welche tuner für strathals

von Max B, 22.06.08.

  1. Max B

    Max B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Hallo,

    ich möchte mir bei warmoth einen Hals (ahorn, ebenholz) für meine strat bestellen.
    Soweit hab ich eigentlich alles zusammen, nur bin ich etwas ratlos, was die stimm mechaniken angeht, da kenn ich mich nicht aus. und da ich bei der bestellung schon angeben muß, welche ich möchte, damit die löcher dafür in der kopfplatte richtig gebohrt weden, wäre es sehr hilfreich für mich, wenn ihr mir sagen könntet, was gut ist und was sinnvoll.
    Und noch eine Frage: Habt ihr irgendwelche schlechte erfahrungen mit dem double truss rod gemacht? oder ist ein vintag truss rod besser?

    LG,

    Max
     
  2. ehemaliger User

    ehemaliger User Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    27.06.10
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    250
    Erstellt: 22.06.08   #2
    Habe eigentlich nur gute Erfahrungen mit den Schaller M6 gemacht, gibt es auch in einer Variante mit Klemmsystem, ebenso die Sperzel TrimLoks. Kommt immer auch ein bißchen auf die Spielweise an (mit Jammerhaken), welche Mechaniken (ob mit oder ohne integrierten Lock) dazu passen. Meiner Meinung nach ist ein einfacher Truss Rod (vintage) bei einem Ahornhals immer die beste Lösung (mehr Holz, weniger Metall).

    Grüße...
     
  3. rockinghahn

    rockinghahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    383
    Erstellt: 22.06.08   #3
    Es gibt erst einmal die Tuner vom KLUSON Typ (Befestigung mit 7 Schrauben direkt aneinander) und die neuen, die einzeln geschraubt werden. Die Bohrungen sind unterschiedlich groß.
    Ich würde mal bei Rockinger (Webseite) schauen, die haben so einiges.
    Ich habe diverse Strats, alle mit KLUSON Typ und bin damit zufrieden.
     
  4. Max B

    Max B Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #4
    Jammerhaken ist deaktiviert, da ich ihn nicht sonderlich mag und nicht benutze.
    Von der Spielrichtung bin ich eigentlich flexibel, von hendrix bis slayer (dafür hab ich noch ne andere Gitarre). Also auf der strat spiekl ich viel hendrix, vaughan, rhcp... so die ecke.
    Ich hätte gerne tuner, welche stimmstabil sind. Was ist denn eigentlich ein locking system? seite einklemmen/festklemmen oder wie??
     
  5. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 22.06.08   #5
    Also Lockingsystem ist ganz praktisch beim Besaiten, da du die Saiten fixieren kannst und somit etwas schneller sein dürftest.

    Da du kein Jammerhaken-Vergewaltiger zu sein scheinst, kannst du eigentlich so ziemlich jeden Tuner den Warmoth anbietet nehmen. Entscheide dich am besten nach dem Design und ob du Locking-Tuners willst oder nicht.
     
  6. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 23.06.08   #6
    also ehrlich gesagt finde ich die Kluson mit schlitztem Schacht sehr gut.
    Obwohl, das keine wirklichen Locking Tuner sind, ist das Ergebnis "besser" und sie sind sogesehn simpler und wartungsfreier.
     
  7. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 23.06.08   #7
    Kleine Frage am Rande:

    sind Locking Tuners bei Strats mit fester Brücke sinnvoll (abgesehen von dem Saitenaufziehen), also verstimmungsfreier oder ist der unterschied marginal und dem Aufpreis nicht angemessen?
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.06.08   #8
    Kauf Dir einen Satz Sperzels oder Schaller M6 Locking. Für alle modernere Tuner ist die Bohrung 10mm groß.

    Klemmechaniken sind wie normale auch, plus dass da ein Rädchen ist mit dem man die Saite in der Mechanik fest klemmen kann so dass sich nichts mehr verstimmen kann. Dazu macht es Sinn einen TremNut Sattel zu bestellen, damit Du beim Tremolieren auch in Stimmung bleibst.
     
  9. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 23.06.08   #9
    Bei nem Hardtail oder halt fester Brücke macht das nicht wirklich nen Sinn.
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.06.08   #10
    Macht weniger Sinn was die Stimmung angeht, ist aber viel bequemer.
     
  11. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 23.06.08   #11
    die kluson sind auch recht bequem :D
     
  12. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 23.06.08   #12

    Hi,

    kann dir nur zustimmen. Hab die KLUSON Deluxe Tuner (Double Line Stamp) an meiner Rockinger Strat und die funktionieren halt wirklich astrein. Simpel und 1a! Selbst bei öfterem Tremoloeinsatz.

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG061&product=0492C/0492G


    Die gleichen gibts auch als Lockingmechaniken, aber das ist in deinem Fall eigentlich unnötig.

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG061&product=0482C/0482G


    Gruß
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.06.08   #13
    :) Vergleichsweise erst recht nicht.

    Die Kluson Deluxe Locking funktionieren zwar, würde sie aber keinem empfehlen es sei denn, man will auf den Vintage-Look nicht verzichten. Die haben Probleme die dünnen Saiten zu klemmen, vor allem die dünne e beim 9er Satz wird ständig rausrutschen bzw. läßt sich gar nicht gescheit festklemmen. Bei mir haben sie auf einer Strat keine Woche verbracht bevor ich sie gegen Sperzels getauscht habe.
     
  14. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 27.06.08   #14
    kann dir nur zustimmen ;)

    tja was soll ich sagen?! Zustimmung halt :D



    ich meine aber nicht die LOCKHEADs... (s.o.)


    neee nee. ich mein die mit dem geschlitztem Schaft zum Saite reinstecken nicht die mit dem G.S. für die legendäre Münze. ;)
    Ich mein die mit dem 90° Winkel, perfekter und gleichzeitg auf Rutschstellen zuverzichten gehts doch gar nicht. ich sag nur 90° :D:D:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping