Welche Studiomonitore?

von mimas, 25.03.06.

  1. mimas

    mimas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #1
    Hallo,

    da meine alten Stubenboxen langsam den Geist aufgeben, bin ich auf der Suche nach neuen aktiven Monitoren. Ich habe gemerkt, dass ich durch ihre unlineare Klangdarstellung ständig darauf angewiesen war, auf anderen Anlagen Probe zuhören, um nen halbwegs akzeptablen Mix hinzubekommen. Sie waren nicht wirklich studiotauglich und deshalb möchte ich mir was professionelleres anschaffen. Meine Musikstil geht in Richtung Electronica, IDM und mein Budget liegt bei max 500 €. Mir wurden bis jetzt folgende Empfohlen:


    WHARFEDALE DIAMOND 8.2 PRO ACTIVE

    YAMAHA HS80M

    YAMAHA NS10

    BEHRINGER TRUTH 2031A

    EVENT TR8

    Was sagt ihr dazu? Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit diesen Monitoren?

    Gruß Marcus
     
  2. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 26.03.06   #2
  3. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 30.04.06   #3
    ich würde dir ohne zögern die Yamaha HS-80 empfehlen.:great:

    die WHARFEDALE DIAMOND 8.2 PRO ACTIVE kenne ich allerdings nicht. aber mit den HS-80 kann man eigentlich nichts falsch machen. die klingen unverschämt gut für diesen preis und funktionieren eigentlich für jede musikrichtung.
     
  4. terra

    terra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 30.05.06   #4
    Also erstmal sind die Yamaha NS-10 ja schonmal nicht aktiv....

    Die HS80M sind im Bassbereich sauber und druckvoll, leider ein kleiner Mittenknick hörbar, beeinträchtigt die Beurteilung von Gitarrensounds....außerdem in der Abbildung der Höhen nicht besonders sauber, bei höhenlastigen Gesangsspuren "singt" er mit....

    Ich empfehle den NS-10m oder die Genelec 8050A-Box....
     
  5. 12drei

    12drei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #5
    bei genelec sind alle activen ok.
    auch die alten!(sehen auch viel schoener ausmeine ich bauhaus und so )

    yamaha ns 10 sind ok mit dem richtigen verstaerker!



    eine sache habe ich nicht verstanden:warum sollen den monitor boxen gut klingen?

    der einzige zweck ist das es bei der produktion genauso (entgültig )klingt wie dann spaeter im autoradio oder auch im ipod auf mp3,4

    deswegen kosten die meisten monitore auch ein bisschen was.

    sie geben eine 80 prozent chance

    bei der vorstellung eurer musik irgendwo auf fremden boxen gut zu klingen
    ohne peinlichkeiten wie oh das war doch ganz anders auf meinen superbooster studio nummer 1 china abhoehrn.

    p.s ich hatte schon viele boxen und viel verkäufer aber meine genelec 1031 sind geblieben für schoenhoeren ist immer noch omas rohrenradio da.
     
Die Seite wird geladen...

mapping