Welche Vor-/Nachteile haben die einzelnen Halsbauweisen?

von GST, 12.09.07.

  1. GST

    GST Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #1
    Moin,

    ich suche ein paar Infos über die verschiedenen Halsbauweisen - oder besser Hals am Korpus Befestigungsart;) - wie z.B. Neck thru, Set-Neck, Bolt-On.

    Mir ist nicht ganz klar wie sich die verschiedenen Bauweisen auf den Klang auswirken.
    Hoffe mir kann dabei einer helfen. Hab schon die Suchfunktion bemüht, aber leider nichts brauchbares gefunden, oder ich war zu blöd um was vernünftiges zu finden.

    Wenn es sowas in der Art schon mal gab - Bitte löschen!
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.09.07   #2
    Effektiv? Kaum welche bis auf das neck-through etwas komprimierter, "trockener" klingt als die beiden anderen.
     
  3. GST

    GST Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #3
    Heißt also, bei einer hochwertigen Gitarre ist das praktisch egal, richtig?
     
  4. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 12.09.07   #4
    Jetzt wird wahrscheinlich gleich jemand kommen, der behauptet, dass man durch eine Neck-Thru Konstruktion mehr Sustain bekommt. Das ist nicht korrekt!!! :D
     
  5. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 12.09.07   #5
    Ich denke, Bolt on und Set neck haben klangmäßig keinerlei Vor- oder Nachteile bei einer Gegenüberstellung. Beides ergibt eine bombenfeste Verbindung.

    Aber rein praktisch gesehen ist der Schraubhals klar im Vorteil. Er läßt sich austauschen oder verstellen. Die Herstellung einer solchen Gitarre ist günstiger.
    Der Set Neck hat optisch die Nase vorn. Sieht halt toll aus, so eine fast nahtlose Verbindung.

    Joe
     
  6. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 12.09.07   #6
  7. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 13.09.07   #7
    neck-thru ist aufwendiger und damit teurer. und da es noch zuviele unaufgeklärte leute gibt, zahlt man eben den mehrpreis.

    das ist marketing. ;)

    sieht aber nunmal ziemlich schick aus. :rolleyes:
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.09.07   #8
    Neck-through zu bauen ist wesentlich einfacher, nicht aufwendiger. Das Material ist aber teurer (z.B. weil man längere Bretter mit guter Maserung braucht und diese sind teuer). Bei geleimten/geschraubten Hälsen gibt es viel mehr Arbeit weil man zwei Teile passend zusammenfügen muss.
     
  9. Hades-von-utopia

    Hades-von-utopia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    10.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 15.09.07   #9
    Kommt gans auf die gesammt konstruktion an. wenn mann das gleiche instrument mit geschraubten und geleimten hals bauen würde, würde die mit geschraubten hals etwas mehr attack haben. also den anschlag begünstigen.
     
  10. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.09.07   #10
    Wodurch begründest Du diese Erkenntnis?

    Ulf
     
  11. Hades-von-utopia

    Hades-von-utopia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    10.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.09.07   #11
    Dadurch das ich mal zwei les pauls besessen habe beide gleiches holz und hardware,
    und die mit schraub hals hatte mehr attack. Sie war allerdings auch leichter, hat vieleicht ja auch damit zutun.:confused:
     
  12. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 16.09.07   #12
    keine gitarre ist gleich - sieht man ja bei den strats - da nimmst zwei aus na älteren baureihe und die eine ist ne sau geile gitarre udn die andere kannst in die tonne treten!

    Gruß Maxi
     
  13. Hades-von-utopia

    Hades-von-utopia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    10.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 17.09.07   #13
    Stimmt auffällig. ich konnte mich bei meiner Stagg Nitro Tele zwischen drei Instrumenten entscheiden, zwei schwarze und eine sagen wir mal orange. obwohl alle gleich konstruiert sind klang die Orangene fetter als die schwarzen.:confused::eek: obwohl mir die schwarzen optisch mehr zugasagt hätten habe ich die orangene genommen, und jetzt mit 010 saiten legt sie ein mörder Brett.:p
     
Die Seite wird geladen...

mapping