Welche würdet ihr nehmen (dringend!)?

von Matti91, 03.12.07.

  1. Matti91

    Matti91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    9.07.15
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #1
  2. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 03.12.07   #2
    Hi Matti,
    es kommt drauf an was du haben möchtest :p ich habe ein epiphone sg-400 das entspräche deinem 2. set ich würde das 2. nehmen.
     
  3. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 03.12.07   #3
    Ist der amp im 2. set nicht besser??

    Edit: Sorry ich mein im 1. set:D
     
  4. Matti91

    Matti91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    9.07.15
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #4
    okay...aber ist es ein NAchteil, wenn das Tremolo fehlt?
     
  5. gonzo83

    gonzo83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    716
    Erstellt: 03.12.07   #5
    ich kenn mich zwar noch nicht soo damit aus aber ich würde die 2te nehmen weil sie einen 2 humbuger hat und einfach besser aussieht und ich glaube das sie eher meiner musikrichtung enspricht weil man glaub mit der viel fetter spielen kann.

    ich habe auch so eine wie die erste und bekomm einfach nicht so einen geilen tiefen bassigen sound raus wie ich gern hätte liegt glaub ich auch an den tonabnehmern

    aber welche besser ist kann man nicht sagen weil besser ist immer relativ ;)

    wenn was nicht stimmt bitte verbessern :rolleyes:
     
  6. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 03.12.07   #6
    ich tendiere auch zur zweiten, weil mir die SG form besser gefällt...ein fehlendes tremolo naja..... ich würde sagen 80% aller gitarren haben keines.... also ob das nun so ausschlaggebend für den Kauf sein sollte?

    edit:

    Da kann vieles der Faktor sein:

    Der Amp macht nicht mit
    Die gitarre macht nicht mit
    Stimm die gitarre mal in ein tieferes tuning C oder D standard....wenn du voll hart drauf bist B aber dann bitte mit entsprechend dicken saiten ;)
     
  7. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 03.12.07   #7
    Ich würde keins von beiden nehmen, willste nicht noch leiber sparen und dir was gutes kaufen!?
     
  8. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.12.07   #8
    Hi
    ehrlichgesagt würde ich keins der beiden sets nehmen!
    qualitativ ist das beides auf sehr niedrigem niveau, vor allem die marke harley benton marke ist dafür bekannt in der qualität extremst zu schwanken!
    ich würde dir empfehlen den shop des forumbetreibers zu besuchen, da findest du auch noch das ein oder andere set.
    ... das billigste set was ich dir empfehlen könnte wäre das hier aber auch wirklich nur wenn du keinen cent mehr ausgeben willst !

    PS: bei der 2ten variante fehlt kein tremolo, die gitarre ist mit dieser "festen brücke" gebaut !
     
  9. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 03.12.07   #9
    würde, wenn überhaupt, das 2. nehmen, erstens hab ich mit harley benton gute erfahrung gemacht (für das geld ;)) mein bruder hat eine ist echt gut für das geld.. für den anfang echt genügig, er spielt da jetzt schon 4 jahre drauf ;)
     
  10. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 03.12.07   #10
    Also der Amp im 1. Set ist ein Behringer und bei Gitarren Zubehör bin ich immer etwas skeptisch was Behringer anbelangt. Ich würde wie gesagt das 2. Set nehmen hier hast du Humbucker der Sound ist klarer und dicker. Auch akkustik sounds lassen sich sehr gut nachbilden mit den Humbuckern.
     
  11. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 03.12.07   #11
    Man seit ihr schnell ich komm nicht hinterher :p also ich würd mich auch .nOx anschließen kauf dir was ordentliches wie ich schonmal geschrieben hab würde ich ne Collins für 69€ (KLINGT WIRKLICH GUT) + nen Marshall MG15 kaufen dann liegst du bei 170€ und hast für den anfang ein gutes Set mit gutem sound
     
  12. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 03.12.07   #12
    BITTE kauf dir keinen Marshall MG15, das Ding ist der größte Schrott der je gebaut wurde (was dir wohl jeder hier im Forum mit ein bisschen Erfahrung bestätigen kann.

    Lies dir bitte die Sticky Threads durch, in denen Anfängern beim Gitarren- und Ampkauf geholfen wird, dann bist du sofort viel schlauer!
     
  13. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 03.12.07   #13
    Sorry aber das kann ich überhaupt nicht bestätigen ein Marshall MG15 ist für einen Anfänger gut. Ich habe selbst einen und bin rundum zufrieden!
     
  14. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 03.12.07   #14
    Ja...
    aber auch nur für den.
    Außerdem ist er für das, was er bringt viel zu teuer, beim MG15 ist es noch nicht so extrem, aber schon beim MG30 gibt es zig bessere Verstärker für weniger Geld.

    Allgemeingültige Empfehlung: Micro Cube
     
  15. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 03.12.07   #15
    Wie lange spielst du denn schon? Glaub mir, bald wirst du ihn nicht mehr so loben ;)

    Und nein, ist er nicht. Jeder Microcube oder Vox DA5 oder sogar Ibanez Match Würfel ist mehr Geld wert als ein MG15. Ich weiß, dass wenn man einen neuen Amp hat, dass man sehr begeistert ist, aber wart einfach mal ein bisschen ab, dann wirst du dir denken "Hätte ich blos auf die Leute im Forum gehört, die schon Jahre spielen und die Amps von denen sie berichten kennen, hätte ich jetzt nicht so einen Sound" :great:

    Aber dass ist jetzt nicht Teil des Threads, wir nutzen unsere Zeit doch nur um Anfängern zu helfen, wir persönlich haben davon eigentlich nichts.
     
  16. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 03.12.07   #16
    ich würde die gitarre auf dem 2. set bevorzugen (ich mag eben noch so wirklich strats)
    und den amp aus m 1. (harley benton amps sind eben nich unbedingt "das gelbe vom ei" - ich besitze einen...)
    aber für den anfang reicht auf alle fälle auch der HB amp.
    da hat man eh keine zeit, um sich über den sound gedanken zu machen - man macht sich eher über das spielen gedanken (gezwungener maßen *hehe*)
     
  17. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 03.12.07   #17
    Ich kann auch von beiden Sets nur abraten. Das ist in beiden Fällen allerallerunterste Qualitätsstufe.

    Wenn du ernsthaft anfängst zu spielen, wirst du allerspätestens in einem Jahr, vermutlich sogar schon früher, was anderes haben wollen. Und dann hast du über 100 Euro im Prinzip zum Fenster rausgeworfen.

    Lieber noch ein bisschen sparen und sich dann was Vernünftiges kaufen. So ab ungefähr 300 Euro bekommst du eine brauchbare Einsteiger-Ausrüstung, an der du auch längerfristig Freude haben kannst.

    Falls es doch ganz unbedingt jetzt ein Set sein muss (sag' nicht, wir hätten dich nicht gewarnt...) würde ich das zweite vorziehen, gerade WEIL die Gitarre kein Tremolo hat. Ein Tremolo ermöglicht einige nette Effekte (man kann damit halt die Tonhöhe verändern und die Gitarre ein wenig "jammern" und "jaulen" lassen). Um Gitarre spielen zu lernen, ist so ein Ding aber sicher nicht notwendig.
    In dieser Preisklasse muss man leider davon ausgehen, dass dir ein Tremolo nur Ärger macht: Einmal benutzt und die Klampfe ist verstimmt. Manche Billig-Gitarren mit Tremolo verstimmen sich sogar schon, ohne dass man das Teil benutzt. Gitarren mit fester Brücke wie im unteren Set sind da meist etwas stimmstabiler.

    Aber wie gesagt: Ich würde lieber noch ein wenig sparen. Du ärgerst dich hinterher nur, weil du zweimal was kaufst.
     
  18. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.12.07   #18
    Ich kann dir von den Sets auch nur abraten. Habe ich auch einem Freund geraten und nun will er seinen Harley Benton Amp und die Gitarre loswerden ;)

    Ich empfehle dir dich mal in den günstigeren Regionen von Ibanez (RG, SZ, und was es da nicht alles gibt) umzuschauen und als Amp würde ich irgendetwas gebrauchtes nehmen.
    Hab hier noch nen Marshall 15CD und einen Hughes&Kettner Amp zum Verkauf -> PM bei Interesse

    Und wenn du der Meinung bist, dass du nicht mehr als 200EUR ausgeben willst dann muss ich dich enttäuschen weil Gitarre spielen ist ein relativ teures Hobby. Und wer billig kauft hat nie Spaß dran und kauft 2 mal (oder schmeißt die Gitarre weg)
     
  19. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 04.12.07   #19
    ich würde dir raten noch etwas mehr Geld zu sparen. Mit diesen Billig-Sets verlierst du sehr schnell die Freude am spielen.

    Wenn du zukünftig wirklich Gitarre spielen lernen willst solltest du am Anfang ca. 300€ investieren. Um das Geld bekommst du schon sehr gutes Einsteigerequipment.

    Hier Mal ein paar Gitarren:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx (<- kann ich dir nur bestens empfehlen fürn anfang)
    http://www.musik-service.de/ibanez-gax-30-bkn-prx395749860de.aspx
    http://www.musik-service.de/cort-x-2-bk-prx395756555de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-M-50-BLUS-prx395750761de.aspx


    Und als Amp kann ich dir folgenden Dauerbrenner nennen:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    hier hast du eigentlich sämtlich simulationen (effekte, amps,...) oben, die du brauchst. Und lass dich nicht täuschen, 2W reichen um dir das Trommelfell zu ruinieren:D
    Für den Preis, echt das beste was es gibt.

    lg Patrick
     
  20. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 04.12.07   #20
    Ich spiele seit insgesamt 9 Jahren Gitarre. Aber erst seit 3 Jahren E-Gitarre.
    Hast du den MG15 schon einmal live gehört ?
    Der MG15 hat im Clean Kanal einen genialen klaren Sound.
    Im Overdrive Kanal bekommt man auch sehr gute Sounds hin.
    Und ich lobe den MG15 weiter :p ich bekomme mit ihm fast alle gewünschten sounds hin. Und für die Bühne setz ich ein Mikro davor dann ins Mischpult und dann inne PA. Also ich kann den MG15 nur loben sorry
     
Die Seite wird geladen...

mapping