Welche Töne verwenden?

von Greenhorn, 13.06.04.

  1. Greenhorn

    Greenhorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.04   #1
    Hallo,

    Welche Töne verwendet man als Bassist eigentlich für die Licks?
    Also ich spiel schon ne Zeit lang aber das hab ich anscheinend noch nich ganz kapiert...zumindest theoretisch.

    Also in der Band bau ich meistens auf dem Dreiklang auf also bei A auf A C# und E.

    Aber drei Töne sind ein bißchen wenig.
    Also ich verwende schon immer noch andere Töne und spiel irgendwas, das meist auch passt, aber ich weiß halt net so recht was ich eigentlich spiel....

    Hört sich wahrscheinlich recht "wüst" an, Sorry.

    Könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ich einen Lauf aufbaue?
    Danke schon mal!

    Gruß Michael
     
  2. Astroman

    Astroman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.04   #2
    also ich persönlich net...*schäm* aber hier: www.justchords.de wirst du sicher einiges finden ;)
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 13.06.04   #3
    ich verwende dazu eigentlich immer irgendwelche skalen. wird nur schwierig, wenn die gitarren schon recht koplizierte riffs spielen. meisten komm ich mit moll oder harmonisch moll klar, dürfen aber auch mal exotischere sein. skalen findest du massenhaft im internet.
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 14.06.04   #4
    ich verwende meistens dorisch, alle molls und myxolydisch
     
  5. Greenhorn

    Greenhorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #5
    Danke!! Die Seite is hilfreich!!
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #6
    kommt auf den charakter des ganzen songs an...such dir zu jedem song ne passende skala, ich hab n ganzes buch voll, sehr hilfreich :twisted:
     
  7. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 27.06.04   #7
    ich habs echt ned wirklich mit der theorie...ich spiele einfach nach gefühl...sicherlich weiß ich wo die quinte und die oktave liegt und baue drumherum etwas auf, aber viel spiele ich einfach ausm bacuh heraus...vertshet mich nicht falsch, ich kann das noch nicht wirklich gut, aber ich merke doch jede woche in der bandprobe, dass das spielen und das kleine improvisieren imemr besser geht
     
Die Seite wird geladen...

mapping