Welchen Finger wofür?

von RG-Jule, 09.06.07.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 09.06.07   #1
    Hallo,
    mir ist heute aufgefallen, dass nie richtig weiß, wann ich welchen Finger benutzen soll. In meinem Lernbuch steht dass alles immer schön drunter, aber wenn ich mir Tabs aus dem Internet suche, muss ich mir halt selbst denken, wie's am besten passt. Die Frage ist: Gibts da ne bestimmte Regel oder muss man sich wirklich selbst denken, wie's am besten passt?
     
  2. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 09.06.07   #2
    naja, das ist nicht einheitlich...
    Es kommt aber oft vor, dass bei einem Riff (oder einem Auschnitt von einem Lied) zum Beispiel der tiefste Bund der 5. und der höchste der 8.ist(IDEALBEISPIEL:D )
    dann machst du es einfach so, dass du den Zeigefinger(deinen "tiefsten Finger") in den tiefsten benötigten Bund legst und deinen kleinen Finger("höchster"Finger) für den höchsten benötigten Bund benutzt....
    sonst schaut man einfach wies am besten und bequemsten passt...
    und macht es so ;) :great:
    Gruß
    Moritz
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 09.06.07   #3
    Hallo LP-Jule :),

    den Fingesatz muss man aus Tabs meistens selbst herausfinden. Normal gilt für jeden Bund einen Finger. Z.B.: 1. - 4. Bund, Finger 1 - 4. In den höhene Bünde kann man damit aber gerne mal aus der Reiha tanzen, weil die Bünde ziemlich eng aneinander liegen, aber bei den tieferen sollte man das dann schon einhalten.
     
  4. RazorX

    RazorX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    18.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #4
    Hallo Jule,
    nennt sich fingersatz,

    finger 1=zeigefinger
    finger 2=mittelfinger
    finger 3=ringfinger
    finger 4=kleiner finger

    bin der meinung das man das beherzigen sollte,z.b. beim spielen von scales,egal ob penta-oder diatonik,in den hohen lagen lass ich schonmal den kleinen finger weg aus platzgründen
     
  5. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 10.06.07   #5
    Aber auf keinen Fall sich am Anfang die drei-Fingertechnik angewöhnen, sonst muss man sich die später wieder leidvoll abgewöhnen. Schau mal unter "Skala" und "Fingersatz" nach, und probiere ein bisschen rum.
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.06.07   #6
    Hi!

    Grundsätzlich gilt: Gitarristen sind faule Schweine! :D:D:D Das heißt, dass Du Deine linke Hand möglichst wenig bewegst und überwiegend die Finger arbeiten. Je weniger die Hand hin- und hergeht, desto präziser kannst Du spielen, desto weniger Kraftverlust hast Du und desto höher kannst Du Deine Geschwindigkeit ansiedeln.
    Also richte Deine Lage immer so aus, dass Du die Hand nicht viel bewegen musst! :great:

    MfG
     
  7. ChrisDangerous

    ChrisDangerous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    7.03.08
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #7
    Erlaubt ist, was klingt :)
     
  8. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.06.07   #8
    Es bringt Dir aber auch nichts, wenn Du eine Technik entwickelst, die Dir zuerst besser gefällt, mit der Du später aber aus diversen Gründen nicht weiterkommst (Tempo usw.).
     
Die Seite wird geladen...

mapping