Welchen Amp zum Zoom G7.1ut??

von usedsicmetal, 19.09.06.

  1. usedsicmetal

    usedsicmetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.06   #1
    so habe mir jetz das zoom g7.1ut effektboard zugelegt und spiele es zurzeit über einen verstärker von nem bandkollegen...bin schon eine ganze zeit lang am rätseln welcher amp doch dazu am besten passt...da ich bald 18 werde werde ic sicherlich auch ne hübsche summe bekommen...ich hoffe ihr könnt ein paar gute vorschläge machen.

    mfg used
     
  2. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Ich würd ne 4x12er Box und eine Röhrenendstufe dahintersetzen. Bei eBay gibt es öfters schicke Endstufen, z.B. Peavey, Engl, Carvin, Reussenzehn... Die Marshalls werden imho immer zu teuer und sind recht groß.
     
  3. usedsicmetal

    usedsicmetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #3
    ist denn irgend was genaueres bekannt...also welcher amp besonders gut zu dem effektgerät passt...so dass man das best mögliche rausbekommt?
     
  4. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 21.09.06   #4
    Ja wie gesagt, da in dem G7.1ut schon eine Röhre drin ist, wäre es natürlich auch schön, wenn die Endstufe röhrenbetrieben wäre. Aber DEN einzig wahren Amp für das Zoom gibt es so sicher nicht.
     
  5. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.09.06   #5
    also ich weiss nicht, vorstufenröhre im effektgerät hin oder her. das signal muß doch trotzdem digital gewandelt werden. und damit geht der eigentliche sinn von röhren doch zum großen teil wieder flöten.... von daher halte ich es für nicht grundsätzlich erforderlich, ne röhrenenstufe zu nehmen.

    wenn du unbedingt wirklich röhre willst, würde ich mir überlegen, nen kleinen looper zu kaufen (z.B. Boss LS-2), in den einen loop das zoom zu hängen, in den anderen den preamp vom verstärker, den du dir vorhast zu kaufen. dann hat du zwei fliegen mit einer klappe geschlagen, kannst zum einen das multieffekt direkt auf die endstufe schalten, und zum anderen rein röhre benutzen.

    das ganze hat dann zwar den nachteil, dass du den mutieffekt nicht mit der zerre des amps spielen kannst, ich fand die klangergebnisse mit effekten wie delay, reverb, etc VOR dem preamp aber eh grütze. ich hatte eine o.g. schaltung mit nem GT-8 und meinem Boogie gemacht.

    naja, probieren geht über studieren....

    hoffe konnte etwas helfen
     
  6. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 22.09.06   #6
    Ist doch immerhin der 18. Geburtstag, da soll es doch was vernünftiges sein. ;)
    Die Signalumwandlung passiert ja bereits im Zoom, d.h. die Röhre bekommt so oder so analoges Signal.
     
  7. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.09.06   #7
    na klar passiert die wandlung im zoom. aber deshalb ist es trotzdem ein von analog in digital und zurück in analog gewandeltes signal, was dann einfach anders ist als würde es direkt analog bleiben und dann verstärkt...

    ich frag' mich immer ob die ganze muliteffekterei überhaupt sein muss. ich komm mittlerweile mit nem chorus und nem reverb aus... gut, für clean ist schon gut, aber...ach ja, diese philosophischen dinge...

    zu meinem 18. geburtstag war das besondere, das mir eltern den lappen bezahlt haben... wie sich die zeiten ändern ... :-)
     
  8. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 23.09.06   #8
  9. shebsen

    shebsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.06   #9
    Tach!

    Kurze Zwischenfrage!
    Ich spiele jetzt seit über einem Jahr meinen blonden HR-deluxe mit
    12" Jensen-speaker.
    Seit einiger Zeit spielen wir verstärkt mit High-gain-elementen und ich müsste jetzt wissen, welche Impedanz der external-speaker Ausgang hat
    und wie sich der Anschluss einer 2x12" Box auf den Sound und auf die Leistungsverteilung auswirken würde! Geht das überhaupt?
    Da ich mir jetzt das Zoom g7 mit Röhrenvorstufensimulation besorgt habe, werde ich die Vorstufe des Amps in Zukunft wohl gar nicht mehr brauchen! Die hat mir live oft ziemliche Schwierigkeiten bereitet!
    Ich werde ab jetzt direkt per loop return die Endstufe spielen!
    Hat jemand Erfahrung mit der exklusiven Nutzung der Endstufe?

    Thanx
     
  10. usedsicmetal

    usedsicmetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #10
    so...geburtstag rückt immer näher und ich hab mich immer noch nicht entscheiden können. ich wollt noch eins klar stellen bei der ganzen sache. ich will ausschließlich nur die zoomzerren benutzen also nicht die von den top oder combo und ich schätze es wäre dadurch nicht so empfehlenswert wenn ich mir da weiß ich was für nen hammer röhrenamp hole wo die zerre zwar geil ist aber ich eh auf den clean channel spiele und der für a**** ist. also hättet ihr da vllt noch nen paar empfehlungen besonders mit der cleansache? oder lieg ich jetz komplett falsch? danke an die die schonmal ihre empfehlungen gepostet haben.

    EDIT:: was ich noch sagen wollte...das sich die summer so im rahmen von 1000€ legen wird...könnte aber durchaus auch passieren dass es nen bissl mehr wird. also auch wenns nen bissl teurer wird posten....thx
     
  11. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.10.06   #11
    Ich überlege mir die Kombination aus MultiFx+Endstufe+Box

    Wäre bei mir dann zukünftlich:
    Zoom G7.1 -> Rocktron Velocity 100 -> Harley Benton G412A Vintage

    https://www.thomann.de/de/rocktron_velocity100.htm 250€
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_vintage.htm 350€ (4x Celestion Vintage 30 Speaker drin, die kosten sonst einzeln schon mehr :great: )

    Allerdings hast du noch viel mehr Geld, von daher würde sich eine bessere Endstufe vielleicht anbieten.

    Am besten gehst du ins nächst größte Musikgeschäft und probierst einfach ein paar Sachen aus. Bei so einem großem Budget kann man sich auch ein Bahnticket kaufen :D
     
  12. usedsicmetal

    usedsicmetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #12
    vllt noch ein paar vorschläge? die idee find ich aber schonmal garnicht so schlecht! könntet ihr da noch spezial nen paar endstufen nennen?
     
  13. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 14.10.06   #13
    naja, röhrenendstufen sind zwar teils schon recht verschieden, aber bei bekannten marken immer auf hohem niveau. wenn geht, probier ein paar aus.
     
  14. usedsicmetal

    usedsicmetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #14
    naja ich wollt keine 50€ ausgeben wenn man auch hier ne gute beratung bekommt...und was einen guten clean sound hat wissen ja bestimmt viele und welche zerre ich für mein effe nehme weiß ich auch. also würde mich echt freuen wenn hier noch nen paar gute angebote kommen würden
     
  15. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.10.06   #15
  16. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 15.10.06   #16
    ich sag noch mal: atomic reactor.
    Zitat: "Der brandneue ATOMIC REACTOR 212/50 Watt ist wie sein Vorgänger ein Amp "ohne eigene Meinung". Er "spricht" allein durch sein speziell angepasstes Ampdesign und den 2x12" Breitband Emincene, 8 Ohm, 200 Watt Lautsprecher. Das Signal des Modellers wird nicht verbogen oder verfärbt. Gleichzeitig wird der Ton dank des speziellen Röhrenampdesigns entdigitalisiert. Aus den Lautsprechern kommt somit der volle, analoge warme Sound, so wie ihn nur ein hochwertiger Röhrenamp produzieren kann. Die 212 Variante hat den (quadratischen) Look einer 412 Box und steht ihr im Schalldruck um nichts nach. Im Gegensatz zu den meisten anderen "Front End Modelling"-Amps "atmet" der REACTOR richtig. Er ist präsent und präzise auf der Bühne zu hören und bringt dir den exakten Klang des Modellers, kombiniert mit der organischen Fülle und Wärme eines Hi-End Röhrenamps."


    G66 - Atomic Reactor 212 50 Watt
     
  17. usedsicmetal

    usedsicmetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #17
  18. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.10.06   #18
    sieht ganz nett aus,

    aber mal ganz ehrlich...
    nur um dein zoom G7 laut zu machen ist der total überdimensioniert
    3 Kanäle würden sich dann lohnen wenn du den ampsound aus dem XXL ziehst und das zoom nur für die effekte nutzt.

    klar kannste dir den amp holen, ist wirklich ne geil klingende kiste und fürs geld auch voll in ordnung. vielseitig und gut klingend...

    als reiner lautmacher wäre aber z.B. der peavey bandit völlig ausreichend und vor allem um einiges günstiger
     
  19. usedsicmetal

    usedsicmetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #19
    so heute isses soweit *freu* nen 1000 hab ich schonmal und dann kommen oma und opa noch...muhahaha

    wie schauts mit dem hier aus?

    Peavey ValveKing Head 100 Watt

    und dann noch ne fette box mit ran geballert?
     
  20. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.10.06   #20
    alter Schwede, bei dem Geld solltest Du Dir gut überlegen, was Du hinten "ran ballerst". Das beste was Du allerdings bzgl. Aufwand/Nutzen machen könntest, wäre eine anständige Röhrenendstufe (Engl, Peavey Classic, Marshall, bla bla) und eine gute Box hinzuhängen, und keinen Amp, der dann nur als Endstufe dient. Das wäre Geldverschwendung!
     
Die Seite wird geladen...

mapping