Welchen T O P mix/scratch CD-Player kaufen ???

von turtle1210, 16.07.04.

  1. turtle1210

    turtle1210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    17.07.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #1
    Hallotschi !
    @ All - gruess Euch ! :rock:
    Bin ganz neu hier -
    durch Zufall hier her gekommen !
    Meine Frage :
    Ich war mal vor einiger Zeit schon :rolleyes:
    Dj - noch mit den guten alten 1210ern - jeeeaahhh :great:
    Ja und jetzt juckt es wieder maechtig in den Fingern :D
    Hab zwar massig gute alte Vinyls @ home -
    aber neue sind eben auch sehr teuer :mad:
    Ich moechte mir 2 wirklich TOP CD Player zulegen -
    mit welchen man auch scratchen kann usw.
    Hab da schon einiges gesehen -
    weiss aber nicht was wirklich T O P !!! ist !!!
    zb.: Pionner CDJ 1000 MK II
    Habt Ihr erfahrungen damit !???
    Welche Alternativen gibt es ?????
    T H X im vorraus !!!
    turtle1210
    ( Dj double - U )

    www.turtle1210.de.vu
    www.ngc-elites.net
    www.eidos.de
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 16.07.04   #2
  3. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 16.07.04   #3
    ich würde sagen, T O P CD-Player mit scratch-modus ist der numark cdx mit aktivem 12"-plattenteller. is von den funktionen her sozusagen ein numark ttx turntable, der halt mit cds funktioniert statt mit platten, und zusätzlich auch noch zahlreiche vorteile der cd bietet, wie z.b. viele cue-punkte setzen, loop-funktion, effekte usw. is auch mp3-tauglich.

    pioneer cdj1000 is sicher auch ein wahnsinnsteil, nur bietet der numark eben die besseren scratch-funktionen. (is ja auch dafür entwickelt worden.)


    [edit:]
    ach ja, den technics gibts ja auch noch! über den weiß ich eigentlich noch gar nix, hab mal in einem heft was drüber gelesen, ich glaub das war das dj magazine.
     
  4. turtle1210

    turtle1210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    17.07.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.04   #4
    Hallotschi !
    Also THX fuer die Antworten ! :great:
    @ R J-M D
    Warum die Frage , ob ich 2 Top Cd Player haben moechte ???

    Yo - nur jetzt steh ich da -
    wo ich schon mal war :(
    Technics oder
    Numark oder
    Pioneer
    Diese waren meine Favoriten :cool:

    @ silverbeat
    Hast Du den Numark schon unter Deinen Fingern gehabt ?
    THX und ciao
    turtle1210
     
  5. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 17.07.04   #5
    Alsoooooooooo.... Wenn man einen Top Cd Player kaufen möchte, würde ich auch Top Ausstattung wählen. Und da scratchen und echtes vinylfeeling richtig top ist für nen Cd Player, würde ich auch einen solchen kaufen.

    Nun gibt es bei diesen Mega (zuviel top schreiben wird stumpf :rolleyes: ) Cd Playern noch einen winzigen Unterschied in der komfortablen Bedienung. Aktiv und passive Jogdials! Das ist sehr wichtig, denn ein aktives JogDial kommt dem Feeling eines sich drehendem Plattenteller von einem Topturntable wie zum Beispiel technics sehr nahe beziehungsweise vielleicht auch gleich!

    Der Pioneer hat ein passives Jogdial. Das heisst, es dreht sich nicht mit, wenn ein Lied läuft. Beim Technics und dem Numark drehen sich die Jogdials in der Geschwindigkeit eines Plattentellers beim Lied mit. Der Pioneer war aber der Initiator des scratchens mit CD. Aber die Technik ist in diesem Sinne veraltet, und scheidet somit für mich aus. Da sind die Cd-Player von technics und Numark dann doch etwas anders.

    Und da setzen die beiden Hersteller auf das Vinylfeeling an. Technics bietet nämlich als Motor den original Technics SL-12xx motor und Numark den des TTX-1.

    Technics wartet mit der taufrischen Qualität auf, die man immer von der Marke erwarten kann plus Features wie SD-Card Unterstützung und krassen Effekten und (wenn auch nicht so wichtig) einem Design, das es einem das Wort Luxus auf die Stirn schreiben könnte.

    Was der Numark auf jeden Fall stark macht, ist das JogDial in original 12" Vinylgrösse, was das Feeling nahezu 1:1 von echten TT's übernimmt. Dazu noch den starken Motor vom CD-X und die Suppe könnte eigentlich perfekt abgeschmeckt sein.
    Wenn da nur nicht die beschissene Idee der Entwickler wäre, das Slot-In Laufwerk genau so zu positionieren, das bei horizontaler Aufstellung das einlegen einer CD zum Glücksspiel wird. Nehmen wir mal an, wir haben ein normales Set-Up. Ein CDX links, einen Mixer in der Mitte und einen CDX rechts. Nun, das CD Laufwerk vom rechten CDX wird durch den Mixer versperrt. Beim einlegen einer CD in den linken CDX wird man total abgelenkt vom Mixvorgang, denn das ist total umständlich, einmal um sein Set "herumzureichen" und dabei zu linsen, ob man das Laufwerk "getroffen" hat.

    Deswegen tendiere ich, wie schon erwähnt, zum Technics TOP CD-Player, von dem übrigens Tom Novy sehr begeistert ist (das nur so am Rande).
     
  6. turtle1210

    turtle1210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    17.07.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.04   #6
    Hallotschi !
    Yo - wieder mal THX ! :great:
    Schoen langsam lichtet sich der Wald ! :rock:
    Am Anfang waren da noch 3 , 4 Marken -
    wenn man den Denon noch dazu nimmt !
    Jetzt wuerd' ich sagen -
    es wird ein Technics oder Numark werden !
    Hab in einem anderen Forum 2 gute Adressen -
    zum life Antesten bekommen - noch dazu bei mir -
    in Wien - he he !
    Das werd ich mal machen -
    und mir noch - zu Eurer wirklich GUTEN Hilfe -
    eine eigene Meinung einholen ;)
    Mal schau'n , was mir dann besser liegt !
    Nochmals THX @ ALL !!!! :great:
    Ciao
    turtle1210
     
  7. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.07.04   #7
    @rjmd: wie bist du bitte auf die idee gekommen, den cdx horizontal aufzustellen? das display würde schief stehen, der pitchfader wäre plötzlich ungewohnt in querlage, ... ok, bei einem turntable ist es mir 1000mal lieber, ihn horizontal aufzustellen. wenn du einen 12xxer vertikal stellst, ist der tonarm hinten und vielleicht nicht mehr im weg (mir ist er auch so nicht im weg), der pitchfader wäre gedreht und der start-/stoptaster auf der anderen seite. doch beim cdx ist alles neu angeordnet, es ist kein tonarm im weg und in vertikaler position kein fader oder sonstwas verdreht. ich wär nie auf die idee gekommen, den zu drehen...
     
  8. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 18.07.04   #8
    Aha. Da ist was dran (vielleicht bin ich ja zu sehr auf Turntables fixiert).

    Ich glaube, mich haben die zwei Start/Stop Taster verwirrt, da diese bei Numark und anderen Turntableherstellern die vertikale Aufstellung benutzerfreundlicher machen. Deswegen habe ich da einen Vergleich zu Turntables gezogen. Sorry deswegen. Trotzdem finde ich, das viele Leute die horizontale Aufstellung gewöhnter sind. Ich zum Beispiel würde nichts Turntable ähnliches vertikal aufstellen. Für mich ist das eine gewohntere Arbeitsweise an solchen Geräten.

    Tja, dann würde ich wohl nach den Fakten auswählen. Da wüsste ich jetzt aber persönlich nicht, was ich nehmen sollte. Mir würde ein 12 Inch grosses Jogdial als Arbeitsplattform sehr gefallen. Andererseits gefallen mir die Effekte des Technics sehr gut und sein integrierter Sample-Player. Und die Bedienoberfläche sieht dem des Turntables viel ähnlicher, was einen vertrauten Eindruck macht. Beim Numark wirkt mir auf eine Ecke alles zu vollgestopft. Beim Numark hätte ich mir die grundlegenden Funktionen auch lieber an den unteren Rand gewünscht zwecks schnellerem Zugriff. Der Technics kommt meiner gewünschten Arbeitsweise viel näher. Aber ich bleibe eh lieber bei meinem schwarzem Gold, da der Klang und die Vorteile des Handlings immer besser sein werden als bei der CD. Zum Beispiel die Rillenanalyse, so das man erkennen kann, wo ein Break oder Intro usw ist. Sollte man mal bei ner CD versuchen... Unmöglich!

    Wie gesagt, Geschmackssache. Numark hat die beste Lösung zur Imitation des Vinylhandlings. Technics hat in wirklich jedem anderem Bereich die besseren Hausaufgaben gemacht. Wenn man sich mit einem etwas kleinerem JogDial zufrieden geben kann, hat man mit Technics meiner persönlichen Meinung nach den besseren Kauf gemacht. Da kann auch nicht der stärkere Motor des Numark entschädigen.
     
  9. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 19.07.04   #9
    weißt du eigentlich, wie groß der technics-plattenteller is? hab jetzt nach einer halben stunde googlen nix gefunden... :(

    was das mit der rillenanalyse angeht, hast du recht. alles in allem finde ich jedoch, dass - den features nach zu urteilen, ich hab noch keines der beiden geräte getestet - beiden herstellern die kombination von cd und vinyl sehr gut gelungen ist. die vorteile von cd sind z.b. cuepunkte (vor allem, wenn man mehrere setzen und speichern kann - der numark speichert 3000!), loop-funktion, man kann selbstkreierte loops/tracks kostengünstig auf cd bringen, man hört kein rumpeln / knacksen / sonstwas, es gibt antishock, mp3-kompatibilität usw.
    das alles gibt es auf keiner vinyl, einzige ausnahme ist die vinyl, die am plattenteller des numark cdx montiert ist. klar, das "perfekt immitierte" vinyl-feeling gibt es nicht. aber die beiden geräte kommen schon verdammt nah dran, und das ist doch was.
     
  10. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 01.10.04   #10
    heult rum, dass die platten zu teuer sind, aber will 2 x um die 1000 euro ausgeben + spätere kosten für cd´s (wenn er sie nicht wie fast jeder heutzutage aus dem netz saugt!)
    allet klar!
     
  11. Gee

    Gee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    70
    Ort:
    bERlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.04   #11
    Wenn Du wert auf scratchen legst, dann Sollte es der Numark oder der Pioneer sein...

    In allem anderen ist der Technics meine Nr. 1

    moep...
     
Die Seite wird geladen...

mapping