Welche Timbales?

von wiesenforce, 25.11.07.

  1. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hallihallo,

    ich würd mir vielleicht ein paar Timbales kaufen um bei manchen songs rumzutrommeln in der band? Was wäre empfehlenswert. Die Timbales dürfen nich zu teuer sein (ich denke maximal 300 euro?), sollten aber auch nich nachm jahr auseinanderfallen oder so.
     
  2. zwar

    zwar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Frielendorf
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    388
    Erstellt: 29.11.07   #2
    ho, bei ebay sind gerade pearl elite timbs neu reingestellt, 13 und 14 ", das sind richtig gute, dickes messing, sehr solide gebaut, wenn du die für 300 kriegst wärs günstig. um längen besser als die oberliga von lp.
    ich habe die gleichen, nur nicht mit den neuen sideplates, sonst hat sich daran nichts geändert.

    ansonsten gibts neu für den preis nichts wirklich gutes, dann lieber mal richtig billige (so um die 120E) antesten. achte auf stabilität der aufhängung, auch der glockenhalter muß stabil verschraubt sein. mit richtiger befellung (zb remo diplomat oder ambassador, coated oder clear) klingen auch die billigen ganz nett, sind oft sogar lauter, weil das blech dünner ist. wenn billig, dann einfache stahlkessel.

    gruß zwar
     
  3. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
  4. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 28.12.07   #4
    Hallo!
    Ich finde es gibt doch mehr dazu zu sagen ;-)
    Wollte nur mal zwei konkrete Erfahrungen mitteilen:
    1. MEINL Marathon Timbales 14+15" sind wirklich klasse, kosten in Stahl ca. 300€
    und donnern gut rein, Cascara ist auch klasse.
    2. Bei Messing gibt´s dünne und dickwandige (Letztere= $$$), dabei aber Soundunterschiede: Ich have LP Tito Puente Timbalitos aus Messing, die trockene Cascara haben, dafür aber auch keinen Live-Kick oder aufgenommen mager klingen, dagegen bei Ebay ein Superschnäppchen (66€) mit 20 Jahre alten AFRO-Timbales (aus deren holländischer Anfangsphase, noch lange bevor die von Pearl geschluckt wurden und Primero und Elite hießen), die sind zwar dünnwandiger, aber der Sound ist einfach umwerfend, viele Obertöne. So was würde ich jedem der in einer Band spielt empfehlen.
    Fazit: Gebrauchtmarkt abgrasen, es muss nicht immer neu und teuer sein bei Timbales...
     
Die Seite wird geladen...

mapping