Welchen Pro hättet ihr gern als Lehrer?

von Diezel, 31.03.05.

  1. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 31.03.05   #1
    Mich würde einfach mal interessieren bei welchem Pro/Artist/Educatioist ihr gerne mal Unterricht hättet. Bitte nicht schreiben wer der beste Drummer ist sondern von wem ihr gerne was lernen würdet egal welche Qualen ihr euch aufbürgen müsstet ;)

    Ich würde sehr gerne bei Steve Gadd unterricht nehmen. Der kanns einfach. Der groovt wie die Sau. Gefällt mir total. Ansonsten groove mässig Manu Katché. Alternativ Steward Copeland...der kann auch ein paar interessante Sachen.

    Und jetzt ihr :great:
     
  2. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 31.03.05   #2
    Schliesse mich dir sofort an Diezel!

    Gadd ist Gott! :great: ....und Gruppenunterricht (zu zweit) wird ja auch evtl. a bisserl billiger.;)

    Herr Gadd wäre wirklich meine allererste Wahl.
    Copeland und Manu Katché kämen mir auch als Alternative in den Sinn, sollte Herr Gadd grad terminlich verplant sein.:D

    Ansonsten halt noch Bernard Purdie oder Jeff Porcaro, wobei letztgenannter ja bereits etwas streng riechen dürfte....
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 31.03.05   #3
    ...Steve Gadd wäre nicht übel, eventuell Jon Hiseman. Von den Schlagzeuger, die ich gerne kennen lernen würde sind leider schon viele tot, allen voran die Count Basie Drummer: Jo Jones, Gus Johnson, Harold Jones, Butch Miles, natürlich Buddy Rich + Gene Krupa...
    Wenn es zeitlich hinhaut, gehe ich in diesem Jahr zu einem Workshop mit Ed Thigpen, meine Besentechnik etwas zu aktualisieren.

    Zu Workshops mit Dudu Ducci + Nippy Noya habe ich mich schon angemeldet, um etwas für die Congas zu tun.

    Unheimlich gerne würde ich bei Brasilianern lernen, allen voran Marcos Suzano, er ist der King der Pandeiro-Spieler - ich hab vor einem Jahr damit angefangen + bräuchte einen guten Lehrer. Gerne würde ich Carlinhos Brown + Chico Batera zu Percussions im Besonderen löchern und Paulinho Braga oder Paulinho da Costa zu Brazilian Drumming im allgemeinen.
     
  4. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 01.04.05   #4
    "Der 'chöne Pernard" Purdie muss mir den Purdie-Shuffle zeigen. Aber mal so richtig. Klar. Und Herr Brubeck soll mir klarmachen, wie man Take Five zum grooven bekommt.
    Zum Abschluss nehm' ich dann noch ein paar Stunden beim Herrn ?uestlove, damit der mir wieder beibringt, wie songdienliches Trommeln geht.
     
  5. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.04.05   #5
    @PM
    ...Und Herr Brubeck soll mir klarmachen, wie man Take Five zum grooven bekommt...

    Herr Brubeck ist der Klavierspieler, der Schlagzeuger ist Joe Morello - u.a. der Lehrer von Danny Gottlieb...
     
  6. schokob33r

    schokob33r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #6
    nen deutschsprechender Richard Christy ;)
     
  7. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 01.04.05   #7
    wenn ich wählen könnte würde ich mich ich für

    rené creemers

    entscheiden.
    seine art zu spielen ist echt genial!

    MFG

    r
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.04.05   #8
    René Creemers gehört auf jeden Fall zu technisch sehr sehr weit fortgeschrittenen Drummer, ich habe ihn leider noch nie gehört, wenn er Musik macht, aber zweimal bei Firmen-Workshops. Bin schwer beeindruckt!
     
  9. 3a2yr1d3r

    3a2yr1d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.07
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #9
    Ich hätte gerne Jon Theodore als Lehrer...Super Drummer...und cooler mensch...

    Ich hab noch nie so einen drummer gesehen...
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 01.04.05   #10
    Würde mich gern mal unter Carter Beaufords Fittiche begeben. Welch ein Trommler und er reist gern Witze. Katché käme bei mir auch in Frage aber nur weil er bei PG und Sting getrommelt hat ansonnsten ist Beaufords Stil auf mich passender.


    @ DIEZEL das ehisst educationist - hab mal eben nachgeschaut sah mir gelich verdächtig aus :great: weist ja, ich helf dir gern :p

    EDIT: Hab die gute Evelyn vergessen. Bei ihr würde ich gerne in die "snareschool" gehen. Die Frau ist einfach klasse!
     
  11. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 01.04.05   #11
    Einbisschen Gegensätzlich, aber ich würde gerne mal bei Billy Cobham Unterricht haben, aber auch bei Danny Carey.

    Sean Kinney (ehem. Schlagzueger von Alice In Chains) wäre auch nicht schlecht. :-)

    Aber ich glaube, alle würden es nach 5 Min mit mir aufgeben...
     
  12. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 01.04.05   #12
    Naja, bei den ganzen Profis kann man was lernen, nun ja hier mal meine Top5:
    -Steve Gadd, for the real Gadd-Groove
    -Virgil Donati, für die Beinarbeit
    -Dave Weckl, für Jazz und Fusion
    -John Bonham ,r.i.p., für Groove unter Alkoholeinfluss
    -Nicko McBrain (Iron Maiden), für den Spaß:great:
     
  13. Diezel

    Diezel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 01.04.05   #13
    Vielleicht mal ne Petition an Steve Gott...ähm Gadd schreiben und mal fragen ob er nicht Lust hätte nem Haufen hoffnungsloser Felle...ähm Fälle wie uns Massenunterricht in puncto GROOOOOOOVE zu geben :D :great:
     
  14. watergate

    watergate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 01.04.05   #14
    Naja,...bei John Otto würde man schon was lernen...
     
  15. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 01.04.05   #15
    Shit. Ich wusste, irgendwas war komisch. Natürlich der Morello. War spät, gestern...;-)
     
  16. Pro'drummer

    Pro'drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #16
    Nee da kann ich euch nicht zustimmen!!!!!!!!!!!!!Der beste ist einfach THOMAS LANG!!!!!Der hat so eine sau geile technik da kommt keiner mehr klar sowas habe ich noch nie geshen naja und der könnte es einem auch gut beibringen!!!!Oder maike portney!!!!:evil: :evil: :evil: :twisted:
     
  17. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 01.04.05   #17
    maike portney
    ich hab auch letztens mit manuela katché gespielt

    aber ich wollte jetz nich über dein fachwissen reden ;)

    und sry für den sinnlosen beitrag^^
     
  18. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 01.04.05   #18
    Ich würde Adam Nussbaum dazu auffordern mir zu zeigen wie man Swing richtig geil zum Grooven bringt. Außerdem wär Nicko MCBrain nicht schlecht für schnelle Singlepedal-Fußtechnik und HeavyMetal Kram.
     
  19. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 01.04.05   #19
    Na, ganz klar John Bonham, Jeff Porcaro und Dave Lombardo! Tja, leide sind die beiden ersteren schon tot, aber wenn´s möglich wäre, dann auf jeden Fall diese 3.:great:

    Ähm, Homer.
     
  20. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.04.05   #20
    ...Adam Nussbaum ist doch kein Problem, der gibt jedes Jahr min. 10-15 mehrtägige Workshops in Deutschland - das Problem ist wohl eher der Swing!! Bevor dir nicht in Leib und Seele übergegangen ist, daß alles, aber auch alles im Swing triolisch gespielt wird (obwohl so nicht notiert, aber als stillschweigende Vereinbarung unter allen Beteiligten so gehandhabt), solange wird es auch nicht grooven, solange wird Dir auch Nussbaum nicht weiterhelfen können.
    Swing ist nicht nur ein Groove, das ist ein Lebensgefühl...
     
Die Seite wird geladen...

mapping