Welchen Klang hat eine 12-Saiter?

von Lenz, 21.07.04.

  1. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #1
    jo, steht scho oben.
    Klingen die voller oder so?
     
  2. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 21.07.04   #2
    ja und heller... weil ja zwischen jeder seite nochmal ne seite ist.
    somit entstehen mehr töne, die somit voluminöser als klang auftreten.
    (können aber andere hier bestimmt mit 43 physikalischen formeln erläutern :D )
     
  3. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 22.07.04   #3
    und beim spielen fühlt es sich an als würde man da über was ganzes "streichen", anstatt über einzelne saiten... is ganz lustig, allerdings sehen die köpfe bei den teilen immer schlimm aus und saiten wechseln möchte ich da auch nicht.

    zum eigentlichen thema: heller und voller, mehr "wie aus einem guss"
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.07.04   #4
    Wenn ich mich recht erinnere, entsteht ja durch die geringfügigen Unterschiede in der Tonhöhe zwischen zwei benachbarten Saiten so eine Art "natürlicher Chorus-Effekt", oder?
     
  5. FMKE

    FMKE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 22.07.04   #5
    Ja, dieser Chorus Effekt entsteht, weil die zwei Saiten, die auf den gleichen Ton gestimmt sind (ist bei den hohen Saiten so), nie genau gleich gestimmt sind und sich immer (wenn auch nru sehr gering) unterscheiden.
    Dadurch entsteht dieser etwas schwebende Klang wie beim Chorus (der nebenbei auf dem gleichen Effekt beruht). Die tieferen Saiten sind ergänzt durch je eine Saite, die eine Oktave höher gestimmt ist als die zugehörige. Dadurch entsteht dieses "helle" im klang. Dennoch ist aber Bass vorhanden (nicht, wie wenn man einfach Akkorde in hohen Lagen spielt), weshalb es nochmals voluminöser klingt.

    Ich hoffe, die Beschreibeung ist in Ordnung - aber spiel einfach mal eine an^^ !
     
  6. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 22.07.04   #6
    meine meinung ist zwar nicht gefragt, aber ich finde, 12-strings lassen sich nur für picking wirklich verwenden.... strumming klingt da meistens sowas von scheisse...
     
  7. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 22.07.04   #7
    was ist "strumming" :confused:
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 22.07.04   #8
    Das sehe ich anders, Picking klingt zwar auch ziemlich gut, erfordert aber sehr viel Uebung damit man die Saitenpaare trifft. Zusaetzlich gibt es beim Picking das Problem der Reihenfolge: es macht im Klang einen massiven unterschied wenn ich die 4 Tiefen Saitenpaare (eben die mit den Oktavsaiten) von oben oder von unten anschlage.

    Beim Akkorde schlagen hast du jedoch einen vollen Sound, den du sonst nicht hinbekommst.
     
  9. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 28.07.04   #9
    "voll"... hm, das kann man jetzt unterschiedlich auslegen, was ein voller klang ist. viele verschiedene spektren zusammen, klar, das bekommst du bei ner 12-saitigen beim strumming (=> "akkorde schrammeln"). allerdings ist es so... so höhenlastig und klingt so.... hm, so nach "amerikanischer AOR-ballade"... weisst du, was ich mein...? :) ist eben ein sehr spezieller sound, der sich nicht überall einsetzen lässt.
     
  10. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 28.07.04   #10
    bitte?? also is ja ansichtssache, aber ich seh das genau andersherum.
    für was anderes als so schöne balladige sus4 akkorde und ähnliches könnt ich ne 12 saiter nich gebrauchen.
    einzelne noten klingen da ja sowas von komisch... fast so orientalisch, oder wie mit leichtem pitch-shifter
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.04   #11
    Hör dir mal Stairway to Heaven live an dann weisst du wies klingt :D
    Besonders gut zu erkennen auf der DVD "The song remains the same" ;)
     
  12. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 28.07.04   #12
    Jo, der Chorus Effekt! Ich würd mir aber nie eine kaufen weil die überhaupt nicht flexibel ist und man nicht viel drauf spieln kann.
     
  13. log

    log Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.04   #13
    "Lenz" -das ist wirklich eine ganz tolle Frage. Ein möglicher Weg so etwas herauszufinden könnte sein, in einen Gitarrenladen Deines Vertrauens zu gehen und eine Gitarre mit 12 Saiten auszuprobieren. Ich meine ja nur...
     
Die Seite wird geladen...

mapping