Welchen Amp für einen Marleaux Consat Straight Fünfsaiter?

  • Ersteller sickranium
  • Erstellt am
sickranium

sickranium

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.21
Registriert
26.07.07
Beiträge
1.178
Kekse
17.832
Ort
Wien
Hi Leute,

tja, der Titel ist Programm:
welche Verstärkermarke würdet ihr für o.a. Bass empfehlen? Ich bin auf der Suche nach einem Top, das den "modernen" rockigen Grundsound des Marleaux gut zur Geltung bringt.
Momentan spiele ich über einen Ashdown ABM EVO II, der aber eher in der Vintage-Abteilung zuhause ist (Klingt super mit allem, was aus der Fender-Familie kommt).
Der Unterschied von meinem Billigsdorfer-Warwick-Übungswürfel zuhause zum Proberaum ist echt überdeutlich...
Mir schwebt irgendwas in der Schnittmenge des typischen Schandmaul-Basssounds und der Marleaux-Hörprobe auf http://www.cogrun.com/soundcheck.html vor.
Is nicht so, dass ich grad finanziell flüssig wär, aber man macht sich halt so seine Gedanken :D

grühs
Sick
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.156
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Sick,

vielleicht kannst Du irgendwo den Genz Benz Shuttle 6.0 probieren?
http://www.genzbenz.com/?fa=detail&mid=2259&sid=610&cid=95

Der hat einen recht "modernen" Klang, ist sehr laut, mit seiner Vorstufenröhre kann man ihn zumindest etwas rotzen (wenn auch nicht richtig verzerren) lassen und von der Qualität dürfte er zu deinem Bass passen - ohne direkt ein Vermögen zu kosten (was natürlich relativ ist).

Auf Youtube findest Du mehrere Tests und Hörbeispiele zum Shuttle 6.0 ...

Gruß
Andreas
 
sickranium

sickranium

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.21
Registriert
26.07.07
Beiträge
1.178
Kekse
17.832
Ort
Wien
He, danke für den Tipp! :great:
Gibts eigentlich irgendwas, was du NICHT weißt? :D

grühs
Sick
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.156
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
... Gibts eigentlich irgendwas, was du NICHT weißt? :D

Hallo Sick,

ja ...
Ich weiß nicht, ob das wirklich der richtige für Dich ist ...
Vom "modernen Sound" und den anderen Dingen her dürfte er passen. Ich habe den Shuttle allerdings nur über eine NeoX 212er Box gespielt und weiß nicht, wie er mit deinen Boxen klingt.

Vielleicht käme auch ein TecAmp in Frage?

Gruß
Andreas
 
sickranium

sickranium

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.21
Registriert
26.07.07
Beiträge
1.178
Kekse
17.832
Ort
Wien
Ich spiel über eine 210er und 410er-Kombination von FMC, ich hab die Erfahrung gemacht, dass die recht neutral klingen... Ich werd mir auf jeden Fall mal die Hörproben auf youtube reinziehen! Bis zu deinem Beitrag kannte ich ja die Marke noch nicht mal....

grühs
Sick
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.156
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Auf der Website (Link oben) findest Du auch das Manual.
Hier siehst Du die Vorder- und Rückseite noch mal sehr gut: http://www.musik-schmidt.de/product.../Bass-Topteile/Genz-Benz-Shuttle-60-Head.html

Wie Du an den vielen LEDs rechts siehst, hat der 1,4 kg schwere / leichte Kasten eine Menge Features. So geht der Amp gar nicht erst an, wenn die Impedanz zu niedrig ist und es gibt einige andere Schutzschaltungen. Neben dem Master Volume kannst Du mit Gain und Volume in der Vorstufe einstellen, wie sehr er rotzen soll.
Mit den Shape-Tasten kannst Du Bässe und Höhen anheben sowie Mitten absenken. Für Vintage Sounds wäre der Genz Benz also nichts ...
Die Regler sind übrigens keine einfachen Potis! Sie rasten in kleinen Schritten ein.
Auch die Rückseite bietet alles, was man life oder im Studio braucht. Wenn ich das richtig sehe, kann man diesen Amp wirklich ganz einfach auf 110 Volt umschalten wenn's mal aus Europa raus geht. Keine Sicherung wechseln oder sonstiges dank digitaler Endstufe.

Wenn Du Genz Benz nicht kanntest ...
Ich würde sie mal auf eine Stufe mit EBS, Eden, MarkBass oder TecAmp stellen?
Bei den Gitarrenamps sind wohl Marken wie Engl, MESA oder Krank die "Gegner" ...???
Wie das mit der Genz Benz Versorgung in Österreich aussieht, weiß ich nicht. Musik-Produktiv gibt es auch in Österreich??? Die bieten auch GB an - auch wenn der 6.0 momentan nicht auf deren Website ist.

Gruß
Andreas

EDIT: Klangfarbe in Wien hat die Shuttle nicht vorrätig. Allerdings scheinen sie Genz Benz zu verkaufen / Händler zu sein. Da könntest Du anfragen - und zumindest ein Genz Benz aus einer anderen Produktserie testen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MsPatterson

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.09
Registriert
18.04.09
Beiträge
7
Kekse
0
Ich würde einen Eden probieren.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben