Ihr empfehlen würdet, um die Alten auszutauschen.
    Hab gelesen, dass es von Celestion unterschiedliche Speaker gibt, einmal den Vintage 30, und den Custom 90 (weiter hab ich mich noch nicht Informiert).
    Spiele n Dual Rectifier, und hab auch gelesen, das in den Standart Rectifierboxen Celestion Vintage 30 Speaker drin sind.
    Hab auch schonmal ne Rectifierbox angespielt, und soundtechnisch fand ichs einwandfrei.
    Will halt, dass die Speaker optimal mit dem Topteil kombinieren, und ein schönen fetten (schiebenden) warmen Sound liefern.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand ein Tipp geben kann, welche Speaker ich einbauen soll, oder ob es eventuell noch andere Speaker gibt, die einen fetten Sound liefern.......
     
  2. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 20.01.05   #2
    Vintage 30er liefen in meinen Augen den besten Klang,als Referenz sei hier mal die ENGL Vintage 4x12" Box genannt,die die "fettesten" Klang liefert,den ich je gehört habe.
    An V30 Speaker kommst du günstig ran,wenn du dir eine Fame Vintage Box holst,die mit original Vintage30s ausgestattet ist. Die Box kostet 488 €,das ist billiger als wenn du die Speaker einzeln kaufst (ca. 140 € pro Stück!).
     
  3. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 20.01.05   #3
    Hi,

    ich ich bin der Ansicht, dass Speakerwahl absolute Geschmackssache ist. Keiner wird Dir hier DEN Rat geben können, die passenden musst Du für Dich selbst herausfinden.

    Ich spiele auch einen DR, zu Hause steht die 1960 B, im Proberaum und live hab ich die 1960 BV.
    Die 1960 klingt bei geringeren Lautstärken besser, allerdings ist sie wesentlich naja dumpfer und bassiger.
    Die Vintage braucht mehr Input um ordentlich zu klingen, leise klingt sie nicht so toll. Allerdings bringt sie mehr Differenziertheit.

    Aber wie gesagt, das sind meine Eindrücke und Meinungen, andere mögen das anders sehen.

    Mir gefällt z.B. die Recto-Box nicht so sonderlich, schon gar nicht so gut, dass ich das Geld für sie ausgeben würde......Geschmackssache!


    Matze
     
  4. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 20.01.05   #4
    In der Rectifierbox sind meines Wissens nach modifizierte V30 drin.
    Außerdem ist die Konstruktion ja eine ganz andere als bei der Marshallbox.
     
  5. didier

    didier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    8.04.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #5
    Echt?? Ich dachte die Speaker wären genormt, und haben alle die gleiche Größe, und passen somit überall.....?!?!
     
  6. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 20.01.05   #6
    es gibt gerüchte, dass mesa spezielle v30er von celestion erhält (man sagt "bessere"), aber ich kann nicht sagen, ob das nun stimmt oder nicht...
    fakt ist, dass mit meinem recto ne 1960 (egal ob a/b oder av/bv) total abkackt, während ne mesa-box enormen druckt liefert. marshall-boxen schreien immer nur... das gehäuse muss bei mesa wirklich anders aufgebaut sein - ist ja auch einiges schwerer, insofern dürfte da schon mehr dahinter stecken.

    es gibt auch leute, die rectos mit 1960ern spielen und denen der sound gefällt, aber mir liegt das mal überhaupt nicht. nur leider steht bei fast jedem gig so ne allerweltsbox... :( und dann gibts noch veranstalter, die einen nicht die eigene box verwenden lassen...

    ciao, rick
     
  7. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 20.01.05   #7
    btw: passen tun se natürlich überall, sind genauso 12"... sie sollen nur "besser" sein... :confused:
     
  8. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 20.01.05   #8

    Ich glaube er meint die konstruktion der box an sich und nicht der speaker.
    Die mesa recti box ist etwas größer als die marshall boxen und durch das mehr an volumen kann sie auch mehr druck liefern.
     
  9. hamerfreak

    hamerfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.05   #9
    Ich geb dir mal nen guten Tipp: Versuch mal günstig an 4 Celestion G12-H ranzukommen. Diese Speaker gibts jetzt seit einiger Zeit in ner Neuauflage. Die waren Ende der 60er bis weit in die 70er in den 'guten' Marshall u. Orange Boxen drin.
    Meiner Meinung nach die besten Gitarren-Speaker die Celestion je produziert hat ! Die Vintage30 sind irgendwie zu mittig, haben aber immer noch mehr Sound als diese G12-T Modelle in den Standard 1960er Marshall Boxen.
     
  10. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 21.01.05   #10
    von mesa gibts auch die traditional-box, die grundsätzlich gleich hoch wie ne marshall ist (klingt imho einiges besser als die große mesa, hab beide schon gehabt!) und doch klingt die gleichhohe mesa wieder einiges besser als die marshall - man kann also auch hier noch besser bauen. :)
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.01.05   #11
    mesa nutzt gescheites birke-multiplex in angenehmer dicke(schwer)!! (genauso wie engl in ihren GUTEN boxen und orange..)
     
  12. didier

    didier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    8.04.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.05   #12

    Das heißt also, kombinieren die Speaker zusammen mit dem Gehäuse um ihren optimalen Sound zu liefern?????
     
  13. hamerfreak

    hamerfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.05   #13
    edeltoaster würde ich schon recht geben, Material und Bauart der Box (dicke, verzapfte Gehäusewände) bringen viel. Trotzdem würd ich dann immer noch G 12-H 30 einbauen, weil der Speaker es halt auch bringen muss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping