welchen Preamp

von Antoni, 27.07.04.

  1. Antoni

    Antoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    27.07.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.04   #1
    es gibt ja nun eine Unmenge von Preamps! Angenommen, ich hätte 2500 € zur Verfügung. Welchen Preamp (Stereo) würdet Ihr empfehlen?
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 27.07.04   #2
    Für welchen Zweck sollen die sein? Ich nehme mal an Mikro- und Instrumentenverstärker?

    Wenn es nicht gerade Spezialsysteme mit nachgeschalten Klangprozessoren sind, so sind 2-kanalige Preamps nicht wirtschaftlich. Ein Mehrkanaler ist vorzuziehen. Aber auch wenn es ein 2fach-System werden soll, würde ich die Hand heben und behaupten, daß mehr als €1000,- nicht mehr sinnig sind. Der Knick der economy-curve liegt bei reinen Vorverstärken bei €150-€200 Euro je Kanal. Mehr als Doppelte bringt dann kein 10% mehr Leistung. Wo auch?

    Man muss immer bedenken, daß je nach Musikrichtung, 90% der Hifisysteme des Abhörers gar nicht in der Lage sind, diejenigen Unterschiede zutage zu fördern, die einst durch Nutzung eines besseren Aufnahmesystemes z.B. eingebacken wurden.

    Kauf Dir nen pre mit Wandler: Die hier sind Spitze
     
  3. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 02.08.04   #3
    bei hochwertigen (teuren) preamps geht es weniger um leistung als um klangcharakter. wenn man ne halbwegs gute aufnahme machen möchte , reichen günstiger preamps.
    aber die "soundmacher" sind oft per handarbeit zusammen gearbeitet und mit ausgewählten bauteilen. AMS Neve wirbt z.b. damit das sie extrem selektiv in der bauteilauswahl sind und selbst die firmen die per handarbeit die NEVE geräte kopieren - nicht diese neve spezifikationen kennen und demnach auch nicht einhalten können.

    spezifikation hin-oder her: am ende entscheidet wie es klingt. mein aktueller tip im akzeptablen preisbereich: Chandler TG-2
    ich habe mir jetzt den Chandler Channel zugelegt, der den gleichen preamp hat, nur mono, dafür mit equalizer. klingt sehr sehr gut!!
    mit diesen preamps sind auch teilweise interessante musikalische verzerrungen möglich, ...wenn man will......
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.08.04   #4
    Für Vocals nur noch UA 6176!
     
  5. WEAPON_X

    WEAPON_X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #5
    haette auch den chandler erwaehnt, aber da ich finde das der predominat gut fuer crunch gitarren ist, waere mein erster tip great river gewesen, ein preamp der an die neve 1073 modelle angelehnt ist, mit ein bischen mehr moderneren soundverhalten.

    oder ganz anders : api 512c, in kombi mit einem 550 oder 560 eq modul einfach unsdchlagbar. problem, einerseits modulare freiheit, anderseits wirds schnell teuer.

    im zweifel wuerde ich zu great river greifen.
     
  6. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 29.03.05   #6
  7. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #7
    der mindprint dtc wäre auch mein favorit...
     
  8. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 30.03.05   #8
    Mal ne Frage ... ich habe vor kurzem einen Pre-Amp von Carvin von nem Freund zu leihen bekommen, schon ganz schön alt, aber funktioniert immer noch einwandfrei. Ich besitze einen H&K Warp 7, aber ich frage mich, ob es wirklich sinnvoll ist dieses Teil überhaupt ranzuhängen vor allem bin ich nicht ganz glücklich damit, weil die Zerre nicht das hergibt, wie ich es vom H&K gewohnt bin. Wäre nett von euch, wenn ihr mir hierzu vielleicht ein paar Tipps geben könntet!

    Danke!
     
  9. Mr. True Track

    Mr. True Track Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.12.05   #9
    Schade das du nicht mehr zur Verfügung hast, sonst würde ich dir unseren empfehlen.
    Sehe mal in deiner PM nach.
     
  10. bennyf

    bennyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #10
  11. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 13.12.05   #11
    Ich würde mir 2x SPL Channel One Premium kaufen.

    Das dürfte wohl das geilste sein, was noch im geistig gesunden Preisrahmen liegt. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping